07/31/2023
 6 Minuten

Wie sieht die Wertentwicklung bei Omega aus?

Von Jorg Weppelink
ONP-489-Omega-Values-2-1

Wenn Sie sich für Uhren interessieren, haben Sie mit großer Sicherheit schon von der Omega Speedmaster „Moonwatch“ gehört. Am 20. Juli 1969 gelangte sie als erste Uhr auf den Mond – am Handgelenk des NASA-Astronauten Buzz Aldrin. Das war zweifellos einer der wichtigsten Uhren-Momente aller Zeiten. Omega ist zudem bereits seit 1932 der offizielle Zeitnehmer der Olympischen Spiele – eine der längsten Partnerschaften in der Welt der Uhren. Und dann gibt es auch noch die Partnerschaft mit dem James Bond Franchise. Seit Pierce Brosnan seine Seamaster Diver 300M in GoldenEye getragen hat, ist die Seamaster-Kollektion die erste Wahl von 007. Aber hat auch nur eine dieser Geschichten eine Auswirkung darauf, ob Omega-Uhren wertstabil sind und sich entsprechend als Investitionen eignen?

Eine gute Investition finden

Schauen wir uns dazu zunächst einmal an, was eine gute Investition in der Uhrenwelt überhaupt ist. Wie bei allen Investitionen gibt es auch in der Uhrenwelt kurzfristige und langfristige Investitionen. Bei kurzfristigen Investitionen geht es darum, möglichst schnell Profite zu erzielen. Wenn Sie nicht gerade das Glück haben, extrem beliebte Uhren zum Listenpreis von einem Händler zu erstehen, müssen Sie sehr clever sein und sehr viele Uhren kaufen und verkaufen, um hiermit Gewinne zu erzielen. Rolex ist die naheliegende Wahl für kurzfristige Investitionen, aber die Preise für Rolex-Uhren sind im letzten Jahr nach vielen Jahren stetigen Anstiegs deutlich gefallen; dieser Markt ist also nicht mehr das, was er einmal war.

Diejenigen, die ordentliche Renditen erzielen wollen, ohne dabei kurzfristige finanzielle Risiken einzugehen, sind mit langfristigen Investitionen besser beraten. Aber dafür benötigt ein Sammler zwei wichtige Dinge. Erstens: Er muss seine Uhren kennen. Um vorhersagen zu können, ob der Wert einer Uhr mit der Zeit steigt, muss er die Marken und Modelle kennen und wissen, welche Merkmale möglicherweise dafür sorgen, dass die Uhren besonders beliebt sind oder werden. Zweitens: Er muss Geduld haben, und das fehlt vielen Menschen, wenn es um Investitionen geht. Der beste Weg, um mit Uhrensammeln beträchtliche Summen zu verdienen, benötigt viel Zeit. Aber wenn Sie die aktuellen und zukünftigen Klassiker kennen, können Sie ordentliche Renditen damit erzielen.

Omega-Uhren als Investition

Das bringt uns zu unserer eigentlichen Frage, ob Omega-Uhren wertstabil sind und daher gute Investitionen sein könnten. Wir alle wissen, dass es einige aktuelle und ältere Rolex-Modelle gibt, die sich als gute Investitionen eignen. Bei Omega muss man deutlich mehr Recherche aufwenden, weil nicht jede Uhr einen großen Gewinn abwerfen wird. Dafür gibt es einige sehr plausible Gründe: Erstens hat Omega im Vergleich zu Rolex eine deutlich größere Auswahl an Uhren. Omega bietet zwar eigentlich nur vier Kollektionen an – Seamaster, Speedmaster, Constellation und De Ville – aber jede Kollektion besteht aus mehreren Produktlinien mit einzigartigen Modellen.

Zweitens ist der Hype um Omega als Marke einfach nicht so groß wie der um Rolex. Entsprechend ist nicht jede Omega-Uhr ein heiß begehrtes Stück, um das sich sofort alle schlagen. Daher kommt es bei Omega nicht so häufig vor, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt und eine Knappheit entsteht. Bedeutet das nun, dass sich Omega nicht als Investition eignet? Ganz und gar nicht, aber Sie müssen wissen, wonach Sie suchen. Schauen wir uns einmal einige beliebte Modelle an, die sich als gute Investitionen eignen könnten.

Aktuelle beliebte Omega-Modelle

Fangen wir mit der aktuellen Kollektion an. Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass einige der beliebtesten Omega-Uhren zur Speedmaster-Kollektion gehören; insbesondere die Speedmaster-Modelle, die eng mit der NASA und ihren Weltraummissionen verbunden sind, sind heiß begehrt.

Speedmaster Caliber 321 „Ed White“

Unsere erste Wahl ist die Omega Speedmaster Caliber 321 „Ed White“ Ref. 311.30.40.30.01.001. Diese großartige Edelstahl-Speedmaster sollte Omegas legendäres Caliber 321 zelebrieren – das Uhrwerk, das bereits die frühen Speedmaster-Modelle antrieb, die am Handgelenk der NASA-Astronauten ins All flogen. Die Uhr basiert auf der Speedmaster Ref. 105.003 „Ed White“ aus den 1960ern. Alle Speedmaster Caliber 321-Uhren werden in einer speziellen Werkstatt innerhalb der Produktionsanlagen von Omega zusammengesetzt und überprüft. Diese besondere Werkstatt ist verantwortlich für die Produktion von ein- bis zweitausend Teilen pro Jahr, die alle von Hand fertiggestellt werden. Mit einem aktuellen Listenpreis von 16.400 EUR ist diese Speedmaster relativ teuer, aber dank der limitierten Verfügbarkeit liegen die Preise auf Chrono24 bei um die 20.000 EUR.

The Omega Speedmaster Caliber 321 "Ed White"
Die Omega Speedmaster Caliber 321 „Ed White“

Speedmaster Silver Snoopy Award 50th Anniversary

Eine weitere sehr beliebte Uhr aus der aktuellen Speedmaster-Kollektion ist die Speedmaster „Silver Snoopy Award“ 50th Anniversary Ref. 310.32.42.50.02.001. Dieser Zeitmesser sticht aufgrund seiner großen Blauanteile sofort ins Auge. Omega entwarf die erste Snoopy Speedmaster im Jahr 2003, das zweite Modell folgte 2015. Beide sind seitdem heiß begehrt und die Preise für letztere übersteigen inzwischen die 40.000 EUR. Bei diesem dritten Modell entfaltet sich die Magie auf der Gehäuserückseite: eine fotorealistische Abbildung von Mond und Erde. Letztere ist mit dem Hilfszifferblatt auf der 9-Uhr-Position verbunden und dreht sich genau ein Mal pro Minute. Außerdem erscheint Snoopy hinter dem Mond, wenn man den Chronographendrücker betätigt. Er bewegt sich dann über einen Teil der Gehäuserückseite, bevor er wieder hinter dem Mond verschwindet. Diese Details sind wirklich brillant und der Hauptgrund, warum viele bereit sind, 20.000 EUR für eine Uhr zu zahlen, deren Ladenpreis bei 11.300 EUR liegt. Die Marktpreise waren bis April 2022 noch deutlich höher, aber wenn Sie eine solche Uhr zum Ladenpreis finden, können Sie immer noch Gewinn machen.

Omega Speedmaster Silver Snoopy Award 50th Anniversary is bringing back childhood memories
Die Omega Speedmaster „Silver Snoopy Award“ 50th Anniversary bringt Kindheitserinnerungen zurück.

Langfristige Investitionen mit Vintage-Uhren von Omega

Wenn wir nach möglichen Investitionen außerhalb des aktuellen Omega-Katalogs schauen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Der Markt für Vintage-Modelle der Speedmaster Moonwatch- und „Pre-Moon“-Modelle ist sehr aktiv. Diese Klassiker werden mit der Zeit wahrscheinlich noch an Wert gewinnen. Wenn Sie es schaffen, ein solches Modell in gutem Zustand zu ergattern, sollten Sie es mit stolz tragen und seine Wertentwicklung im Auge behalten.

Limitierte Editionen der Speedmaster

Eine weitere Gruppe von Omega-Uhren, die mit der Zeit wohl an Wert gewinnen wird, sind die Sonderauflagen und limitierten Editionen. Zu den erwähnenswerten Modellen gehören limitierte Speedmaster wie beispielsweise die erste Snoopy Award Ref. 3578.51 von 2003 und die Speedmaster Silver Snoopy Award Ref. 311.32.42.30.04.003 von 2015, die Alaska Project Limited Edition Ref. 311.32.42.30.04.001 von 2008, die Speedy Tuesday 1 Ref. 311.32.42.30.01.001 von 2017, die Speedy Tuesday 2 „Ultraman“ Ref. 311.32.42.30.01.001 und die First Omega In Space Ref. 311.32.40.30.01.001 Numbered Edition. All das sind Modelle, die wahrscheinlich irgendwann an Wert gewinnen werden.

Another Limited Edition: the Speedmaster Tokyo Olimpia Steel / Gold Ref. 522.20.42.30.06.001
Eine weitere limitierte Edition: die Speedmaster „Tokyo 2020“ Ref. 522.20.42.30.06.001

Limitierte Editionen der Seamaster

Auch einige Sonderauflagen der Seamaster sind bei Sammlern beliebt. Ein tolles Beispiel ist die Omega Seamaster 300 „Spectre“ Ref. 233.32.41.21.01.001, die Daniel Craig im gleichnamigen Film trägt. Die großartige Omega Seamaster 300 „The 1957 Trilogy“ Ref. 234.10.39.20.01.001 ist eine weitere tolle Uhr, die gemeinsam mit der Railmaster Ref. 220.10.38.20.01.002 und einer Speedmaster als Trio veröffentlicht wurde – alle drei werden voraussichtlich irgendwann wertvolle Sammlerstücke sein. Der Verkaufspreis der Speedmaster liegt bereits jetzt über dem ursprünglichen Ladenpreis und die Seamaster und die Railmaster sind außerordentlich gut gelungene Neuauflagen der Originalmodelle, die wohl ebenso im Wert steigen werden.

Omega Seamaster 300 007 Spectre
Omega Seamaster 300 „Spectre“

Klassiker: Vintage-Seamaster

Es gibt zudem eine große Auswahl an Seamaster-Klassikern, die zu Fan-Lieblingen geworden sind – von der Ploprof 600M Ref. 166.077 und der Seamaster 200 „SHOM“ Ref. 166.0177 (beide aus den 1970ern) bis zur modernen Ploprof 1200M Ref. 224.30.55.21.01.001 und der schönen Seamaster „Great White“ GMT Ref. 2538.20.00, um nur einige der vielen tollen Omega-Klassiker zu nennen, die bereits beliebte Sammlerstücke sind oder künftig sein werden. Wie bei vielen anderen beliebten Vintage-Zeitmessern werden vermutlich auch hier die Preise aufgrund der geringen Verfügbarkeit steigen.

Tone in tone: the Omega Seamaster 'Great White' GMT
Die Omega Seamaster „Great White“ GMT Ref. 2538.20.00

Was kann man sonst noch über die Wertentwicklung von Omega-Uhren sagen?

Insgesamt kann man sagen, dass es viele Omega-Uhren gibt, die sehr wertstabil sind, und sogar einige, die man als sichere Investitionen bezeichnen könnte. Dadurch ist Omega gut für Uhrensammler geeignet, die Uhren kaufen wollen, ohne große Risiken einzugehen. Aber ich möchte noch einmal betonen: Investitionen in Uhren erfordern einiges an Recherche. Dafür macht es großen Spaß, sich auf die Jagd nach der richtigen Uhr zu begeben und sie dann zu tragen, bis man sie weiterverkauft. Aber wie bei allen Dingen im Leben gibt es auch hierfür keine Garantie. Wer weiß? Vielleicht werden Sie sie gar nicht weiterverkaufen wollen, weil Sie sich einfach in das tolle Stück verliebt haben. Viel Spaß bei der Suche!


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Rolex-Daytona-2-1
05/02/2024
Uhrenwert
 4 Minuten

Daten-Check zur eingestellten Rolex Daytona Le Mans

Von Sebastian Swart
Sind Breitling-Uhren wertstabil?
02/23/2024
Uhrenwert
 4 Minuten

Hand aufs Herz: Sind Breitling-Uhren wertstabil?

Von Jorg Weppelink