73 831 Uhren für "

Rolex

"

Beliebte Modelle

Marke
Modell
Preis
Durchmesser
Jahr
Standort
Mehr
Ihre Auswahl
Auswahl zurücksetzen

Ihre Auswahl
Auswahl zurücksetzen

Ihre Auswahl
Auswahl zurücksetzen

Keine Einträge gefunden.
Ihre Auswahl
Auswahl zurücksetzen

Keine Einträge gefunden.
Ihre Auswahl
Auswahl zurücksetzen

Keine Einträge gefunden.
Allgemeine Angaben
Art der Uhr
Kategorie
Mehr...
Referenznummer
Mehr...
Neu/Gebraucht
Angebotsformat
Geschlecht
Verfügbarkeit
Zustand
Mehr...
Lieferumfang
Eigenschaften & Funktionen
Aufzug
Material Gehäuse
Mehr...
Zifferblatt
Mehr...
Glas
Mehr...
Funktionen
Mehr...
Höhe
Mehr...
Material Lünette
Mehr...
Zahlen Zifferblatt
Wasserdichtigkeit
Mehr...
Sonstiges
Mehr...
Armband
Material Armband
Mehr...
Schließe
Mehr...
Stegbreite
Mehr...
Farbe Armband
Mehr...
Material Schließe
Mehr...
Diese Suche speichern Abbrechen

Ansicht

Sortieren nach

Rolex Gold/Stahl 41mm Automatik 126331 neu
TOP
Rolex Datejust 41 | LC100 | NEU | 2020 | FullSet
14 300 
Geprüfter Händler
122
DE
Rolex Stahl 36mm Automatik 1625 gebraucht
TOP
Rolex Datejust Turn-O-Graph 1625
3 950 
Geprüfter Händler
40
ES
Rolex Stahl 41mm Automatik 126610LN neu
TOP
Rolex Submariner Date 126610LN BaselWorld2020
13 499 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
4908
IT
Rolex Stahl 40mm Automatik 126710BLRO LC 100 Deutsch Pepsi NEU 03/2020 neu
TOP
Rolex 126710 BLRO GMT-MasterII Pepsi 10/2020 LC 100 NEUE...
19 500 
Geprüfter Händler
20
DE
Rolex Stahl 41mm Automatik 126334 neu
TOP
Rolex Datejust 41 Dark Rhodium
11 108 
Geprüfter Händler
10
CH
Rolex Stahl 40mm Automatik 16520 neu Österreich, Villach
Rolex Daytona serial P 16520 year 2000
33 900 
Geprüfter Händler
7
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16600 gebraucht
Rolex Sea-Dweller Automatik Edelstahl Herrenuhr Oyster...
8 450 

Direkt von Chrono24

DE
Rolex Stahl 41mm Automatik 126300 neu
TOP
Rolex Datejust Blue Dial 41 mm 126300 New 2020 Unworn
8 300 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
171
ES
Rolex Stahl 36mm Automatik 16200 gebraucht
TOP
Rolex Datejust 36 Super Rare Tapestry Dial T Swiss Made T...
5 309 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Gelbgold 40mm Automatik 228238 neu Österreich, Wien
Rolex Day-Date 40
34 490 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Gold/Stahl 28mm Automatik 279171 gebraucht
TOP
Rolex Everose Gold 279171 Olive Green Diamond 2017-Mint-Full Set
9 385 
Geprüfter Händler
100
UK
Rolex Weißgold 28mm Handaufzug 4015 gebraucht
TOP
Rolex White Gold Blue Dial Cellini King Midas, Rare Tube Case
4 462 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
51
CH
Rolex Gelbgold 36mm Automatik 18038 gebraucht Österreich, Wien
TOP
Rolex Day Date President
12 000 
Privatverkäufer
 
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16610 gebraucht
TOP
Rolex Submariner Date Fullset LC100
8 962 
Geprüfter Händler
10
CH
Rolex Gelbgold 36mm Automatik 18038 gebraucht Österreich, Innsbruck
Rolex Day-Date Vignette Diamond
18 400 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Gold/Stahl 36mm Automatik 126231 gebraucht
Rolex Datejust 36 Stahl / Roségold Automatik Diamanten 126231...
12 250 

Direkt von Chrono24

DE
Rolex Gold/Stahl 40mm Automatik 116503 neu
TOP
Rolex Daytona 116503 Steel &Gold New Unworn Stickered October...
17 800 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
171
ES
Rolex Stahl 44mm Automatik 116660 gebraucht
TOP
Rolex Sea-Dweller Deepsea X Billionaire Prototype Nr. 00/10 DLC
23 975 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Gelbgold 40mm Automatik 116618LB neu Österreich, Wien
Rolex Submariner Date
35 900 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16610LV gebraucht Österreich, Linz
Rolex Submariner lv "Kermit" lime top Conditions Full Set...
14 999 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
293
AT
Rolex Stahl 36mm Automatik 116200 gebraucht
TOP
Rolex Datejust
5 700 
Geprüfter Händler
43
IT
Rolex Weißgold 39mm Automatik 50519 gebraucht
TOP
Rolex Cellini Date Full Set Like New
11 400 
Geprüfter Händler
344
ES
Rolex Stahl 40mm Automatik 5513 gebraucht
TOP
Rolex Submariner Non-Date Vintage Meters First Steel 5513
36 748 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
649
UK
Rolex Gelbgold 35mm Automatik 68628 neu Österreich, Innsbruck
Rolex Yacht-Master (Full Set) NOS
14 800 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16760 gebraucht Österreich, Graz
Rolex GMT-Master II ++ FAT LADY ++ UNPOLISHED ++ MEGAFULL PACKAGE
20 750 
Geprüfter Händler
45
AT
Rolex Gelbgold 36mm Automatik 18048 gebraucht Österreich, Wien
TOP
Rolex Day-Date 18048 President Original Rolex Besatz Never...
16 900 
Privatverkäufer
 
AT
Rolex Stahl 31mm Automatik 178240 neu
TOP
Rolex Datejust 31 ICED OUT Pave Roman Numbers Diamonds Brillanten
18 998 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Gelbgold 40mm Automatik 16618 gebraucht Österreich, Wien
Rolex Submariner Date
26 990 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Gold/Stahl 34mm Automatik 1505 gebraucht Österreich, Baden bei Wien
TOP
Rolex Date Ref.1505 BJ.1970 Rare Dial
2 990 
Geprüfter Händler
163
AT
Rolex Gold/Stahl 40mm Automatik 16713 gebraucht Österreich, Linz
Rolex GMT-Master II No Hole Top Conditions Full Set serviced
11 899 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
293
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 1675 gebraucht
TOP
Rolex GMT-Master, Gilt Dial, PCG. Ref: 1675 (1960)
22 049 
Geprüfter Händler
203
UK
Rolex Stahl 41mm Automatik 126334 neu
TOP
Rolex Datejust
13 400 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
1692
UK
Rolex Stahl 34mm Handaufzug 6426 gebraucht Österreich, Innsbruck
Rolex Oyster Precision Royal
1 850 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16710 gebraucht Österreich, Graz
Rolex GMT-Master II ++ D-SERIE ++ EU ++ PEPSI ++ FULLPACKAGE...
15 450 
Geprüfter Händler
45
AT
Rolex Stahl 44mm Automatik 116660 gebraucht
TOP
Rolex Sea-Dweller Deepsea 116660 + RubberB
9 710 
Geprüfter Händler
244
PL
Rolex Stahl 26mm Automatik 79160 gebraucht
TOP
Rolex Datejust Lady Red Diamond Index + Diamond Brillant...
4 193 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Stahl 41mm Automatik 126300 neu Österreich, Wien
Rolex Datejust - NEW - Stickers
8 790 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Stahl 41mm Automatik 116334 neu
TOP
Rolex Datejust II LC 100 Full Set #336
9 990 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
165
DE
Rolex Stahl 41mm Automatik 124060 neu Österreich, Linz
Rolex Submariner No Date Full Set New Model
12 999 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
293
AT
Rolex Stahl 34mm Automatik 5500 gebraucht
Rolex Air-King Ref.5500
2 899 
Geprüfter Händler
93
DE
Rolex Gelbgold 27mm Handaufzug 4350 gebraucht Österreich, Baden
Rolex Cellini 18K Gold
6 990 
Geprüfter Händler
502
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 116400GV gebraucht Österreich, Innsbruck
Rolex Milgauss
7 450 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Gelbgold 22mm Handaufzug 3937 gebraucht Österreich, Graz
Rolex Prince Eaton Century Club
7 450 
Geprüfter Händler
45
AT
Rolex Stahl 43mm Automatik 126600 neu
TOP
Rolex Sea-Dweller 126600 - On Stok - 2020
13 240 
Geprüfter Händler
244
PL
Rolex Stahl 41mm Automatik 126334 neu
TOP
Rolex Datejust 41 DIAMOND BEZEL VVSI + Pave Dial LC100 Full...
13 769 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Gold/Stahl 40mm Automatik 116713LN gebraucht Österreich, Wien
Rolex GMT-Master II
13 490 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Roségold 40mm Automatik 228235 neu
TOP
Rolex Day-Date Rose Gold & Diamond 40mm Watch
39 019 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
430
US
Rolex Gold/Stahl 36mm Automatik 116263 gebraucht Österreich, Linz
Rolex Datejust Turn-O-Graph Jubile rehaut B+P
7 699 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
293
AT
Rolex Stahl 31mm Handaufzug 6466 gebraucht
Rolex Vintage Oysterdate Precision Medium 6466 + Oysterband +...
1 950 
Geprüfter Händler
75
DE
Rolex Weißgold 25mm Quarz 6110 gebraucht Österreich, Baden
Rolex Cellini Lady 18K White Gold Quartz 25mm
2 499 
Geprüfter Händler
502
AT
Rolex Gelbgold 31mm Automatik 178278 gebraucht Österreich, Innsbruck
Rolex Datejust President (Full Set)
17 400 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 116520 neu Österreich, Graz
Rolex Daytona ++ 116520 ++ 12/2015 ++ LC EU ++ UNWORN
Preis auf Anfrage
Geprüfter Händler
45
AT
Rolex Stahl 42mm Automatik 216570 gebraucht
TOP
Rolex Explorer II - 216570 - Polar
8 717 
Geprüfter Händler
244
PL
Rolex Stahl 40mm Automatik 116520 neu
TOP
Rolex Daytona 2011 G Serie Full Stickers Verklebt APH Dial...
27 169 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Stahl 41mm Automatik 116334 neu Österreich, Wien
Rolex Datejust II - Diamonds - NEW
12 690 
Geprüfter Händler
6
AT
Rolex Weißgold 41mm Automatik 126334 gebraucht Österreich, Wien
Rolex Datejust 41 mm Rhodium dial with box no papers mint...
9 000 
Geprüfter Händler
754
AT
Rolex Stahl 41mm Automatik 126610LN neu Österreich, Linz
Rolex Submariner Date new Modell Full Set
13 999 
Kostenloser Versand
Geprüfter Händler
293
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 116520 neu
Rolex Daytona 116520 | LC100 | 2014 | FullSet
24 800 
Geprüfter Händler
122
DE
Rolex 40mm Automatik Submariner gebraucht
TOP
Rolex Submariner 16800 Semi Vintage Automatic 1987 Men's 40mm...
8 763 
Geprüfter Händler
1041
UK
Rolex Gold/Stahl 40mm Automatik 16803 gebraucht Österreich, Innsbruck
Rolex Submariner Date Sultan (Full Set)
13 200 
Geprüfter Händler
192
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 16750 gebraucht Österreich, Graz
Rolex GMT-Master ++ matte dial ++ ca. 1983 ++ PWP
Preis auf Anfrage
Geprüfter Händler
45
AT
Rolex Stahl 40mm Automatik 116520 gebraucht
TOP
Rolex Daytona Cosmograph
17 500 
Geprüfter Händler
515
ES
Rolex Silber 41mm Automatik 116334 neu
TOP
Rolex Datejust II 2 Dark Rhodium Diamond Dial LC100 Voll...
12 176 
Geprüfter Händler
171
DE
Rolex Submariner neu
Rolex Artisans de Genève Submariner TRIBUTE TO 6536 brown New...
39 000 
Geprüfter Händler
86
CH

Rolex: Luxus und Präzision mit Weltruhm

Rolex ist seit mehr als 100 Jahren der Inbegriff für Luxusuhren auf der ganzen Welt. Die Zeitmesser der unabhängigen Schweizer Manufaktur stehen für Höchstleistung, Prestige und Präzision. Zudem sind die Uhren eine erstklassige Wertanlage.


Erhalten Sie Informationen zu:


Sinnbild für Qualität und Stabilität

Uhren von Rolex sind Sinnbild für Luxus, Macht und Prestige. Seit der Gründung der Firma durch Hans Wilsdorf im Jahr 1905 entwickelte sich Rolex zur wahrscheinlich berühmtesten Uhrenmarke der Welt. Den großen Durchbruch feierte das Unternehmen, als es Mitte der 1920er-Jahre Uhren im sogenannten „Oyster“-Design vorstellte. Das speziell konstruierte Gehäuse machte die Oyster zu einer der ersten wasserdichten Uhren der Welt. Der Look der Oyster-Serie ist über Jahrzehnte konstant geblieben. Neuerungen erfolgen im Detail und sind oft nur auf den zweiten Blick zu erkennen. Diese Strategie ließ die Uhren zu Klassikern werden und erhöhte zudem den Wiedererkennungs- und Sammlerwert einer jeden Rolex.

Bis heute gelten die Uhren aus Genf als besonders wertstabil. Das zeitlose und in sich stimmige Design hat hieran einen hohen Anteil. Das gilt für die Oyster wie auch für die weltbekannten Modelle Daytona, Day-Date, Datejust oder Submariner.

Zum guten Image trägt bei, dass Rolex unabhängig geblieben ist und seine Uhren nahezu komplett selbst fertigt. Andere namhafte Uhrenmarken gehören mittlerweile größeren Konzernen, so wie Omega beispielsweise Teil der Swatch Group ist. Ein Rezept für den Erfolg ist auch die verschwiegene Unternehmenspolitik: Nur selten sind die Werkhallen der Öffentlichkeit zugänglich, die Geschäftsführung gibt kaum Interviews und den Jahresgewinn nicht offiziell bekannt.

Gründe eine Rolex-Uhr zu kaufen

  • Hochwertig verarbeitete Uhren mit Manufakturkalibern
  • Viele Modelle mit Potential zur Wertsteigerung
  • Erste Wahl bei Prominenten, Konzern- und Staatschefs
  • Symbol für Luxus und Prestige
  • Design mit Wiedererkennungswert
  • Legendäre und beliebte Modelle: Submariner, Daytona, Datejust

Preisübersicht zu Uhren von Rolex

Modell Preis (ca.) Besonderheiten
Daytona Rainbow, Ref. 116595RBOW 268.000 EUR Everose-Gold, 36 farbige Saphire auf der Lünette, Diamantbesatz auf dem Gehäuse
Submariner, Ref. 6538 117.000 EUR Bond-Uhr, Big Crown ohne Kronenschutz, Cal. 1030
Day-Date, Ref. 228238 30.500 EUR Gelbgoldgehäuse, Datum, Wochentag, Kaliber 3255
Daytona, Ref. 116500LN 22.200 EUR Chronograph, Edelstahlgehäuse, schwarze Keramiklünette, Cal. 4130
Cellini Date, Ref. 50515 14.700 EUR Zeigerdatum, Roségoldgehäuse, Cal. 3165
Sea-Dweller, Ref. 126600 13.100 EUR Bis 1.220 m wasserdicht, Datum, Edelstahlgehäuse, Cal. 3235
GMT-Master II „Batman“, Ref. 116710BLNR 14.100 EUR Zweite Zeitzone, Datum, Edelstahlgehäuse, blau-schwarze GMT-Lünette, Cal. 3186
Submariner Date, Ref. 116610LN 10.800 EUR Bis 300 m wasserdicht, Datum, Edelstahlgehäuse, schwarze Taucherlünette, Cal. 3135
Submariner No Date, Ref. 114060 9.300 EUR Bis 300 m wasserdicht, Edelstahlgehäuse, schwarze Taucherlünette, Cal. 3130
Milgauss, Ref. 116400GV 7.900 EUR Antimagnetisch bis 1.000 Gauß, Edelstahlgehäuse, Cal. 3131
Datejust, Ref. 126300 8.300 EUR Datum, Edelstahlgehäuse, Cal. 3235
Air-King, Ref. 116900 6.600 EUR Edelstahlgehäuse, Cal. 3131
Explorer, Ref. 214270 7.200 EUR Edelstahlgehäuse, Cal. 3132
Oyster Perpetual 39, Ref. 114300 5.500 EUR Edelstahlgehäuse, Cal. 3132

Was kostet eine Rolex?

Rolex ist die bekannteste Uhrenmarke der Welt. Die Uhren der Genfer Manufaktur sind entsprechend begehrt. Besonders die Klassiker der Marke finden reißenden Absatz. Ikonen wie die GMT-Master, die Submariner oder die Daytona sind im stationären Handel kaum zu bekommen. Wer nicht Jahre auf einer Warteliste verbringen will, kann auf Chrono24 aus mehr als 70.000 Rolex-Angeboten wählen.

Hier liegen die Preise jedoch meist deutlich über der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Eine Submariner Date aus Edelstahl mit der Referenz 116610LN kostet auf Chrono24 beispielsweise ca. 10.600 EUR – das sind mehr als 2.000 EUR über dem Listenpreis. Noch tiefer in die Tasche greifen müssen Sie, wenn Sie eine Daytona wie die Referenz 116500LN oder die Edelstahlvariante der GMT-Master II Referenz 126710BLRO Ihr Eigen nennen möchten. Mit 22.200 EUR bzw. 16.300 EUR sind diese Modelle gegenüber der UVP fast doppelt so teuer.

Es geht aber auch günstiger: Vintage-Modelle aus den 1930er- und 40er-Jahren, wie die Damenuhr Precision Super-balance Referenz 4211 oder die Oyster Sport Aqua Referenz 3136, finden Sie bereits für unter 1.000 EUR.


Eine Rolex als Investment?

Uhren von Rolex sind nicht nur ein Zeichen für Macht, Prestige und Luxus, sie sind auch ausgesprochen wertstabil. Sollten Sie Ihre Rolex wiederverkaufen wollen, müssen Sie in der Regel nicht befürchten, Geld zu verlieren. Ganz im Gegenteil. Uhren in gutem Zustand können Sie oft sogar mit Gewinn verkaufen. Dies gilt für aktuelle Modelle und besonders für seltene Vintage-Exemplare. Diese erzielen auf Auktionen fünf-, sechs- oder sogar siebenstellige Beträge. Die meisten Rolex-Uhren sind also das perfekte Investment.


Rolex Submariner – Pionier unter den Taucheruhren

Bereits im Jahr 1953 brachten die Konstrukteure des Uhrenherstellers ihre Leidenschaft fürs Maritime zum Ausdruck: Die Manufaktur präsentierte eine der ersten Taucheruhren überhaupt, die bis heute begehrte Submariner. Die als „The diver‘s friend“ bezeichnete Armbanduhr war dank einer doppelt gesicherten Krone bis zu 100 m wasserdicht, hatte ein mattschwarzes Zifferblatt und besaß eine – damals noch beidseitig – drehbare Lünette zum minutengenauen Ablesen der Tauchzeit.

Der ehemalige Rolex-Direktor René-Paul Jeanneret war passionierter Hobbytaucher und gab wertvolle Ratschläge für das Design von Zeigern, Zifferblatt und Gehäuse. Bei diversen Tests und insgesamt 132 Tauchgängen hielt die Uhr den Bedingungen unter Wasser stand. Laut einer Anekdote fiel sie sogar aus 2 m Höhe auf einen Betonquai, tickte danach aber trotzdem weiter. Nur ein Stück der Leuchtmasse sprang von einem der großen Zeiger ab. Die Nachfolgerin der ersten Submariner war bis zu 200 m wasserdicht und diente den Marineeinheiten von Großbritannien, Kanada und Australien als offizielle Dienstuhr.

Wie viel kostet die Rolex Submariner?

Soll es ein aktuelleres Exemplar sein, bietet sich die Submariner No Date mit der Referenz 114060, die seit 2012 im Programm von Rolex ist, als günstigster Einstieg in die Welt der Rolex-Taucheruhren an. Die Edelstahluhr mit schwarzem Zifferblatt und schwarzer Cerachrom-Lünette kommt wie das Urmodell ohne Datum aus. Ein ungetragenes Exemplar kostet etwa 9.300 EUR. Gebrauchte Uhren können Sie für ca. 8.500 EUR kaufen. Die Submariner Date mit Datumsanzeige und der Referenznummer 116610LN liegt ungetragen bei rund 10.800 EUR und bei ca. 9.600 EUR für ein bereits getragenes Exemplar.

Unter Sammlern sind auch die grünen Submariner-Versionen Hulk und Kermit beliebt. Die Hulk Referenz 116610LV hat eine grüne Lünette und ein grünes Zifferblatt und kostet neuwertig ca. 14.000 EUR, gebraucht etwa 13.400 EUR. Bei der Kermit mit der Referenznummer 16610LV ist nur die Lünette grün, das Zifferblatt ist wie bei der Standard-Sub schwarz. Wenn Sie nach einem ungetragenen Exemplar der Kermit suchen, sollten Sie um die 20.000 EUR bereithalten. Bereits getragene Uhren sind mit rund 13.600 EUR ein paar Tausend Euro günstiger, aber noch immer deutlich teurer als die Submariner Date aus Edelstahl und mit schwarzer Lünette.

Neue Submariner-Modelle 2020

Rolex präsentierte im Herbst 2020 einige neue Varianten der Submariner. Ihnen allen ist gemein, dass ihr Gehäuse nun 41 mm groß ist, die Bandanstöße schmaler gestaltet sind und das Oyster-Band besser zu den Proportionen der Uhr passt. Außerdem stattet Rolex die Uhren mit Werken der neuesten Generation aus. Das nun verwendete Kaliber 3230 verfügt über die amagnetische Chronergy-Hemmung und bis zu 70 Stunden Gangreserve.

Die neuen Edelstahlmodelle sind für Fans der Marke sicher besonders interessant. Zu diesen zählen die Submariner No Date Referenz 124060 sowie die Submariner Date Referenz 126610LN. Beide sind mit einem schwarzen Zifferblatt und einer schwarzen Cerachrom-Lünette versehen. Der empfohlene Verkaufspreis für ein Exemplar ohne Datum liegt bei 7.350 EUR, der für die Variante mit Datum bei 8.300 EUR. Die Referenz 126610LV ist die dritte neue Edelstahl-Submariner. Auch sie hat ein schwarzes Zifferblatt, ihre Lünetteneinlage besteht jedoch aus grüner Cerachrom-Keramik – die Uhr ist also eine modernisierte Neuauflage der beliebten Kermit. Ihr Preis laut Liste: 8.700 EUR.

Zusätzlich zu den Edelstahluhren lancierte Rolex auch neue Modelle aus Weiß- oder Gelbgold sowie einige Bicolor-Modelle. Darunter das Weißgoldmodell Referenz 126619LB mit schwarzem Zifferblatt und blauer Cerachrom-Lünette für empfohlene 36.200 EUR. Bei den neuen Uhren aus 18 Karat Gelbgold haben Sie die Wahl zwischen einer Ausführung mit Zifferblatt und Lünette in Schwarz (Ref. 126618LN) oder blauer Lünette und blauem Blatt (Ref. 126618LB). Die Preisempfehlung des Herstellers liegt jeweils bei 33.700 EUR. Die gleichen Farbkombinationen bietet Rolex auch bei den neuen Bicolor-Uhren aus Oyster-Stahl und Gelbgold an. Das blaue Modell trägt die Referenznummer 126613LB, die schwarze Variante die Referenz 126613LN. Beide Ausführungen kosten 13.000 EUR.

Preise für Vintage-Submariner

Schlägt Ihr Herz eher für Vintage-Uhren, bietet die Submariner eine reichhaltige Auswahl. Eines der ersten Modelle war die Referenz 6204. Eine solche Uhr können Sie je nach Gebrauchtzustand zu Preisen zwischen 20.000 EUR und 120.000 EUR kaufen. Zu ähnlichen Preisen wird auch die Referenz 5513 aus dem Jahr 1962 gehandelt. Deutlich teurer ist die Submariner Referenz 6538, die auch als „James-Bond-Sub“ bekannt ist. Für ein gut erhaltenes Exemplar sollten Sie hier ca. 117.000 EUR einplanen.

Eine weitere begehrte Vintage-Submariner ist die sogenannte „Red Sub“ mit der Referenznummer 1680, die gebraucht um die 29.000 EUR kosten kann. Ebenfalls nachgefragt ist die COMEX-Version mit der Referenz 5514, die Rolex für die französische Firma Compagnie Maritime d‘Expertises entwickelte. Die Preise für dieses Modell liegen oft bei 42.000 EUR.


Rolex Daytona – für Rennfahrer und Schauspieler

Die Rolex Daytona entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einer der begehrtesten und erfolgreichsten Automatikuhren der Genfer Manufaktur. Der Sport-Chronograph galt zu Beginn seiner Karriere in den 1960er-Jahren tatsächlich noch als Ladenhüter. Der Schauspieler und Rennstallbesitzer Paul Newman und Formel-1-Piloten wie Jackie Stewart ließen die Stoppuhr aber schnell zur Ikone werden. Varianten mit einer kontrastreichen Sekundenskala auf dem Zifferblatt erhielten in den 1980er-Jahren den Beinamen „Paul Newman“. Diese Modelle gelten als besonders wertvolle Sammlerstücke.

Ihre Bezeichnung erhielt die Daytona vom legendären Rundkurs Daytona Beach in Florida. Der Ort gilt als Welthauptstadt der Höchstgeschwindigkeit. Allein zwischen 1904 und 1935 wurden 14 Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt. Fünf davon entfallen auf den Rolex-Träger Sir Malcolm Campbell.

Die Daytona als Investment

Der Rolex Cosmograph Daytona aus Edelstahl ist eines der besten Investments, das man im Uhrensektor tätigen kann. Das 2016 eingeführte Edelstahlmodell mit der Referenznummer 116500LN ist unter Uhrenfans so begehrt, dass lange Wartezeiten im stationären Handel die Regel sind. Schneller geht es online, allerdings ist die Daytona dann auch teurer: Liegt der offizielle Listenpreis bei 11.950 EUR, so kostet die Daytona aus Edelstahl ungetragen auf Chrono24 um die 22.200 EUR. Bereits getragene Exemplare sind nur geringfügig günstiger und haben somit einen hervorragenden Werterhalt. Die Referenz 116500LN hat eine schwarze Lünette aus Cerachrom-Keramik und bietet dank des Manufakturkalibers 4130 eine Gangreserve von etwa 72 Stunden.

Die Vorgängerin mit der Referenznummer 116520 und Stahllünette wird ebenfalls vom Manufakturwerk 4130 angetrieben und wurde offiziell zu einem Verkaufspreis von 10.900 EUR angeboten. Bis zum Jahr 2020 kletterte der Preis für die Sportuhr mit Stoppfunktion als gebrauchtes Exemplar auf 17.800 EUR. Wenn Sie auf der Suche nach einem ungetragenen Exemplar sind, sollten Sie sogar mehr als 24.000 EUR einplanen.

Rolex stellte auf der Baselworld 2018 ein besonders farbenfrohes Modell der Daytona vor: die Referenz 116595RBOW aka Rainbow-Daytona. Auch in ihr tickt das Kaliber 4130, sie ist allerdings aus Everose-Gold gefertigt und ihre Lünette mit 36 Saphiren in den Farben des Regenbogens verziert. Hinzu kommen 56 Diamanten auf den Bandanstößen und dem Kronenschutz. Der Preis für dieses Schmuckstück: ca. 268.000 EUR.

Preise für Vintage- und Gold-Daytona

Unter Sammlern ist auch das 1988 eingeführte Modell heiß begehrt, das vom Kaliber 4030 auf Basis des Zenith El Primero angetrieben wird. Die El-Primero-Daytona mit der Referenznummer 16520 liegt in neuwertigem Zustand bei rund 37.000 EUR. Gebrauchte Exemplare wechseln für ca. 29.000 EUR den Besitzer.

Ganz besonders selten ist die sogenannte Paul Newman Daytona, die sich nur durch ihr Zifferblatt von anderen Daytona-Modellen aus den 1960er- bzw. 1970er-Jahren unterscheidet. Aus technischer Sicht sind die Uhren aus dieser Zeit vollkommen identisch. Für eine Paul Newman mit der Referenz 6241 müssen Sie allerdings mindestens 150.000 EUR zur Verfügung haben. Verglichen mit dem von Newman persönlich getragenen Exemplar, das 2017 bei einer Auktion in New York unter den Hammer kam, ist dieser Preis allerdings ein Schnäppchen. Die Uhr erzielte den aberwitzigen Rekordpreis von 17,75 Mio. USD, was zu diesem Zeitpunkt umgerechnet etwa 15,3 Mio. EUR entsprach. Ohne das berühmte Zifferblatt bekommen Sie eine Daytona wie die Referenz 6240 aus den 1960ern ab etwa 75.000 EUR.

Ausführungen aus 18-karätigem Gelb-, Weiß- oder Roségold (Ref. 116508), letzteres heißt bei Rolex Everose-Gold, sind wegen des Materialwerts zwar grundsätzlich teurer als ihre Schwestern aus Edelstahl, dafür sind sie weniger stark nachgefragt. Das schlägt sich auch im Preis nieder: Beträgt der Listenpreis ca. 34.000 EUR, so erhalten Sie eine neuwertige Daytona aus Gold auf Chrono24 zu Preisen zwischen 35.000 EUR und 39.000 EUR. Als Geheimtipp gelten die Bicolor-Modelle aus Edelstahl und Gold. Bereits getragene Uhren mit der Referenznummer 116503 erhalten Sie schon für 15.500 EUR und neuwertige für 16.600 EUR. Ältere Varianten aus den 1990er-Jahren können sogar weniger als 9.000 EUR kosten.


Rolex Tieftaucher Sea-Dweller und Deepsea

Als im Januar 1960 das Tiefsee-Tauchboot Trieste auf den Meeresgrund des Challengertiefs im Marianengraben hinabtauchte, war ein besonderer Passagier mit an Bord: die Deep Sea Special von Rolex. Die extra für diese Tauchfahrt entwickelte Uhr befand sich auf der Außenhülle des U-Bootes und stellte eindrucksvoll unter Beweis, zu welchen Extremleistungen die Schweizer Uhrenmanufaktur fähig ist. Denn ihre Funktionsfähigkeit war nach dem Auftauchen aus 10.916 m Tiefe in keiner Weise beeinträchtigt. Rolex wiederholte diese Extremleistung im Jahr 2012. Am Greifarm des Tauchbootes Deepsea Challenger tauchte die experimentelle Taucheruhr Rolex Deepsea Challenge in eine Tiefe von 10.908 m. Die Uhr ist bis zu 12.000 m wasserdicht und hält einem sagenhaften Druck von 1.500 bar stand.

Das Serienmodell der Deepsea mit der Referenz 126660 hält bis 3.900 m (390 bar) dicht. Es ist in zwei Varianten erhältlich: Zum einen mit schwarzem Zifferblatt und schwarzer Cerachrom-Lünette, zum anderen mit dem sogenannten D-Blue-Zifferblatt, das einen Farbverlauf von dunklem Blau zu Schwarz aufweist. Je nach Variante sollten Sie für eine neuwertige Deepsea zwischen 13.000 EUR und 14.000 EUR bereithalten.

Das kostet eine Sea-Dweller

Ähnlich wie die Deepsea richtet sich auch die Rolex Sea-Dweller an professionelle Taucher. Wie ihr Schwestermodell besitzt sie ein Heliumventil und ist bis 1.220 m (122 bar) wasserdicht. Wer in den letzten Jahren eine Sea-Dweller gekauft hat, darf sich über steigende Preise freuen. Dies liegt unter anderem daran, dass bestimmte Referenznummern nicht mehr hergestellt werden und deshalb immer schwieriger zu finden sind.

Die Referenz 16600 wurde für einen vergleichsweise langen Zeitraum von 1988 bis 2008 produziert. Innerhalb der letzten 10 Jahre ist der Preis der Referenz 16600 stetig gestiegen: Lag er 2008 noch bei etwa 4.000 EUR, so müssen Sie heute schon rund 8.000 EUR für ein bereits getragenes Exemplar bereithalten. Ungetragene Uhren sind deutlich seltener und liegen deshalb bei etwa 13.000 EUR.

2014 brachte Rolex mit der Referenz 116600 erneut ein 40 mm großes Sea-Dweller-Modell heraus, das man allerdings nur drei Jahre lang herstellte. Diese Praxis hatte zur Folge, dass die Preise sprungartig in die Höhe schnellten: Hat sie vor der Baselworld 2017 ungetragen noch rund 8.500 EUR gekostet, so stieg der Preis seither auf mehr als 14.000 EUR.

Die 2018 eingeführte Sea-Dweller Referenz 126600, die nun wie die Submariner eine Zykloplupe über der Datumsanzeige besitzt, kostet neuwertig etwa 13.100 EUR. Damit ist sie online gut 2.000 EUR teurer als im stationären Handel, dafür müssen Sie beim Online-Kauf nicht mit langen Wartezeiten rechnen.


GMT-Master und GMT-Master II

Unter den vielen Kultuhren, die Rolex bisher schon auf den Markt brachte, haben die GMT-Master und ihre Nachfolgerin, die GMT-Master II, bei den Fans einen ganz besonderen Stellenwert. Die Genfer Manufaktur entwickelte die Uhr 1954 für die Langstreckenpiloten der Pan Am. Gehäuseform und Zifferblattdesign erinnern stark an das der Submariner. Anders als die berühmte Taucheruhr besitzt die GMT-Master einen zusätzlichen zentralen Zeiger und eine zweifarbige, in beide Richtungen drehbare 24-Stunden-Lünette. Damit ist diese Uhr in der Lage, Zeiten in mehreren Zeitzonen gleichzeitig anzuzeigen.

Die Lünette der Ur-GMT-Master hatte Rolex in Rot und Blau gestaltet, um einen besseren Überblick über die Vor- und Nachmittagsstunden zu gewährleisten. Diese Farbkombination brachte den Uhren den Spitznamen „Pepsi“ ein. Im Laufe der Jahre kamen noch einige andere Farbvarianten auf den Markt, unter anderem eine schwarz-rote namens „Coke“, eine braun-beige mit dem Namen „Rootbeer“ und die bei den Fans besonders beliebte „Batman“-Variante in Blau und Schwarz.

Seit der Baselworld 2018 trägt das neueste Pepsi-Modell aus Edelstahl die Referenz 126710BLRO. Es handelt sich dabei um eine GMT-Master II mit einem 40 mm großen Gehäuse und dem Manufakturkaliber 3285. Halten sie für eine solche Uhr etwa 16.000 EUR bereit. Bevorzugen Sie das Modell mit Weißgoldgehäuse (Ref. 116719BLRO), sollten Sie mit einem Preis von ca. 34.000 EUR rechnen. Soll es hingegen eine blau-schwarze „Batman“ Referenz 116710BLNR am Oyster-Band sein, liegt der Preis bei ungefähr 14.000 EUR. Bevorzugen Sie die 2019 eingeführte Batman mit Jubilé-Armband (Ref. 126710BLNR), sollten Sie knapp 100 EUR mehr einplanen.

Vintage-Modelle aus den 1970er- und 80er-Jahren wie die Referenzen 1675 oder 16750 kosten in gutem Zustand im Schnitt zwischen 12.000 EUR und 14.000 EUR. Ein Exemplar der ersten Referenz 6542 ist deutlich teurer. Hier sollten Sie etwa 43.000 EUR einplanen.

Rolex GMT-Master – Here is what you NEED to know – Chrono24 Review

Datejust und Day-Date

Die Datejust gehört seit 1945 ununterbrochen zum Portfolio von Rolex. Eigentlich als Sondermodell zum 40. Firmenjubiläum eingeführt, entwickelte sich die Uhr schnell zum Inbegriff der sportlichen Dresswatch. Das schlichte Design mit der schmalen Lünette, den schlanken Stabzeigern und dem Datum inklusive Datumslupe bei 3 Uhr, das schon die erste Referenz 4467 auszeichnete, sind bis heute nahezu unverändert geblieben. Auch das mit der Uhr eingeführte Jubilee-Band gehört bis heute zum Rolex-Programm.

In den mehr als 70 Jahren ihrer Existenz zierte die Datejust unzählige prominente Handgelenke. So gehörten unter anderem Dwight D. Eisenhower, Martin Luther King Jr., Winston Churchill und Ronald Reagan zu den prominenten Trägern. Aber auch Michael Jordan, Roger Federer, Jennifer Aniston oder der Dalai Lama erfreuen sich an dem zeitlosen Klassiker.

Die Ur-Variante der Datejust hat einen Durchmesser von 36 mm. Seither hat Rolex die Uhr in einer ganzen Reihe weiterer Größen aufgelegt. So bekommen Sie die Datejust nun mit Durchmessern von 26 mm, 31 mm, 34 mm, 36 mm und 41 mm. Zudem haben Sie die Wahl zwischen Modellen aus Edelstahl, Weiß-, Gelb- oder Roségold sowie Bicolor-Varianten aus Gold und Edelstahl. Außerdem stehen unzählige Zifferblattvarianten bereit.

Verglichen mit anderen Rolex-Klassikern sind die Preise für eine Datejust relativ günstig. Aktuellere Modelle wie die Referenz 126300 mit 41 mm Größe, grauem Sonnenschliffzifferblatt und glatter Lünette finden Sie auf Chrono24 ab ca. 8.300 EUR. Für die Referenz 126334 mit blauem Blatt, Diamantindizes und geriffelter Lünette steigt der Preis auf etwa 9.900 EUR. Vintage-Modelle aus den 1960er- und 70er-Jahren sind deutlich günstiger. Hier werden Sie schon zu Preisen zwischen 3.400 EUR und 4.600 EUR fündig. Soll es hingegen ein Ur-Modell der Referenz 4467 sein, liegt der Preis bei ca. 10.500 EUR.

Seit 2020 auch in Weißgold und Edelstahl

Rolex erweiterte die Reihe im Herbst 2020 um eine ganze Reihe von Modellen mit 31 mm Durchmesser in Rolesor White. Bei diesem Materialmix kombiniert die Genfer Manufaktur Weißgold und Edelstahl. Zu haben sind die Uhren in allen Varianten, die die Reihe zu bieten hat. Uhren mit geriffelter Lünette tragen beispielsweise die Referenznummer 278274, Uhren mit bombierter Lünette führt Rolex hingegen unter der Referenz 278344RBR. Soll es eine Datejust 31 mit diamantbesetzter Lünette sein, lautet die Referenz 278384RBR.

Zusätzlich zur Form der Lünette stehen zahlreiche Zifferblattvariationen zur Wahl. Zudem können Sie sich zwischen Ausführungen mit Jubilé- oder Oyster-Band entscheiden. Abhängig von der Ausführung sollten sie einen Preis zwischen 6.050 EUR und 15.250 EUR einplanen.

Day-Date – die Uhr der Präsidenten

Im Jahr 1956 stellte Rolex einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte vor: die Oyster Perpetual Day-Date, auch als Rolex President bekannt. Es war die erste Armbanduhr, die gleichzeitig das Datum und den voll ausgeschriebenen Wochentag anzeigen konnte. Während sich das Fenster für das Datum wie bei der Datejust unter einer Lupe bei 3 Uhr befindet, sitzt das Fenster für den Wochentag direkt über der berühmten Rolex-Krone bei der 12. Auch der Day-Date spendierte Rolex ein eigenes Armband – das dreireihige President-Band.

Bis heute ist die Uhr ausschließlich in Gold oder Platin erhältlich. Zur Wahl stehen die Größen 36 mm und 40 mm. Die Preise reichen von etwa 8.200 EUR für eine 36 mm große Day-Date Referenz 1803 aus Gelbgold bis hin zu knapp 48.000 EUR für eine Referenz 218206 mit 40 mm Durchmesser und Platingehäuse.


Rolex Milgauss – vor Magnetfeldern geschützt

Robuste Uhrwerke und Gehäusekonstruktionen gehören seit den frühen 1950er-Jahren fest zum Repertoire von Rolex. Die Milgauss aus dem Jahr 1956 ist ein eindrucksvolles Beispiel für den Einfallsreichtum der Genfer Manufaktur. Die Uhr hält Magnetfeldern von bis zu 1.000 Gauß stand. Die Bezeichnung setzt sich aus der Abkürzung für das französische „mille“ (tausend) und dem Nachnamen des deutschen Physikers Carl Friedrich Gauß zusammen.

Das European Center for Nuclear Research (CERN) testete die Uhr am 10. August 1970 und bestätigte offiziell, dass auch ein Magnetfeld von 1.000 Gauß sie nicht aus dem Takt bringen konnte. Verantwortlich für das gute Abschneiden ist das Automatikkaliber 1065 M, das mit amagnetischen Bauteilen und einem Innengehäuse aus Weicheisen ausgestattet ist. Die Uhr war ein Segen für Ingenieure, Kraftwerkstechniker und andere Berufsgruppen, die starken Magnetfeldern ausgesetzt waren.

Zu den Merkmalen der begehrten Sammleruhr gehören ein grünlich schimmerndes Saphirglas sowie der unverkennbare Sekundenzeiger in Blitzform.

Aktuelle Modelle wie die Referenz 116400 bekommen Sie bereits ab ca. 6.500 EUR. Eine gut erhaltene Milgauss mit der Referenz 1019, wie sie zwischen 1960 und 1989 produziert wurde, kostet hingegen knapp 23.000 EUR. Soll es die erste Milgauss Referenz 6541 sein, schnellt der Preis deutlich in die Höhe. Planen Sie für eine solche Uhr etwa 148.000 EUR ein.


Weitere Rolex-Neuheiten 2020

Neben Submariner und Datejust erhielten auch die Oyster Perpetual und die Sky-Dweller im September 2020 ein Update. In der Reihe Oyster Perpetual ersetzt das 41 mm große Modell mit der Referenz 124300 die Oyster Perpetual 39. Das Design bleibt jedoch nahezu unverändert, lediglich die Farbpalette wird um Rot, Grün, Gelb und Türkis erweitert. Die Indizes bei 3, 6 und 9 Uhr bestehen nun zudem aus zwei Balken. Die größte Neuerung findet im Inneren der Uhr statt. Hier verrichtet nun das brandneue Manufakturkaliber 3230 mit Chronergy-Hemmung und 70 Stunden Gangreserve seinen Dienst. Der Listenpreis für die Oyster Perpetual 41 liegt bei 5.350 EUR.

Sollten Ihnen 41 mm zu groß erscheinen, bieten sich die Oyster Perpetual Modelle in den Größen 36 mm, 34 mm, 31 mm oder 28 mm als Alternative an. Sie haben das gleiche klassische Design und stehen ebenfalls in den neuen Farben bereit. Als Antrieb kommt in der 36-mm-Variante das neue Kaliber 3230 zum Einsatz, in den kleineren Modellen tickt das Kaliber 2232. Der UVP liegt je nach Größe zwischen 4.700 EUR und 5.050 EUR.

Das ist neu bei der Sky-Dweller

Die Neuerungen bei der Sky-Dweller beschränken sich auf die Wahl eines neuen Armbands. Rolex verbaut erstmals bei einem Modell der Klassik-Linie ein Oysterflex-Band. Es besitzt einen Kern aus Metallfederblättern, der mit einem Mantel aus schwarzem Elastomer überzogen ist. Der Kunststoff ist sehr widerstandsfähig und hautverträglich.

Das neue Band verleiht der Sky-Dweller einen sehr sportlichen Look. Die Uhren sind für 36.400 EUR in der Gelbgoldvariante (Ref. 326238) oder für 37.800 EUR in der Roségoldausführung mit der Referenz 326235 erhältlich.


Rolex-Modelle im Überblick

  • Air-King
  • Cellini Time, Cellini Date, Cellini Dual Time und Cellini Moonphase
  • Cosmograph Daytona
  • Datejust, Datejust II und Datejust 41
  • Day-Date
  • Explorer und Explorer II
  • GMT-Master und GMT-Master II
  • Lady-Datejust
  • Milgauss
  • Oyster Perpetual
  • Pearlmaster
  • Sea-Dweller, Sea-Dweller 4000 und Sea-Dweller Deepsea
  • Sky-Dweller
  • Submariner und Submariner Date
  • Yacht-Master und Yacht-Master II

Die Geschichte von Rolex beginnt 1905. Der Deutsche Hans Wilsdorf gründete zusammen mit Alfred Davis den Uhrengroßhandel Wilsdorf & Davis in London. Während Davis die Herstellung der Uhrengehäuse übernahm, bezog Wilsdorf die benötigten Uhrwerke von der Firma Aegler aus dem schweizerischen Biel. Im Jahr 1908 ließ er sich den Namen Rolex markenrechtlich schützen. Die einprägsame Bezeichnung steht vermutlich für „rolling export“, ein Beweis hierfür fehlt jedoch.

Das Unternehmen begann allmählich damit, die Zifferblätter mit dem eigenen Markennamen zu versehen. Das war zur damaligen Zeit alles andere als üblich. Wenn überhaupt erschien in der Regel nur der Händlername auf dem Zifferblatt. Durch den kurzen Markenschriftzug blieb jedoch genügend Platz für den Namen des Juweliers, sodass Wilsdorf nach und nach immer mehr Uhren unter der eigenen Bezeichnung in Umlauf brachte. Erst nach 19 Jahren stand nur noch Rolex auf Zifferblättern, Gehäusen und Kalibern.

Die fünfzackige Krone gesellte sich im Jahr 1925 zum Markenschriftzug hinzu. Zur Entstehungsgeschichte des Markenlogos hält sich das Unternehmen bedeckt. Die Kennerszene vermutet, dass die fünf Finger eines Uhrmachers oder die Buchstaben des Wortes Rolex als Inspiration für die fünf Zacken dienten. Fakt ist, dass spätestens seit 1939 sowohl Logo als auch Schriftzug jedes Zifferblatt, jede Aufzugskrone und jede Schließe zieren.

Ende der 1950er-Jahre wussten auch die Revolutionäre Che Guevara und Fidel Castro die Qualitäten der Uhrenmanufaktur zu schätzen. Es ist nicht überliefert, ob die Robustheit der Zeitmesser die kubanische Revolution von 1959 begünstigt hat – zum Mythos haben Che und Fidel aber sicher beigetragen. Kaum ein anderer Uhrenhersteller hat es geschafft, so unterschiedliche Käufer anzusprechen wie Rolex, von Machthabern über den Dalai Lama bis hin zu Top-Modell Elle Macpherson.


Chronometerzertifizierung als Qualitätsmerkmal seit 1910

Zeitmesser mit einem Manufakturkaliber der Marke Rolex gelten als besonders ganggenau. Der Hersteller liefert jede einzelne Armbanduhr mit einem Zertifikat der offiziellen Schweizer Kontrollstelle für Chronometer, Contrôle officiel suisse des chronomètres (COSC). Auf Basis eines standardisierten Prüfverfahrens misst die COSC den Gang eines Uhrwerks in fünf verschiedenen Lagen und bei drei Temperaturen. Die gesamte Prüfung nimmt 15 Tage in Anspruch. Darüber hinaus testet Rolex jede seiner Uhren nach dem Einschalen des Werks inhouse und toleriert nur eine Abweichung von -2 bis +2 Sekunden am Tag.

Der Firmengründer Wilsdorf legte bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts großen Wert auf die Präzision seiner Armbanduhren. Schon im Jahr 1910 schickte er ein Modell nach Biel zur ortsansässigen Uhrmacherschule, um es dort prüfen zu lassen. Unter amtlicher Aufsicht durchlief das Werk einen 14-tägigen Test und siehe da, am Ende der zweiwöchigen Prozedur übersandten die Prüfer das weltweit erste Chronometerzertifikat für eine Armbanduhr nach London.

Nur vier Jahre später folgte die nächste Sensation: Wilsdorf sandte eines seiner Aegler-Handaufzugswerke zum National Physical Laboratory des britischen Observatoriums Kew-Teddington in London. Das Kaliber bestand die Prüfung bei drei unterschiedlichen Temperaturen sowie in fünf Lagen – Krone oben, links und rechts, Zifferblatt unten und oben – mit Bravour. Nach 45 Tagen erhielt die Uhr mit goldenem Gehäuse und blauer Email-Lünette als erste Armbanduhr in der Geschichte einen Gangschein der Klasse A. Dieser war eigentlich für weitaus größere Zeitmesser, wie zum Beispiel Marinechronometer, gedacht.


Soziales Engagement – die Stiftung hinter Rolex

Wenn Sie eine Rolex kaufen, vollbringen Sie gleichzeitig eine gute Tat. Firmengründer Wilsdorf hatte nie eigene Kinder. Deshalb überführte er kurz nach dem Tod seiner Ehefrau die eigenen Unternehmensanteile an die gemeinnützige Hans-Wilsdorf-Stiftung. Diese ist Eigentümerin der Firma Rolex und erhält den Großteil der Unternehmensgewinne. So können soziale Initiativen, Umweltschutzprogramme, die Wissenschaft, aber auch künstlerische und kulturelle Projekte finanziell unterstützt werden.


Das könnte Sie auch interessieren: