Vertrauen Sie beim Uhrenkauf auf den Chrono24 Käuferschutz
8 648 Inserate für „

Chopard

“ gefunden

Unsere beliebtesten Modelle


Ansicht

Sortieren nach

Chopard Stahl 44mm Automatik 8459 gebraucht
TOP
Chopard Mille Miglia GT XL Limited edition GRAND PRIX LIMITED...
7 950 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
987
NL
Chopard Roségold 42mm Automatik 161969-5001 neu
TOP
Chopard L.U.C Lunar Big Date
18 209 
Gewerblicher Händler
114
CH
Chopard Gelbgold 36mm Quarz 384221-0002 neu
TOP
Chopard Imperiale Gold
18 875 
Gewerblicher Händler
61
DE
Chopard Titan 44mm Automatik 168569-3001 neu
TOP
Chopard Grand Prix de Monaco Historique 168569-3001 Ti...
4 010 
Gewerblicher Händler
936
US
Chopard Stahl 44mm Automatik 168997-3001 gebraucht
Chopard Mille Miglia Gran Turismo GT XL Automatik Stahl Ref....
3 750 
Direkt von Chrono24
DE
Chopard Roségold 36mm Handaufzug 163154-5201 neu Österreich, Innsbruck
Chopard Classic
4 500 
Gewerblicher Händler
231
AT
Chopard Roségold 45mm Automatik 161284-5001 gebraucht
TOP
Chopard Superfast Racing Chrono 18Kt. Rotgold Ref. 161284-5001...
16 490 
Gewerblicher Händler
346
DE
Chopard Stahl 42mm Automatik 168589-3003 neu
TOP
Chopard Mille Miglia Classic Chronograph - 168589-3003
4 239 
Gewerblicher Händler
865
DE
Chopard Stahl 41mm Automatik 298600-3001 gebraucht
TOP
Chopard Alpine Eagle Large Steel Blue Dial 298600-3001 2020 -...
9 750 
Gewerblicher Händler
1579
BE
Chopard Roségold 275321-5002 gebraucht
TOP
Chopard Happy Sport Square 18K Gold & Diamonds 5321 Mother of...
10 200 
Gewerblicher Händler
132
ES
Chopard Gelbgold 18mm Handaufzug Chopard 67438 gebraucht Österreich, Wien
Chopard 80s Schmuckarmbanduhr 18kt Gold, Handaufzug
7 590 
Gewerblicher Händler
157
AT
Chopard Roségold 40mm Automatik 384211-5003 neu
TOP
Chopard Imperiale Rosegold Chronograph Automatik Factory...
23 950 
Gewerblicher Händler
457
DE
Chopard Stahl 42.5mm Automatik 8992 gebraucht
TOP
Chopard Grand Prix de Monaco Historique Chronograph Panda Di...
3 190 
Gewerblicher Händler
222
DE
Chopard Gelbgold 25.5mm Quarz 2221 gebraucht
Chopard Tank 18K ( 0,750 ) Gelbgold Unisex Gold Ref. 2221...
1 950 
Direkt von Chrono24
DE
Chopard Stahl 40mm Automatik 16/8955 gebraucht
TOP
Chopard Mille Miglia Gran Turismo
2 300 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
255
ES
Chopard Gelbgold 24mm Quarz 277465-0006 gebraucht Österreich, Baden
Chopard Happy Sport Oval Diamonds 18K Gold - Full Set
5 990 
Gewerblicher Händler
555
AT
Chopard Stahl 44mm Automatik 158457-3001 gebraucht
Chopard Mille Miglia Gran Turismo XL Power Reserve Full Set...
6 890 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
215
DE
Chopard Roségold Automatik 283582-5015 neu
Chopard Happy Sport Chronograph
49 500 
Gewerblicher Händler
18
DE
Chopard Gelbgold 38mm Automatik St. Moritz gebraucht
Chopard St. Moritz Automatic 18K. Vollgold Sammlerstück
13 500 
Gewerblicher Händler
168
DE
Chopard Gelbgold 38mm Quarz Chopard Happy Diamond 5249/1 gebraucht Österreich, Wien
Chopard Happy Diamond Quarz
6 590 
Gewerblicher Händler
157
AT
Chopard Stahl 45mm Automatik 168542-3001 neu
TOP
Chopard Split Second Superfast Chronograph Limited Edition
8 990 
Gewerblicher Händler
457
DE
Chopard Stahl 38mm Automatik 8333 neu Österreich, Innsbruck
Chopard L.U.C. Chopard St. Moritz Chronograph Ref: 8333 38mm...
6 995 
Gewerblicher Händler
128
AT
Chopard Stahl 42.5mm Automatik 8994 gebraucht
Chopard 1000 Mille Miglia GMT Chronograph Automatik Edelstahl...
2 850 
Direkt von Chrono24
DE
Chopard Stahl 26mm Quarz 27/8250-23 gebraucht
Chopard Happy Sport Lady Diamonds Ref 27/8250-23
2 782 
Gewerblicher Händler
19
CH
Chopard Roségold 42mm Automatik 161918-5002 gebraucht
Chopard L.U.C Lunar Big Date Rose Gold
14 900 
Gewerblicher Händler
25
DE
Chopard Roségold 45mm Automatik 161291-5001 neu
Chopard NEW Classic Racing Superfast Power Control Chronometer
16 950 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
633
DE
Chopard Stahl 44mm Automatik 168571-3001 neu
Chopard Mille Miglia Chronograph Limited
7 180 
Gewerblicher Händler
18
DE
Chopard Stahl 45mm Automatik 168523-3001 gebraucht
Chopard Classic Racing Superfast
6 200 
Gewerblicher Händler
44
DE
Chopard Gelbgold 32.5mm Quarz 4144 gebraucht Österreich, Baden bei Wien
Chopard Happy Sport Diamond
8 700 
Gewerblicher Händler
244
AT
Chopard Titan 44.5mm Automatik 168570-9001 neu
TOP
Chopard Grand Prix De Monaco Historique Stahl/Rosegold
6 995 
Gewerblicher Händler
457
DE
Chopard Stahl Automatik 168992-3012 gebraucht
Chopard Grand Prix de Monaco Historique 168992-3012
4 000 
Gewerblicher Händler
51
DE
Chopard Stahl 44mm Automatik 168997-3001 gebraucht
Chopard Mille Miglia Gran Turismo XL Automatik Stahl Herrenuhr...
3 850 
Direkt von Chrono24
DE
Chopard Roségold Automatik 161275-5003 neu
Chopard Grand Prix De Monaco Historique Lmtd. Edition -...
10 800 
Gewerblicher Händler
168
DE
Chopard Weißgold 30mm Quarz 204180-1201 neu Österreich, Wien
Chopard Happy Diamonds Icons Box & Papers
22 500 
Gewerblicher Händler
94
AT

Chopard – Luxusuhren und Schmuck aus der Schweiz

Uhren des Luxusuhrenherstellers Chopard verbinden präzise Manufakturkaliber mit der Schönheit erlesener Juwelen. Gold, Platin und Edelstahl werden mit Diamanten kombiniert und so ein funkelnder Rahmen für die teils hochkomplizierten Werke geschaffen.


5 Gründe für den Kauf einer Uhr von Chopard

  • COSC-zertifizierte Manufakturkaliber in der L.U.C-Kollektion
  • Uhren mit bis zu 14 Komplikationen
  • Hochwertige Schmuckuhren mit Genfer Siegel
  • Happy Diamonds: frei bewegliche Diamanten auf dem Zifferblatt
  • Sportliche Retro-Chronographen in der Kollektion Mille Miglia

Schmuckstücke mit präzisen Manufakturkalibern

Bei Chopard vereinen sich die klassische Kunst der Uhrmacherei und die hohe Juwelierkunst zu einer perfekten Symbiose. Die Uhren des traditionsreichen Schweizer Herstellers bestechen durch fein verarbeitete Manufakturwerke, die teilweise mit Komplikationen wie Ewigem Kalender, Minutenrepetition oder Tourbillon aufwarten können. Gleichzeitig sind Chopard-Uhren wahre Schmuckstücke. Die fein gearbeiteten Gehäuse bestehen häufig aus Gold oder Platin und sind in vielen Fällen mit Diamanten verziert.

Besonders die Damen-Kollektionen wie die Happy Sport oder die Happy Diamonds können in dieser Hinsicht mit einzigartigen Details überzeugen. Frei bewegliche Diamanten scheinen bei diesen Uhren über das Zifferblatt zu tanzen und ziehen die Blicke unwiderstehlich auf sich. Eher klassisch-feminin muten hingegen die Uhren der Kollektionen Imperiale und La Strada an. Sie sind die perfekten Accessoires für die Abendgarderobe, können aber auch zum Business-Look kombiniert werden.

Genauso elegant, wenn auch etwas schlichter gestaltet, sind die Herren-Modelle von Chopard. Besonders interessant sind hierbei die Uhren der Kollektion L.U.C. Die Serie bietet von der schlichten Zwei-Zeiger-Uhr bis zur Chronometer-zertifizierten Uhr mit 14 Komplikationen alles, was sich ein Uhrenliebhaber wünschen kann.

Sportlich-modern geht es hingegen in den Kollektionen Mille Miglia, Grand Prix de Monaco Historique und Superfast zu. Bei diesen Uhren handelt es sich größtenteils um klassische Renn-Chronographen, die in ihrer Gestalt an die Armaturen historischer und aktueller Rennwagen erinnern.


Was kosten Uhren von Chopard?

Modell Preis (ca.) Besonderheiten
L.U.C Full Strike 250.000 EUR Minutenrepetition, Gangreserve
L.U.C Lunar One 41.000 EUR Ewiger Kalender, Mondphase, Tag-/Nachtanzeige
Happy Diamonds Icon 19.900 EUR Frei bewegliche Diamanten
Happy Sport 36 10.000 EUR Frei bewegliche Diamanten, Datum
Mille Miglia 2016 6.800 EUR Chronograph, Datum
Imperiale 36 4.100 EUR Datum
Mille Miglia GTS Automatic 3.700 EUR Datum

Modelle und Preise im Detail

In der Modellreihe L.U.C beweist Chopard sein ganzes uhrmacherisches Können. Die Uhren der Reihe sind eine Hommage an Firmengründer Louis-Ulysse Chopard und zeichnen sich durch klassische Eleganz aus. Allen Uhren der Kollektion gemein sind die Manufakturkaliber, die meist von der COSC als Chronometer zertifiziert sind und in Varianten mit Automatik- und Handaufzug bereitstehen. Mehrere übereinander gelagerte Federhäuser verhelfen den Uhren zudem zu einer erhöhten Gangreserve von 60 Stunden. Einige Modelle müssen sogar erst nach 216 Stunden wieder aufgezogen werden.

Chopard teilt die Kollektion L.U.C in vier Unterkategorien auf: Élégance, Complications, Grand Complications und Heritage. Bei erstgenannter handelt es sich um klassische Dresswatches mit zwei oder drei Zeigern und zurückhaltend, aber detailreich gestalteten Zifferblättern. Diese gibt es mit dezentem Sonnenschliff, feiner Guillochierung, Diamantenbesatz oder skelettiert. Die Gehäuse aus Edelstahl, Gold oder Platin sind besonders flach, was den Uhren einen besonders guten Tragekomfort beschert. Edelstahl-Modelle der L.U.C Élégance bekommen Sie bereits ab ca. 5.600 EUR. Für Modelle aus Gold oder Platin sollten Sie hingegen mit Preisen zwischen 11.000 EUR und 20.000 EUR rechnen. Kommen noch Diamanten hinzu, steigt der Preis auf knapp 35.000 EUR.


Die L.U.C mit großen und kleinen Komplikationen

Uhren mit aufwendigen Komplikationen hat Chopard in den Serien L.U.C Complications und L.U.C Grand Complications zusammengefasst. Hier finden Sie Uhren mit Weltzeitfunktion, Mondphase oder Chronographen-Funktion genauso wie mit Tourbillon, Ewigem Kalender oder Minutenrepetition. Die verwendeten Manufakturwerke verfügen über ein Chronometer-Zertifikat und tragen die Genfer Punze – ein Qualitätssiegel, das ausschließlich Kalibern höchster Qualität aus dem Kanton Genf vorbehalten ist.

Das Angebot ist breit gefächert und das gilt auch für die Preise. Modelle aus Edelstahl mit einfachen Komplikationen wie einer zweiten Zeitzone können Sie schon ab ca. 6.600 EUR finden, wohingegen beispielsweise Uhren mit Ewigem Kalender und Mondphasenanzeige nach mehr als 40.000 EUR verlangen. Am oberen Ende der Preisskala thront das Top-Modell mit 14 Komplikationen, zu denen unter anderem die Sonnenauf- und Untergangszeit, eine orbitale Mondphasenanzeige, ein Tourbillon, eine 24-Stunden-Skala und eine Zeitgleichung zählen. Planen Sie hier mit einem Preis um 360.000 EUR.

Beim Design der Serie L.U.C Heritage standen Taschenuhren der frühen Chopard-Ära Pate. Das Bild prägen Eisenbahnminuterie und römische Ziffern. Neben der klassisch runden Gehäuseform finden Sie hier auch Uhren mit Tonneau-Gehäuse, deren Lünetten mit Diamanten besetzt sind. Genau wie in den Schwestermodellen ticken auch in den Uhren der Heritage-Reihe Manufakturkaliber in Chronometer-Qualität. Je nach Modell sollten Sie für eine L.U.C Heritage zwischen 18.000 EUR und 40.000 EUR bereithalten.


Happy Diamonds – tanzende Diamanten auf dem Zifferblatt

Mit der Happy Diamonds schuf Chopard Anfang der 1990er-Jahre einen echten Klassiker. Heute ist die Happy-Reihe eine der umfangreichsten und beliebtesten Kollektionen des Schweizer Luxusuhrenherstellers. Die Schmuckuhren für Damen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen, mit Automatik- oder Quarzwerken, aus Edelstahl, Gold oder in Bicolor. So unterschiedlich die Uhren auch sein mögen, eines verbindet sie: die Diamanten . Besonders die frei beweglichen Edelsteine, die bei jeder Bewegung der Trägerin über das Zifferblatt schweben, sind ein absoluter Hingucker.

Die Kollektion teilt sich in zwei große Bereiche: Zum einen die Happy-Diamonds-Serie, die klar als Schmuckuhr und modisches Accessoire konzipiert ist. Zwei konzentrische Ringe aus Rosé- oder Weißgold bilden hier das Gehäuse, das von den Goldschmieden häufig mit Verzierungen wie kleinen Schmetterlingen oder Schleifen versehen ist. Zwischen den Ringen ziehen die frei beweglichen Diamanten ihre Bahn und ganz im Zentrum findet sich das Zifferblatt der quarzgetriebenen Uhren. Je nachdem wie reich die Uhren verziert sind, sollten Sie für eine Happy Diamonds zwischen 6.400 EUR und 23.000 EUR bereithalten.

Die Happy Sport bilden den zweiten großen Bereich der Kollektion. Wie der Name es schon andeutet, sind diese Uhren deutlich sportlicher gestaltet. Neben Modellen in Roségold können Sie hier auch Uhren in Edelstahl und Bicolor finden, ohne auf den Glanz der Diamanten verzichten zu müssen. Zudem können Sie zwischen Automatik- und Quarzwerken wählen. Auch hier hängt der Preis stark von der Ausstattung ab. So sind einfache Modelle aus Edelstahl bereits ab ca. 4.300 EUR zu bekommen, während Modelle aus Roségold und mit diamantbesetzter Lünette schnell bis zu 18.000 EUR kosten können.


Imperiale: Damen-Dresswatches für jede Gelegenheit

Die Imperiale ist eine elegante Dresswatch-Kollektion für Damen. Sie macht im Geschäftsalltag eine genauso gute Figur wie zum Abendkleid auf dem roten Teppich. Chopard bietet die Uhren in den Größen Small (28 mm), Medium (36 mm) und Large (40 mm) an und hält zahlreiche Designs bereit. Von der schlichten Edelstahl-Uhr mit Quarzwerk bis zur Variante mit Automatikkaliber und vollständig mit Diamanten ausgefasstem Zifferblatt und Edelsteinbesatz auf dem Roségold-Gehäuse – die Kollektion bietet für jeden Geschmack etwas. Durch den Einsatz von Rubinen, Smaragden und Amethysten sowie passend eingefärbten Lederarmbändern bietet die Kollektion darüber hinaus eine große Auswahl an Farbvariationen .

Die Preise richten sich danach, wie aufwändig die jeweilige Uhr gestaltet ist. Ein einfaches Edelstahl-Modell bekommen Sie beispielsweise schon ab ca. 4.000 EUR, Bicolor-Modelle mit Diamanten auf der Lünette verlangen hingegen nach ca. 11.000 EUR. Einen deutlichen Sprung machen die Preise bei Modellen mit Gehäusen aus Weiß- oder Roségold und Diamantbesatz. Planen Sie hier zwischen 20.000 EUR und 50.000 EUR ein. Noch ein wenig tiefer in die Tasche greifen müssen Sie, wenn Sie ein vollständig mit Diamanten verziertes Modell Ihr Eigen nennen möchten. Halten Sie hier ca. 125.000 EUR bereit.

Die Kollektion La Strada ist eine weitere Serie klassischer Damenuhren. Mit ihrem rechteckigen Zifferblatt, den römischen Ziffern und dem langgezogenen Gehäuse erinnern diese Uhren ein wenig an die berühmte Tank von Cartier. Das Gehäuse der Chopard ist jedoch etwas geschwungener und wirkt dadurch femininer. Angeboten wird die Uhr in Varianten aus Gelb-, Weiß- oder Roségold sowie mit und ohne Diamantbesatz. Für den akkuraten Gang sorgen präzise Quarzwerke. Exemplare ohne große Verzierungen finden Sie bereits ab ca. 2.500 EUR, kommen Diamanten ins Spiel, steigt der Preis auf ca. 14.000 EUR.


Mille Miglia und Co. – sportliche Retro-Chronographen

Wenn Sie auf der Suche nach einer Uhr mit dem Charme von Rennboliden vergangener Epochen sind, werden Sie bei Chopard fündig. Der Uhrenhersteller widmet dem Thema Classic Racing gleich drei Kollektionen. So ist das Design der Reihe Mille Miglia von den Armaturenbrettern der Rennwagen inspiriert, die in den 1930er- und 40er-Jahren an dem gleichnamigen Straßenrennen im Norden Italiens teilgenommen haben. Die Oldtimer des Grand Prix Monaco Historique dienten hingegen als Vorbilder für die Uhren-Serie gleichen Namens. Am modernsten gestaltet sind die Uhren der Serie Superfast, bei der Designelemente des Porsche 919 mit einflossen.

Bei allen drei Reihen haben Sie die Wahl zwischen Drei-Zeiger-Modellen und Chronographen, jeweils angetrieben durch COSC-zertifizierte Automatikkaliber. Verpackt ist das Ganze in Gehäusen aus Edelstahl, Roségold oder Titan. Ein schönes Detail sind die Armbänder: Hier können Sie neben Edelstahl- und Lederbändern auch Kautschukbänder wählen, die den Reifenprofilen von Rennwagen nachempfunden sind.

Die Drei-Zeiger-Modelle aus Edelstahl bilden den preislichen Einstieg, unabhängig davon für welche Serie Sie sich entscheiden. Rechnen Sie hier mit ca. 3.500 EUR bis 4.500 EUR. Die Preise für Edelstahl-Chronographen starten im Schnitt bei ca. 5.000 EUR. Deutlich teurer wird es, wenn Sie Modelle mit einen Gehäuse aus Roségold bevorzugen. Bei diesen Uhren liegt die Preisspanne zwischen 12.000 EUR und 25.000 EUR.


Die Geschichte der Firma Chopard

Die Geschichte der Firma Chopard beginnt im Jahre 1860, als der damals 24-jährige Uhrmacher Louis-Ulysse Chopard in dem kleinen Schweizer Örtchen Sonvilier bei Bern damit beginnt, Uhren unter dem Markennamen L.U.C zu bauen und zu vertreiben. Die Marke macht sich schnell einen Namen und schon bald zählen Zar Nikolaus II und die Schweizer Eisenbahn zum Kreis der Kunden.

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahr 1915 übernimmt dessen Sohn Paul-Louis Chopard die Leitung der Firma und verlegt den Firmensitz zunächst nach Chaux-de-Fonds. Einige Jahre später folgt dann der Umzug nach Genf, um die Kriterien für das Genfer Siegel zu erfüllen.

L.U. Chopards Enkel Paul-André, der die Firma seit 1943 leitete, entschloss sich 1963 notgedrungen dazu das Unternehmen zu verkaufen, da keiner seiner Söhne bereit war in seine Fußstapfen zu treten. Den Zuschlag erhielt der Pforzheimer Uhrmacher und Juwelier Karl Scheufele III. Dieser hatte bis dahin Uhren unter dem Markennamen Eszeha angeboten und wollte sich mit dem Kauf von Rohwerkelieferanten unabhängig machen.

In der Folge entwickelte sich Chopard zu einem der erfolgreichsten Uhren- und Schmuckproduzenten der Welt. Bis heute ist die Firma unabhängig und im Besitz der Familie Scheufele.