10 834 Inserate mit Anzeigen
Gesponsert
Tudor Oysterdate Big Block
Oyster Date Chrono Time Steel Automatic Mens Watch 79160 79160
4 759 
Kostenloser Versand
Gesponsert
Tudor Black Bay
58 18K
33 498 
+ 30 € Versand
Gesponsert
Tudor Pelagos
FXD CHRONO
6 038 
+ 30 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
2022 Unworn/Ungetragen Stickers
3 499 
+ 80 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay 36
M79640-0002
2 727 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
79030N-0002
2 528 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Pelagos
Alinghi Red Bull Pelagos Fxd – Racing - Neu 09/2023 - Full Set
3 450 
+ 89 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
Certified
FULL SET - Tudor Black Bay Fifty-Eight/58 - TOP CONDITION/TOP ZUSTAND
3 150 
+ 99 € Versand
Gesponsert
Tudor Pelagos
FXD (Marine Nationale)
3 749 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay 36
M79640-0002
2 846 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Royal
M28303-0004
1 246 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Pelagos
Fxd 2024 New Unworn
3 900 
+ 80 € Versand
Beliebt
Tudor Royal
Black Dial 28500 - Box & Papiere 2022
1 929 
+ 57 € Versand
Tudor Royal
41mm Black Dial 2023
1 999 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Tudor
Certified
Prince Chronometer Sondermodell "Tiger Woods"
5 900 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
Blue Fullset 79030B First Invoice
3 299 
+ 85 € Versand
Beliebt
Tudor Pelagos
39mm Black Dial Titanium
3 940 
+ 89 € Versand
Beliebt
Tudor Submariner
Snowflake Ref. 90910. Revision neu (Serviced)
3 590 
+ 130 € Versand
Tudor Pelagos
Certified
Lefthanded / Titan / Rubber incl. / Box & Papers / 2018
3 650 
+ 120 € Versand
Tudor Pelagos
Like New Dez/2023
3 799 
+ 180 € Versand
Gesponsert
Tudor Oysterdate Big Block
Certified
94300
9 650 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Royal
M28600-0005
1 519 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
79030B
2 590 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Pelagos
Certified
FXD Ref. 25707B/22 - Fullset from 2022
3 590 
+ 49 € Versand
Tudor Black Bay Chrono
Panda - Ungetragen – Box & Papiere
4 830 
+ 39 € Versand
Tudor Pelagos
39
3 990 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Tudor Black Bay GMT
79830RB
3 290 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay GMT
Certified
full Set 2022 never polised
3 300 
+ 80 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
Blue / Neu 04/2024 / Full Set / LCEU
3 400 
+ 89 € Versand
Beliebt
Tudor Prince Oysterdate
92413N
1 000 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Sicher zur Traumuhr

Der Chrono24 Käuferschutz begleitet Sie

Mehr Informationen

Tudor Black Bay GMT
79833MN
4 750 
+ 35 € Versand
Beliebt
Tudor Pelagos
Certified
(Serviced - 12 Month Functional Guarantee)
3 290 
+ 95 € Versand
Gesponsert
Tudor Black Bay GMT
41mm Red/Blue Bezel Steel Bracelet 79830RB/0001
4 580 
+ 50 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay
41mm Black Dial Jubilee 2024
4 740 
+ 75 € Versand
Beliebt
Tudor Submariner
Certified
Prince Oysterdate Submariner Ref. 75090 from 1990 with Box & Papers
5 738 
+ 49 € Versand
Tudor Pelagos
Lefthand Box&Papers 2022 Great Condition + Rubber Strap
3 780 
+ 80 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay GMT
58 GMT (July 2024)
5 030 
+ 30 € Versand
Tudor Pelagos
Fxd 21 + full Set ++
5 250 
+ 49 € Versand
Gesponsert
Tudor Black Bay
79230N
2 999 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay Bronze
Green
2 350 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
07/2024 Neu ungetragen
2 990 
+ 119 € Versand
Tudor Black Bay GMT
Certified
M79830RB-0010
3 890 
+ 35 € Versand
Beliebt
Tudor Submariner
Snow Flake Rolex Case and Bracelet
3 390 
+ 99 € Versand
Beliebt
Tudor Submariner
Certified
79190 Submariner Date (blue dial version / perfect full set)
11 600 
+ 49 € Versand
Gesponsert
Tudor Black Bay GMT
Certified
79830RB
3 400 
+ 49 € Versand
Chrono24 Direkt
Tudor Black Bay Chrono
Certified
11-2021 "Panda" weiss white Fullset Box Papiere 79360N
4 389 
+ 399 € Versand
Tudor Pelagos
Certified
25600TB | blau Neuwertig/Fullset | 9/22 | LC100
4 290 
+ 29 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay
79230R
2 197 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Black Bay Fifty-Eight
79030B
2 850 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Prince Date
79280
3 976 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Tudor Pelagos
FXD ALINGHI RED BULL RACING EDITION
4 650 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Black Bay Bronze
Bucherer
3 799 
+ 49 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay Steel
79730
2 212 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Pelagos
Fxd Watch 42 Marine Nationale (STICKERS) Ref: 25707B/22
4 650 
+ 50 € Versand
Tudor Pelagos
Titan LC100 25500TN
3 899 
+ 99 € Versand
Tudor Black Bay Chrono
Certified
41 | 79360N | schwarz | LC100 | 8/22 | Neuwertig | B&P | Fullset
4 590 
+ 29 € Versand
Tudor Black Bay Fifty-Eight
Certified
925 Silver Ref. M79010SG-0002 grey taupe
3 850 
+ 120 € Versand
Gesponsert
Tudor Black Bay Fifty-Eight
Certified
INTER LIMITED EDITION
6 500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Tudor Pelagos
Certified
25500TN Two Liner erste ETA Serie aus 2012
3 690 
+ 149 € Versand
Tudor Black Bay
Smiley Red
3 286 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Tudor Pelagos
FXD Chrono unworn box papers VAT
7 058 
+ 99 € Versand
Beliebt
Tudor Black Bay Fifty-Eight
79030B
2 400 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Uhren von Tudor – luxuriös und heiß begehrt

Die Schweizer Manufaktur Tudor ist für ihre exzellenten Luxusuhren zu erschwinglichen Preisen weltberühmt. Top-Modelle wie der Schaltradchronograph Black Bay Chrono gewinnen internationale Preise und gehören zu den Highlights der Horlogerie.


Luxusuhren im unverwechselbaren Stil

Armbanduhren von Tudor sind unter Uhrenliebhabern äußerst begehrt und anerkannt. Das gilt für aktuelle Modelle wie für Vintage-Uhren gleichermaßen. Vor allem die hohe Verarbeitungsqualität und die Präzision der verwendeten Uhrwerke stehen seit der Firmengründung im Mittelpunkt. Die Manufaktur ist längst aus dem langen Schatten des Mutterkonzerns Rolex herausgetreten und fertigt Luxusuhren auf einem ähnlichen Niveau wie dieser. Besonders bekannt sind die Linien Black Bay, Pelagos und North Flag. Auch die Heritage Chrono Blue erfreut sich großer Beliebtheit.

Highlight im aktuellen Portfolio ist die Kollektion Black Bay, die Tudor regelmäßig um neue Variationen ergänzt. Die Reihe Black Bay 58 ist eine auf 39 mm verkleinerte Version der Standard-Black Bay, die einen Durchmesser von 41 mm besitzt. Im Frühjahr 2024 stellte Tudor mit der Black Bay 58 GMT eine Variante der Uhr mit zweiter Zeitzone vor, auf die viele Freunde der Marke lange gewartet haben. Wem 39 mm Gehäusedurchmesser noch zu groß ist, kann zur Black Bay 54 greifen, die lediglich 37 mm im Durchmesser misst.

Die Reihe Heritage Chrono besteht aus einer Auswahl markanter Herrenchronographen. Die erste Variante gewann 2017 den Preis „Petite Aiguille“ („kleiner Zeiger“) beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève. Der Schaltradchronograph ist mit einem Manufakturkaliber ausgestattet, das Tudor in Zusammenarbeit mit Breitling entwickelte und eine Gangreserve von 70 Stunden bietet.

Tudor stattet mittlerweile fast alle seine Uhren mit Manufakturkalibern aus. Diese sind häufig von der COSC als Chronometer zertifiziert. Seit 2021 tragen einige Uhrwerke sogar das METAS-Siegel als Master Chronometer. Die Genfer Manufaktur bietet zudem eine große Auswahl an Gehäusematerialien. Diese reichen von Edelstahl und Gold bis Titan, Bronze oder Silber.

Bei Tudor lohnt sich auch der Blick auf sammelwürdige Neo-Vintage-Modelle wie die Submariner Snowflake. Im Windschatten verschiedener Submariner-Modelle von Rolex kletterten in den vergangenen Jahren die Preise für gut erhaltenen Exemplare spürbar nach oben.

Kaufgründe für eine Uhr von Tudor

  • Hervorragende Luxusuhren zu noch erschwinglichen Preisen
  • Hochpräzise Manufakturwerke mit Chronometer-Zertifikat
  • Verschiedene Varianten mit Potenzial zur Wertsteigerung
  • Retro-Uhren mit modernster Technik und ursprünglichem Design
2:39
TUDOR explained in 3 minutes | Short on Time

Preisübersicht für Tudor Uhren

Tudor-Modell / Ref.-Nr. Preis (ca.) Material / Kaliber
Black Bay 58 18K / M79018V 12.500 EUR 18 Karat Gold / MT5400
Pelagos FXD / M25707B/21 5.800 EUR Titan / MT5602
Black Bay Chronograph / M79360N 4.500 EUR Edelstahl / MT5813
Black Bay 54 / M79000N-0001 3.950 EUR Edelstahl / MT5400
Pelagos / 25600TN 4.200 EUR Titan / MT5612
Black Bay GMT / 79830RB 3.600 EUR Edelstahl / MT5652
North Flag / 91210N 3.800 EUR Edelstahl / MT5621

Was kostet eine Uhr von Tudor?

Eine ungetragene Uhr von Tudor können Sie bereits für rund 1.600 EUR kaufen. Hierfür erhalten Sie beispielsweise eine Drei-Zeiger-Uhr aus der Kollektion 1926 aus Edelstahl und mit automatischem Uhrwerk des Rohwerkeherstellers ETA. Bei knapp 2.300 EUR beginnen die Preise für Uhren der Reihe Black Bay 32 aus Edelstahl und mit einem Gehäusedurchmesser von 32 mm.

Für rund 3.500 EUR gelingt der Einstieg in Taucheruhren der Black Bay Kollektion mit Manufakturkaliber und 41 mm Durchmesser. Eine Black Bay 58 aus Edelstahl kostet etwa 3.500 EUR, während die Version aus 925er-Silber für ca. 3.800 EUR zu haben ist.

Wenn Sie sich für einen neuwertigen Black Bay Chronographen wie die Referenznummer M79360N interessieren, sollten Sie etwa 4.500 EUR bereithalten. Eine gute Alternative zu vintage Modellen der Rolex Submariner bieten die Referenzen 7928 und 9411, deren Preise zwischen 9.000 EUR und 14.500 EUR liegen.


Black Bay – Taucheruhren im Vintage-Look

Taucheruhren gelten allgemein als eine beliebte Uhrenkategorie. Besonders im Trend liegen Retro-Modelle, die modernste Uhrentechnik mit historischen Designelementen verbinden. Zu den begehrtesten Retro-Taucheruhren gehört derzeit die Black Bay, die es seit 2012 und mittlerweile in mehreren Ausführungen gibt.

Black Bay mit drei Zeigern

Das Design der bis 200 m (20 bar) wasserdichten Armbanduhr ist eine Reminiszenz an die frühen Submariner-Modelle der 1950er-Jahre. Charakteristisch hierfür ist unter anderem die große Krone ohne Kronenschutz und das gewölbte Uhrglas, das auch unter der Bezeichnung „domed crystal“ bekannt ist. Anfangs gab es die Black Bay nur mit dem Kaliber 2824 der ETA.

Die im Jahr 2012 vorgestellten 41-mm-Varianten mit ETA-Uhrwerk sind sehr begehrt und im Preis deutlich angestiegen. Eine Black Bay der Referenz 79220N mit schwarzer Lünette erhalten Sie ab ca. 4.600 EUR. Zum Vergleich: Eine neuwertige Black Bay mit Manufakturkaliber MT5612 (Ref. 79230N), die im Jahr 2017 auf den Markt kam, kostet etwa 3.500 EUR.

2023 stellte Tudor eine überarbeitete Variante der Black Bay mit burgunderroter Aluminiumlünette vor. Sie ist mit knapp 13 mm etwas flacher als ihre Vorgängerinnen und mit dem Kaliber MT5602-Uausgestattet. Das Besondere an diesem Werk ist, dass es über ein Master Chronometer-Zertifikat des Eidgenössischen Instituts für Metrologie METAS verfügt und somit besonders ganggenau und amagnetisch ist. Der Preis für die Uhr mit der etwas sperrigen Referenznummer M7941A1A0RU-0003 liegt im Frühjahr 2024 bei ca. 4.200 EUR.

Tudor präsentierte zur Uhrenmesse Watches and Wonders 2024 ein neues Modell der Black Bay, das an drei verschiedenen Armbändern erhältlich ist. Zifferblatt und Lünette sind bei dieser Uhr schwarz gehalten, während die Zeiger und die Indizes einen silbernen Look besitzen. Damit ist dieses Modell – neben der blauen Variante – die einzige Black Bay, die in einer monochromen Farbgebung zu haben ist. Wie bereits in der 2023 vorgestellten Black Bay mit burgunderroter Lünette tickt auch in dieser Variante das METAS-zertifizierte Kaliber MT5602-U. Am klassischen Oyster-Band kostet das Modell rund 4.900 EUR. Der Preis für die Variante am Jubilee-Armband ist identisch, während das Modell mit Kautschukarmband ca. 4.300 EUR kostet.

Black Bay Dark und S&G

Wenn Sie ein komplett schwarzes Uhrendesign bevorzugen, empfiehlt sich die Black Bay Dark, deren 41 mm großes Edelstahlgehäuse und Edelstahlarmband schwarz beschichtet sind. Durch den starken Kontrast lassen sich die mit weißer Leuchtmasse versehenen Zeiger und Stundenmarkierungen im Hellen und Dunkeln ausgezeichnet ablesen. Auch die weißen Minutenmarkierungen und die Minutenskala der Lünette heben sich deutlich vom schwarzen Untergrund ab. Die Black Bay Dark kostet neuwertig rund 3.800 EUR.

Das Bicolor-Modell Black Bay S&G, das vom englischen Ex-Fußballprofi David Beckham auf zahlreichen Hochglanzfotos präsentiert wird, ist ebenfalls beliebt. Als Stilikone ist Beckham der ideale Markenbotschafter für Tudor. Die Edelstahluhr Black Bay S&G gibt es mit Bicolor-Metall- oder Lederarmband. Als Taktgeber kommt wie bei der Black Bay Steel das Manufakturwerk MT5612 mit Datumsanzeige zum Einsatz. Für ungetragene Exemplare mit Metallarmband aus Edelstahl und Gelbgold sollten Sie ca. 4.500 EUR bereithalten. Die Variante am Lederarmband können Sie hingegen bereits ab ca. 3.800 EUR kaufen.

Black Bay mit GMT-Funktion

Wenn Sie auf der Suche nach einer Black Bay S&G mit GMT-Funktion sind, dann ist die Variante mit der Referenznummer M79833MN-0001 passend. In der Uhr gibt das Tudor-Kaliber MT5652 (COSC) mit einer Gangreserve von 70 Stunden den Takt vor. Das Modell ist mit einem Bicolor-Armband aus Stahl und Gold ausgestattet und kostet neuwertig etwa 4.900 EUR. Varianten am Leder- oder Synthetik-Armband sind ein paar hundert Euro günstiger.

Tudor bietet auch einige Edelstahlvarianten der Black Bay mit GMT-Funktion an, die Sie mit schwarzem oder weißem Zifferblatt kaufen können. Allen Varianten gemeinsam ist eine Blau-Rote Lünette im „Pepsi Design“ sowie das Manufakturkaliber MT5652. Die Variante mit der Referenznummer M79830RB-0001 besitzt ein schwarzes Zifferblatt und ist mit einem Oyster-Band ausgestattet. Der Preis für ein ungetragenes Exemplar liegt bei ca. 3.650 EUR.

41 mm Black Bay aus Keramik

Uhren aus Keramik liegen seit einigen Jahren im Trend und dürfen auch bei Tudor nicht fehlen. So stellte die Manufaktur 2021 mit der Black Bay Ceramic (Ref. 79210CNU) eine neue 41-mm-Variante der Black Bay vor, deren Gehäuse aus schwarzer Keramik besteht.

Neu ist auch das Kaliber MT5602-1U, das vom unabhängigen Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) als Master Chronometer zertifiziert wurde. Das schwarz gestaltete Uhrwerk bietet eine Gangreserve von 70 Stunden und verfügt über eine Spiralfeder aus Silizium. Außerdem ist es bis zu 15.000 Gauß gegen Magnetfelder geschützt und als Chronometer zertifiziert.

Zifferblatt und Lünette sind ebenfalls komplett in Schwarz gehalten. Ein schwarzes Lederarmband rundet das Paket ab. Der Preis: rund 4.100 EUR im ungetragenen Zustand.


Black Bay 58

Da vielen potenziellen Käufern das Design der Black Bay zwar gefiel, die Gehäusegröße von 41 mm jedoch zu groß erschien, präsentierte Tudor 2018 erste Varianten der Black Bay 58. Mit ihrem Gehäusedurchmesser von 39 mm und einer niedrigeren Bauhöhe ist diese Uhr nun für fast jedes Handgelenk bestens geeignet.

Den Anfang machte die Black Bay 58 mit der Referenznummer M79030N. Dank der geschrumpften Größe und ihres Gilt Dials mit goldenen Indizes, Snowflake-Zeigern und Minuterie erinnert sie wie keine andere Black Bay zuvor an klassische Taucheruhren der 1950er-Jahre. Im Innern gibt das COSC-zertifizierte Tudor Manufakturkaliber MT5402 mit einer Gangreserve von 70 Stunden den Takt vor. Die Black Bay 58 können Sie wahlweise an einem Edelstahlarmband, einem Lederband oder einem NATO-Strap aus Synthetik kaufen.

Die Variante am Stahlarmband finden Sie im Mai 2024 bei Chrono24 für rund 3.500 EUR.

Details zur Black Bay 58 Navy Blue

Die 2020 vorgestellte Black Bay 58 Navy Blue erinnert an Tudor Snowflake-Submariner der 1960er- und 70er-Jahre. Wie auch die schwarze Variante der Black Bay 58 besitzt die Navy Blue ein 39 mm großes Edelstahlgehäuse, das eine Wasserdichtigkeit von 200 m (20 bar) bietet. Im Gegensatz zur schwarzen Variante sind bei der Navy Blue das Zifferblatt und die Aluminiumlünette jedoch blau gehalten. In der Uhr tickt ebenfalls das Tudor Manufakturkaliber MT5402.

Die Black Bay 58 Navy Blue ist wahlweise an einem Edelstahlarmband oder blauen Armbändern aus Synthetik erhältlich. Ersteres Modell (Ref. 79030B) kostet im ungetragenen Zustand etwa 3.400 EUR.

Black Bay 58 aus Silber und Gold

Im Frühjahr 2021 präsentierte Tudor zwei neue Black Bay 58 Versionen aus Edelmetallen. Das Gehäuse der Black Bay 58-925 mit der Referenznummer M79010SG-0001 besteht komplett aus 925-Silber. Es ist die erste Black Bay, die Tudor mit einem transparenten Gehäuseboden aus Saphirglas versieht. Durch den durchsichtigen Boden ist es nun möglich, dem Manufakturwerk MT5400 bei der Arbeit zuzusehen.

Wie alle Varianten der Reihe Black Bay verfügt auch die 925 über eine Wasserdichtigkeit von 200 m (20 bar). Neu ist die Gestaltung von Zifferblatt und Lünette in der gräulichen Farbe Taupe. Im Gegensatz zu den übrigen Black Bay 58 Modellen ist die 925 wahlweise nur an einem farblich passenden Leder- oder Textilarmband erhältlich. Der Preis für ein ungetragenes Exemplar liegt bei etwa 3.800 EUR.

Wenn Sie die Black Bay 58 mögen und Ihnen außerdem Gold zusagt, dann sollten Sie sich die Black Bay 58-18K (Ref. M79018V-0001) einmal näher ansehen. Das 39 mm große Gehäuse besteht bei dieser Version aus 18 Karat Gelbgold. Wie die Back Bay 925 besitzt die 18K einen Gehäuseboden aus Saphirglas. Die Gehäuseoberfläche ist komplett satiniert, wodurch die Uhr einen recht dezenten Charakter besitzt. Zifferblatt und Aluminiumlünette dieser Uhr sind grün gestaltet und bieten goldene Akzente bei Zeigern, Indizes und der Tauchskala.

Die Uhr können Sie neuwertig an einem Leder- sowie Textilarmband für rund 12.500 EUR kaufen. Seit 2024 ist das Modell außerdem an einem passenden Oyster-Band aus 18 Karat Gold zu haben. Wenn Sie sich mit diesem Zeitmesser schmücken möchten, sollten Sie laut Listenpreis noch 32.500 EUR zur Verfügung haben. Aufgrund der geringen Verfügbarkeit verlangen Händler jedoch oft mehr.

Neu 2024 – Black Bay 58 GMT

Tudor präsentierte zur Uhrenmesse Watches and Wonders 2024 die Black Bay 58 GMT. Wie die Schwestermodelle mit drei Zeigern besitzt auch die neue GMT-Variante einen Gehäusedurchmesser von 39 mm. Auch die Wasserdichtigkeit von 200 m (20 bar) ist identisch. Bei der Farbgestaltung entschied sich Tudor für ein Gilt-Dial mit goldenen Indizes und Zeigern. Die 24-Stunden-Lünette ist in der Farbkombination Schwarz und Rot gehalten und erinnert so an das berühmte Coke-Design der Rolex GMT-Master.

In der Black Bay 58 GMT gibt das Manufakturwerk Kaliber MT5450-U den Takt vor. Das Uhrwerk ist COSC- und METAS-zertifiziert und bietet eine Gangreserve von 65 Stunden.

Die Uhr ist an einem Oyster-Armband (Ref. M7939G1A0NRU-0001) oder einem Band aus Kautschuk erhältlich. Im Mai 2024 waren noch keine Exemplare der Black Bay 58 GMT auf dem Chrono24 Marktplatz erhältlich. Der offizielle Listenpreis für die Variante am Stahlarmband beträgt 4.670 EUR, während die Uhr am Kautschukband seitens Tudor mit 4.450 EUR ausgewiesen ist.

Sie suchen eine Black Bay mit GMT-Funktion, Ihnen gefällt das auffällige Farbspiel der Black Bay 58 GMT jedoch nicht? Dann können Sie zur Black Bay Pro greifen. Diese besitzt ebenfalls einen Durchmesser von 39 mm bei einer etwas größeren Bauhöhe. Die Lünette besteht bei dieser Uhr aus gebürstetem Stahl und besitzt eine schwarze 24-Stunden-Skala. Auffällig ist der orange GMT-Zeiger, der an die Rolex Explorer II 1655 aka „Orange Hand“ erinnert. Die Black Bay Pro ist mit dem COSC-zertifizierten Kaliber MT5652 ausgestattet. Am Edelstahlband (Ref. M79470-0001) ist die Uhr ungetragen für rund 3.350 EUR zu haben. Varianten am Textilband oder Hybridarmband aus Kautschuk und Leder sind etwas günstiger.


Weitere Modelle der Black Bay-Familie

Tudor nutzte die Watches and Wonders 2023, um die Kollektion Black Bay um ein neues Modell zu erweitern. Die Black Bay 54 zieht ihre Inspiration von der ersten Tudor-Taucheruhr aus dem Jahr 1954. Wichtigstes Merkmal der neuen Black Bay ist ihr Durchmesser von lediglich 37 mm. Mit 11,2 mm Bauhöhe ist die Uhr zudem deutlich flacher als die anderen Black Bay-Modelle. Die Black Bay 54 besitzt ein schwarzes Zifferblatt. Auch die Lünetteneinlage aus Aluminium ist schwarz. Die Zeitskala der Lünette ist wie beim historischen Original in 5-Minuten-Abschnitte aufgeteilt. Der Lollipop-Sekundenzeiger stammt ebenfalls von der 1950er-Jahre-Uhr.

Im Innern der Uhr setzt Tudor auf moderne Kalibertechnik. Als Taktgeber fungiert das Automatikkaliber MT5400. Es ist Chronometer-zertifiziert und bietet eine Gangreserve von 70 Stunden.

Planen Sie für diese Edelstahluhr am dreireihigen Gliederarmband (Ref. M79000N-0001) einen Preis von ca. 3.950 EUR ein. Die Ausführung am Kautschukarmband ist gut 200 EUR günstiger.

Außergewöhnlich: die Black Bay P01

Wenn Sie besonders extravagante Uhren mögen, dann sollten Sie sich die Heritage Black Bay P01 einmal genauer ansehen. Eine Uhr in diesem Stil finden Sie nicht an jeder Ecke. Die in den 1960er-Jahren als Prototyp für die U.S. Army konzipierte Taucheruhr war der breiten Masse bis zu ihrer Wiedervorstellung im Jahr 2019 wenig bekannt. Auffällige Merkmale der P01 sind die für Tudor untypische Krone bei 4 Uhr sowie die wulstigen, geklammerten Bandanstöße, die man so wohl nur bei dieser Uhr vorfindet.

Dieses Modell ist mit 42 mm Gehäusedurchmesser auch die größte Uhr im Bunde der aktuellen Black-Bay-Familie mit drei Zeigern. Eine neuwertige P01 der Referenz 70150 liegt preislich bei etwa 3.400 EUR.

Black Bay 31, 36, 39 und 41 ohne Taucherlünette

Tudor bietet mit den Black Bay 31, 36, 39 und 41 Modellen auch Uhren ohne Taucherlünette an. Wie der Name schon andeutet, besitzen diese Zeitmesser Durchmesser von 31 mm, 36 mm, 39 mm oder 41 mm. Neben Edelstahluhren mit blauem, champagnerfarbenem oder schwarzem Zifferblatt befinden sich auch zwei Bicolor-Modelle in der Kollektion, die Black Bay S&G. Diese sind wahlweise mit einem Zifferblatt in Gold oder Schwarz erhältlich. Allen Modellen gemeinsam ist eine glatt polierte Lünette, wodurch ihr Aussehen ein wenig an das einer Rolex Explorer erinnert.

Tudor stattet die Uhren seit 2023 mit Manufakturkalibern aus. Die Uhrwerke sind von der Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (COSC) zertifiziert und bringen es auf eine Gangreserve von 70 Stunden. Eine Ausnahme bildet hiervon das Werk der Black Bay 31, das aufgrund seiner geringen Baugröße lediglich 50 Stunden Gangautonomie bietet.

Die Preise für eine Tudor Black Bay ohne Taucherlünette reichen von ca. 2.400 EUR für ältere Edelstahlmodelle mit ETA-Kaliber bis hinauf zu etwa 6.000 EUR für Bicolor-Uhren mit Manufakturkaliber und diamantbesetzter Lünette.

Black Bay Chrono mit Zeitstoppfunktion

Die Heritage Chronographenerfreuen sich wegen ihres gelungenen Retro-Designs bei Uhrenfreunden großer Beliebtheit. Allen Uhren der Reihe gemeinsam ist eine Tachymeterskala, mit der Sie Geschwindigkeiten und Entfernungen bestimmen können. Auf dem Zifferblatt befindet sich ein Totalisator für die kleine Sekunde bei 9 Uhr, auf der 3-Uhr-Position können Sie die 45 Chronographenminuten ablesen. Die Black Bay Chrono bietet zudem ein Datum, welches sich bei 6 Uhr befindet. Als Stundenmarkierungen dominieren Punktindizes, die lediglich durch einen dreieckigen Index bei der 12 unterbrochen werden. Als Antrieb dient den Uhren das Manufakturkaliber MT5813 mit einer Gangreserve von 70 Stunden.

Die erste Generation der Tudor Black Bay Chrono mit schwarzem Zifferblatt und Edelstahllünette (Ref. 79350) können Sie mit Stahlarmband für etwa 4.500 EUR kaufen. Die Nachfolgeversion mit Panda- oder Reverse Panda-Zifferblatt und etwas flacherem Gehäuse finden Sie mit Edelstahlarmband auf Chrono24 für ca. 4.700 EUR (Ref. 79360N-0001) bzw. 4.400 EUR (Ref. 79360N-0002). Sie können einige Hundert Euro sparen, wenn Sie sich für die Ausführungen mit Leder- oder Textilarmband entscheiden.

Interessante Varianten des Retro-Chronographen sind die Black Bay Chrono Dark und die S&G-Modelle. Erstere lancierte Tudor anlässlich der Rugby-WM im Jahr 2019 zu Ehren der neuseeländischen Rugby-Mannschaft All Blacks. Der komplett schwarze Chronograph ist auf derzeit 1181 Exemplare limitiert. Der Preis für eine ungetragene Uhr beträgt im Frühjahr 2024 ca. 8.500 EUR, womit sie verglichen mit dem ehemaligen Listenpreis von 5.680 EUR deutlich im Wert zugelegt hat.

Die Black Bay Chrono S&G sind hingegen unlimitiert. Die auffälligen, sportlich-eleganten Bicolor-Uhren aus Edelstahl und Gelbgold können Sie bei Chrono24 im ungetragenen Zustand abhängig von der Ausführung zu Preisen zwischen etwa 5.500 EUR und 6.000 EUR kaufen.


Heritage Ranger – sportlich und elegant

Der Name Heritage Ranger verdeutlicht, dass auch für dieses Modell eine historische Uhr als Inspirationsquelle diente – nämlich die Oyster Prince Ranger aus den 1960er-Jahren. Das schlichte Design der Heritage Ranger ist vor allem beim Zifferblatt sehr nah am historischen Vorbild: So finden sich bei 3, 6, 9 und 12 Uhr arabische Ziffern. Für die restlichen Stundenmarkierungen kommen Indizes zum Einsatz. Auch der pfeilförmige Stundenzeiger und der schlanke Sekundenzeiger, der im letzten Drittel über ein rechteckiges Kästchen mit Leuchtmasse verfügt, erinnern an das Urmodell aus den 1960er-Jahren. Rolex-Kenner werden Ähnlichkeiten mit der Rolex Explorer entdecken, was nicht verwunderlich ist, da Tudor als Tochterfirma zahlreiche Bauteile von Rolex nutzte. Hierzu gehörte unter anderem das Oyster-Gehäuse, was auch den damaligen Namen Oyster Prince Ranger erklärt.

Die erste Generation der Tudor Heritage Ranger mit der Referenz 79910 besitzt ein 41 mm großes Edelstahlgehäuse. Die 2022 eingeführte Variante mit der Referenznummer 79950 ist mit ihren 39 mm Durchmesser wieder deutlich näher am Original aus den 1960er-Jahren. Tudor bietet Ihnen beim Armband die Wahl zwischen einem dreireihigen Gliederarmband, einem braunen Lederarmband oder einem Textilarmband.

In der 41-mm-Variante tickt das bewährte ETA-Kaliber 2824. Das Herz der 39-mm-Uhren bildet hingegen das Manufakturwerk MT5402.

Das größere Modell der Tudor Heritage Ranger können Sie je nach gewähltem Armband für 2.600 EUR bis 2.900 EUR kaufen. Die Preise für die kleinere Ausführung bewegen sich in einem ähnlichen Rahmen.


Farbenfroh: Tudor Heritage Chronograph

Die Heritage Chrono Blue ist ein Retro-Chronograph, dessen Look von den frühen Tudor Oysterdate Chronographen der 1970er-Jahre inspiriert ist. Auffälliges Merkmal der Heritage Chrono ist das in mehreren Farben gestaltete Zifferblatt, das den Betrachter sofort an die 1970er-Jahre erinnert. Besonders frisch wirkt die Heritage Chrono Blue mit ihrer blauen Lünette, den blau unterlegten Hilfszifferblättern und dem ebenfalls blauen Zifferblattrand.

Als Uhrwerk nutzt Tudor das automatische ETA-Kaliber 2892 mit Chronographenmodul. Mit diesem Zeitmesser können Sie Zeitspannen von bis zu 45 Minuten stoppen. Den hierfür zuständigen Zähler finden Sie bei 9 Uhr. Bei der 3 ist die kleine Sekunde untergebracht und auf der 6-Uhr-Position können Sie in einem kleinen Fenster das Datum ablesen. Mithilfe der beidseitig drehbaren Lünette mit 12-Stunden-Graduierung lässt sich außerdem die Uhrzeit in einer zweiten Zeitzone ermitteln. Die Heritage Chrono Blue am Edelstahlarmband finden Sie in neuwertigem Zustand ab ca. 4.200 EUR.


Details zu North Flag & Pelagos

Funktionale Tudor-Uhren haben den Anspruch, ein wissenschaftliches Instrument im modernen Gewand zu sein. Zu den sogenannten Funktionsuhren gehören unter anderem die North Flag und die Pelagos, die mittlerweile Manufakturkaliber antreiben und als besonders robust und zuverlässig gelten. Die Taucheruhr Pelagos besteht aus leichtem, strapazierfähigem Titan und hält dem Druck in 500 m (50 bar) Wassertiefe stand.

Dank eines automatischen Heliumventils eignet sich die Pelagos auch für das professionelle Sättigungstauchen. Für Taucher ist auch die patentierte Faltschließe des Titanarmbands interessant, da es die Länge des Armbands automatisch an den Umfang des Tauchanzugs anpasst: Erhöht sich der Druck unter Wasser, wird der Anzug zusammengedrückt und das Armband somit verkürzt. Nimmt der Druck beim Auftauchen wieder ab, weitet sich der Anzug und das Armband wird automatisch länger.

Die Taucheruhr gibt es mit schwarzem Zifferblatt und schwarzer Lünette oder mit blauem Zifferblatt und blauer Lünette. An Linkshänder, die ihre Uhr gern am rechten Handgelenk tragen, richtet sich das LHD-Modell („Left Hand Drive“) mit linksseitig positionierter Krone.

Im November 2021 stellte Tudor mit der Pelagos FXD (Ref. M25707B/21-0001) eine Neuinterpretation der beliebten Funktionsuhr aus Titan vor. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Variante, welche die Manufaktur in zweijähriger Zusammenarbeit mit der französischen Marineeinheit „Hubert“ entwickelte. Wie auch die schwarze Pelagos besitzt die FXD ein Gehäuse mit 42 mm Durchmesser. Im Gegensatz zum Schwestermodell wurden Gehäuse und Bandanstöße jedoch aus einem Block gefräst, womit es nahezu unmöglich ist, die Uhr während eines Einsatzes unter Wasser zu verlieren. Diese Konstruktion wird auch als „fixed lugs“ bezeichnet, worauf die Bezeichnung „FXD“ hindeutet.

Seit 2022 gehört zudem die Pelagos 39 zur Kollektion. Sie ist optisch mit ihren Schwestermodellen nahezu identisch, besitzt jedoch eine Gehäusegröße von 39 mm. Sie ist bis 200 m (20 bar) wasserdicht und kommt ohne Heliumventil aus.

Je nach Ausführung sollten Sie für eine ungetragene Tudor Pelagos eine Summe von 4.000 EUR bis 5.800 EUR einkalkulieren

Pelagos Chronograph

Tudor bietet von der Pelagos zwei Modelle an, die über eine Chronographenfunktion verfügen. Das Gehäuse beider Varianten besteht aus schwarzem Carbon und besitzt einen Durchmesser von 43 mm. Die Wasserdichtigkeit liegt des Chronographen liegt bei 200 m (20 bar). In den Uhren gibt das Tudor Manufakturkaliber MT 5813 den Takt vor. Das Uhrwerk mit COSC-Zertifikat verfügt über eine Gangautonomie von etwa 70 Stunden nach Vollaufzug. Neben der Chronographenfunktion mit Totalisatoren bei 3 und 9 Uhr verfügt das Kaliber über ein Datum auf der 9-Uhr-Position.

Das Modell mit der Referenznummer M25807KN-0001 verfügt über ein blaues Zifferblatt mit roten Akzenten auf den Totalisatoren und dem Stoppsekundenzeiger. Getragen wird die Uhr an einem blauen Textilband. Im Frühjahr 2024 können Sie dieses Modell neuwertig für ca. 4.750 EUR kaufen.

2024 stellte Tudor unter der Referenznummer M25827KN-0001 ein technisch identisches Modell vor. Diese Uhr besitzt ein schwarzes Zifferblatt mit roten Akzenten. Diese finden sich auf den Totalisatoren sowie am äußeren Rand des Zifferblatts. Ein schwarzes Textilband hält die Pelagos am Handgelenk.

Im Mai 2024 befand sich noch kein Exemplar auf dem Chrono24 Marktplatz. Die UVP von Tudor beträgt 5.390 EUR.

Schlicht und zuverlässig – Tudor North Flag

Die schlichte North Flag ist von der Zuverlässigkeit jener Tudor-Uhren inspiriert, die in den 1950er-Jahren britische Expeditionsteilnehmer in Nordgrönland begleitete. Das Edelstahlgehäuse der 40 mm großen North Flag ist vollständig satiniert und hat einen insgesamt kantigen Look, was den wissenschaftlichen Charakter der Armbanduhr unterstreicht. Die Lünette aus Edelstahl und Keramik fügt sich nahtlos in das Design der funktionalen Armbanduhr ein. Das Manufakturkaliber MT5621 ist als Chronometer zertifiziert, zeigt bei 3 Uhr das Datum an und besitzt auf der 9-Uhr-Position eine Gangreserveanzeige.

Eine neuwertige North Flag mit Kautschukarmband (Ref. 91210N) kostet etwa 3.500 EUR. Die Variante am Edelstahlarmband (Ref. 91210N-0001) liegt mit knapp 4.350 EUR ein gutes Stück darüber.


Fastrider und Grantour

Die Fastrider und die Grantour sind vom Rennsport inspirierte Funktionsuhren von Tudor. Wegen der Verbundenheit zum Motorsport besitzt ein Großteil der Armbanduhren eine Chronographenfunktion. Die mittlerweile eingestellte Grantour gibt es sogar mit Flyback-Funktion, die den Vorgang des Stoppens von Zeiten verkürzt. Für die präzise Zeitmessung ist das ETA-Kaliber 2892 mit Flyback-Chronographenmodul zuständig.

Neuwertige Edelstahlexemplare kosten etwa 3.000 EUR, für die Bicolor-Variante sollten Sie ca. 5.500 EUR einplanen. Wenn Sie auf die komfortable Funktion verzichten können, reicht eine Grantour Chrono mit dem ETA-Kaliber 7753. Eine ungetragene Uhr dieses Typs erhalten Sie neu ab etwa 2.750 EUR. Noch etwas günstiger ist die Drei-Zeiger-Variante Grantour Date, in der das ETA-Kaliber 2824 den Takt vorgibt. In neuwertigem Zustand kostet dieses Modell ca. 2.500 EUR.

Mit ihren gelben, roten oder grünen Zifferblättern zählt die Fastrider zu den auffälligsten Armbanduhren von Tudor. Die mattschwarze Lünette aus Keramik und das vollständig satinierte Gehäuse unterstreichen den technischen Look des Chronographen. Passend zur Lünette sind die Drücker und die Krone schwarz beschichtet. Wie bei der Grantour Chrono nutzt Tudor in der Fastrider das automatische Chronographenkaliber 7753, das über eine Gangreserve von 46 Stunden und eine Datumsanzeige bei 4:30 Uhr verfügt.

Sie bekommen eine neuwertige Fastrider am Edelstahlarmband je nach Zifferblattfarbe ab etwa 3.000 EUR. Wenn Sie das komplett schwarze Modell Fastrider Black Shield bevorzugen, sollten Sie mindestens 4.200 EUR für eine ungetragene Uhr einplanen.


Elegante Uhren von Tudor

Neben den zahlreichen Retro- und Sportuhren hat Tudor auch klassisch-elegante Damen- und Herrenuhren im Angebot, die vor allem zum Business-Outfit oder zur Abendgarderobe passen. Die Kollektion Style besteht aus schlichten Drei-Zeiger-Uhren, deren Designs an traditionelle Armbanduhren der 1950er- bis 1970er-Jahre erinnern. Als Material kommt überwiegend Edelstahl zum Einsatz, es gibt aber auch Bicolor-Varianten aus Edelstahl und Gelbgold. Für die Armbänder nutzt Tudor Leder, Edelstahl und bei den Bicolor-Ausführungen Stahl und Gold. Die Gehäusedurchmesser reichen von 28 mm bis 41 mm, sodass für Damen und Herren geeignete Modelle zu finden sind. Mittlere Größen von 34 mm oder 38 mm eignen sich auch als Unisex-Uhren. Eine neuwertige Tudor Style aus Edelstahl und mit Stahlarmband können Sie bereits für günstige 1.600 EUR kaufen. Wenn Sie ein neuwertiges Bicolor-Modell mit Metallarmband Ihr Eigen nennen möchten, sollten Sie etwa 1.700 EUR zur Verfügung haben.

Glamouröse Damenuhren hält Tudor in der Serie Glamour für Sie bereit. Highlights dieser Modellreihe besitzen eine mit Diamanten besetzte Lünette. Eine solche Bicolor-Uhr ist 36 mm groß und kostet etwa 3.600 EUR. Für Herren eignen sich die 39 mm große Date-Day (Ref. M56000), die mit ihrer Tagesanzeige bei 12 Uhr an die Rolex Day-Date erinnert. Der Preis beträgt im neuwertigen Zustand rund 1.600 EUR. Die 42 mm große Double Date mit großer Datumsanzeige unter der 12 und kleiner Sekunde bei 6 Uhr können Sie im ungetragen für ca. 2.600 EUR kaufen.


Zuverlässige Zeitmessung seit 1926

Die Anfänge der Marke Tudor reichen zurück in das Jahr 1926. Als Initiator für die Gründung des Genfer Unternehmens zeichnet Rolex-Vater Hans Wilsdorf verantwortlich. Wilsdorfs Ziel bestand von Anfang an darin, zuverlässige Armbanduhren herzustellen, die günstiger waren als vergleichbare Modelle von Rolex. Um diese Maßgabe zu erreichen, nutzte man über viele Jahre hinweg Original-Rolex-Bauteile wie das Oyster-Gehäuse oder das Oyster-Band. Beim Uhrwerk setzte Tudor hingegen auf kostengünstigere Alternativen von Zulieferern wie der ETA, die das Unternehmen bis heute beliefert. Seit 2015 kommen aber auch selbst entwickelte Manufakturwerke zum Einsatz, die in den eigenen Produktionshallen in Genf hergestellt werden.

Der Markenname Tudor ist vom gleichnamigen Königshaus entlehnt, das von 1485 bis 1603 auf dem englischen Thron saß. Als Logo nutzte man die Rose des Familienwappens der Tudors, die später von einem Schild umrahmt wurde. Zusammen symbolisieren sie die Einheit von Stärke und Ästhetik. Heute zieren der Schild und der Schriftzug „Tudor Geneve“ die Zifferblätter der Damen- und Herrenuhren.