EinloggenEinloggen

Allgemeine Plattformbedingungen für Chrono24

Stand: 03.06.2016
Für den Datenschutz gilt die Datenschutzerklärung von Chrono24.

  1. Geltungsbereich

    1.1Die Chrono24 GmbH, Haid-und-Neu-Str. 18, D-76131 Karlsruhe (im Folgenden „Chrono24“), ist Betreiberin des Chrono24 Online-Marktplatzes für hochwertige Uhren (im Folgenden „Plattform“). Die nachstehenden „allgemeinen Plattformbedingungen“ gelten für die kostenlose Nutzung der Plattform.

    1.2Die allgemeinen Plattformbedingungen sind für die Dauer des Vertrages in der jeweils geltenden Fassung unter http://www.chrono24.at/info/agb.htm abruf- und ausdruckbar.

  2. Vertragsschluss

    Die Absendung der Online-Registrierung stellt eine rechtsverbindliche Offerte zum Vertragsschluss gegenüber Chrono24 dar. Der Nutzer wird per E-Mail über den Eingang seiner Registrierungsanfrage informiert. Hierdurch kommt jedoch noch kein Nutzungsvertrag zu Stande. Der Nutzer muss sein Benutzerkonto durch Anklicken des Aktivierungslinks aktivieren. Das Benutzerkonto wird erst nach der Aktivierung von Chrono24 freigeschaltet. Ein Nutzungsvertrag kommt erst mit der Freischaltung des Benutzerkontos durch Chrono24 zu Stande.

  3. Leistungsbeschreibung

    3.1Chrono24 bietet registrierten Nutzern die technische Möglichkeit, über die Plattform mit Uhrenverkäufern in Kontakt zu treten (Ziffer 5).

    3.2Chrono24 bietet selbst keine Artikel auf der Plattform zum Kauf an. Die auf der Plattform abrufbaren Inserate der Anbieter stellen kein rechtsverbindliches Verkaufsangebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung, Verkaufsofferten an den Anbieter zu richten.

    3.3Etwaige Vertragsbeziehungen kommen ausschließlich zwischen den Anbietern und dem Nutzer zustande. Außerhalb des Trusted Checkout Services wird Chrono24 weder als Stellver-treter, noch als Bote der Anbieter tätig. Auch die Erfüllung der über die Plattform angebahnten Verträge erfolgt ausschließlich zwischen den Anbietern und den Nutzern.

  4. Registrierung, Benutzerkonto und Nutzerdaten

    4.1Eine Registrierung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht registrieren.

    4.2Für die Registrierung ist die Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse und eines Passwortes erforderlich. Die E-Mail-Adresse und das Passwort dienen gleichzeitig als Login-Daten. Mit der gleichen E-Mail-Adresse kann nur ein Benutzerkonto erstellt werden. Die E‑Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit Chrono24 und ist für alle vertragsrelevante Korrespondenz zwischen Chrono24 und dem Nutzer maßgeblich.

    4.3Das Passwort ist geheim zu halten und der Zugang zu dem Benutzerkonto sorgfältig zu sichern. Die Nutzer sind verpflichtet, Chrono24 umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Benutzerkonto von Dritten missbraucht wurde.

    4.4Das Benutzerkonto ist höchstpersönlich. Der Nutzer ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Chrono24 nicht berechtigt, das Profil auf eine dritte Person zu übertragen. Der Nutzer ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Chrono24 auch nicht berechtigt, Dritten den Zugang zu seinem Benutzerkonto unter Nutzung seiner Login-Daten zu ermöglichen.

    4.5Der Nutzer haftet grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seines Benutzerkontos stattfinden. Der Nutzer haftet nicht, wenn er den Missbrauch seines Benutzerkontos nicht zu vertreten hat, weil eine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten nicht vorliegt.

  5. Nutzung der Plattform

    5.1Chrono24 stellt den registrierten Nutzern kostenlose Funktionen zur Verfügung, die die Nutzung der Plattform, insbesondere die Suche nach Angeboten erleichtern (z. B. Merkzettel, Chronografie), sowie zur Verwaltung der Benutzerkonten. Registrierte Nutzer können ferner verbessert mit Anbietern kommunizieren.

    5.2Chrono24 kann die Nutzung der Plattform oder einzelne Funktionen oder den Umfang, in dem einzelne Funktionen genutzt werden können, jederzeit ändern.

    5.3Die Anmeldung auf der Plattform ist kostenlos.

  6. "Express-Verkauf" Service

    Leistungs- und Prozessbeschreibung

    6.1Nutzer können über den Express-Verkauf-Service auf der Plattform kostenlos Verkaufsobjekte einstellen, die sie verkaufen möchten (im Folgenden „Anfragen“). Anfragen, die ein Nutzer über den Express-Verkauf-Service veröffentlicht stellen kein rechtsverbindliches Verkaufsangebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Anfragen sind eine Aufforderung an Händler, rechtsverbindliche Kaufangebote (im Folgenden „Angebote“) an den Nutzer innerhalb einer bestimmten Frist zu richten.

    6.2Anfragen werden anonym veröffentlicht und sind nur für registrierte Händler, die den Express-Ankauf-Service nutzen, über die Plattform abrufbar. Der Nutzer kann seine Anfrage über sein Benutzerkonto verwalten und Fragen von Händlern zu dem Verkaufsobjekt beantworten. Die Kommunikation zwischen Händler und Nutzer erfolgt anonym über das Benutzerkonto des Nutzers. Die anonymisierte Kommunikation zwischen Händler und Nutzer ist öffentlich und kann von Händlern, die den Express-Verkauf-Service nutzen, gelesen werden.

    6.3Gibt ein Händler ein Angebot für ein Verkaufsobjekt ab, werden dem Nutzer der Eingang und die Höhe des Angebotes in seinem Benutzerkonto anonym (ohne Angaben der Händlerdaten) angezeigt. Das Angebot wird in der Währung des Sitzlandes des Nutzers abgegeben, es sei denn, der Nutzer legt für seine Anfrage eine abweichende Währung fest.

    Über die Funktion „Weiter zur Angebotsannahme“ kann der Nutzer die Daten eines Händlers abrufen, der ein Angebot abgeben hat. Dem Händler werden in diesem Fall die im Benutzerkonto hinterlegten Nutzerdaten des Nutzers ebenfalls mitgeteilt. Hierdurch kommt jedoch noch kein Kaufvertrag zustande. Die Annahme eines Angebotes und der Abschluss eines Kaufvertrages erfolgt individuell zwischen dem Nutzer und dem Händler. Die Anfrage des Nutzers wird von der Plattform gelöscht, sobald dem Nutzer die Händlerdaten angezeigt werden; Angebote anderer Händler für das betreffende Verkaufsobjekt lehnt der Nutzer in diesem Fall ab.

    6.4Chrono24 empfiehlt dem Nutzer vor Abschluss eines Kaufvertrages den Händler, das Kaufangebot und die Kaufbedingungen des Händlers sorgfältig zu prüfen.

    6.5Chrono24 ist um die Aktualität der Anfragen bemüht. Chrono24 kann die Veröffentlichung von Anfragen zeitlich befristen. Nach Ablauf einer solchen Frist werden die Anfrage des Nutzers und Angebote von Händlern automatisch von Chrono24 gelöscht bzw. abgelehnt.

    6.6Chrono24 ist nicht verpflichtet, Anfragen auf der Plattform zu veröffentlichen und kann eine Veröffentlichung jederzeit und ohne Angabe von Gründen ablehnen. Chrono24 ist insbesondere berechtigt, ohne Vorankündigung Anfragen zu sperren oder ganz oder teilweise zu löschen, wenn der Verdacht einer Rechtsverletzung oder eines Verstoßes gegen diese Allgemeinen Plattformbedingungen besteht.

    6.7Löscht der Nutzer eine Anfrage, werden bestehende Angebote anderer Händler für das betreffende Verkaufsobjekt abgelehnt.

    Pflichten des Nutzers

    6.8Der Nutzer ist verpflichtet, Verkaufsobjekte in Anfragen richtig und vollständig zu beschreiben. Es müssen alle für die Kaufentscheidung wesentlichen Eigenschaften und Merkmale sowie Schäden, die den Wert des Verkaufsobjekts mindern, wahrheitsgemäß angegeben werden. Der Nutzer ist verpflichtet, Fragen der Händler zu dem Verkaufsobjekt wahrheitsgemäß und nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

    6.9Der Nutzer versichert, dass er im Besitz des angebotenen Verkaufsobjektes und berechtigt ist, das Verkaufsobjekt zu verkaufen. Der Nutzer sichert weiter zu, dass es sich bei dem Verkaufsobjekt um Originalware und nicht um Plagiate handelt.

    6.10Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Erstellung von Anfragen und der Veröffentlichung von Inhalten auf der Plattform geltendes Recht (z. B. Wettbewerbs- und Strafrecht) zu beachten und keine Rechte Dritter (z. B. Marken- und Urheberrechte) zu verletzen. Der Nutzer stellt insbesondere sicher, dass einer Veröffentlichung von Bildern und Inhalten auf der Plattform keine Rechte Dritter entgegenstehen. Dem Nutzer ist es insbesondere verboten, solche Verkaufsobjekte, deren Verkaufsangebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen, auf der Plattform anzubieten bzw. entsprechende Anfragen auf der Plattform zu veröffentlichen.

    Nutzrechte

    6.11Sofern zwischen dem Nutzer und Chrono24 nicht etwas anderes vereinbart wird, räumt der Nutzer Chrono24 zum Zwecke der Veröffentlichung von Anfragen und zum Zwecke des Bewerbens der Plattform ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes, unwiderrufliches und auf Dritte übertragbares Nutzungsrecht an den eingestellten Inhalten (Bilder, Texte) ein. Chrono24 ist jederzeit berechtigt, die Inhalte insoweit zu verwenden, zu bearbeiten und zu verwerten. Dies schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, mit ein. Der Nutzer verzichtet auf das Recht zur Urhebernennung.

  7. Allgemeine Pflichten des Nutzers

    7.1Der Nutzer muss jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Betrieb der Plattform oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten. Dazu zählen insbesondere:

    • die Verwendung von Software, Skripten oder Datenbanken in Verbindung mit der Nutzung der Plattform;
    • das automatische Auslesen, Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung der Plattform erforderlich ist;
    • die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von jedweden Inhalten der Plattform ohne Einwilligung von Chrono24.

    7.2Nutzer dürfen Verkaufsangebote auf der Plattform ausschließlich mittels der von Chrono24 angebotenen Suchmasken suchen. Nicht statthaft ist die Angebotssuche unter Umgehung der Suchmasken, insbesondere durch Verwendung von automatisierter Suchsoftware, die auf die Datenbanken von Chrono24 zugreift.

    7.3Der Nutzer darf die durch Abfragen und Nutzung der Plattform gewonnenen oder auf der Plattform zugänglich gemachten Daten und Inhalte weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise verwenden

    • zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form und/oder
    • für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung und/oder
    • für eine sonstige gewerbliche Verwertung.

    7.4Der Nutzer darf über die Plattform keine Nachrichten werbenden Inhalts ohne eine Einwilligung des Empfängers versenden (insbesondere: Spam-Nachrichten).

    7.5Sollte es bei der Nutzung der Plattform oder seiner Funktionalitäten zu Störungen kommen, wird der Nutzer Chrono24 von diesen Störungen unverzüglich in Kenntnis setzen. Gleiches gilt, wenn der Nutzer Kenntnis über von Dritten veröffentlichte Verkaufsangebote oder Inhalten erlangt, die offensichtlich gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstoßen.

  8. Vertragsdauer, Kündigung, Sperrung

    8.1Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist jederzeit mit sofortiger Wirkung kündbar.

    8.2Davon unberührt bleibt das Recht der Parteien, das Vertragsverhältnis durch außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu beenden. Für Chrono24 liegt ein wichtiger Grund, der zur fristlosen Kündigung dieses Vertrages berechtigt, vor, wenn der Nutzer seine Pflichten aus Ziffer 4.3, 4.4 oder Ziffer 6.8, 6.9, 6.10 dieses Vertrages nachhaltig verletzt.

    8.3Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, der zur fristlosen Kündigung berechtigt, kann Chrono24 anstelle der Kündigung nach eigenem Ermessen auch die Sperrung des Zugangs zu dem Benutzerkonto anordnen. Chrono24 kann eine Sperrung auch dann vornehmen, wenn der Nutzer für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr die Login-Daten nicht genutzt hat.

    8.4Eine Kündigung hat zur Folge, dass der Nutzer keinen Zugriff auf sein Benutzerkonto hat.

    8.5Eine Kündigung durch Chrono24 gilt u. a. als rechtsgültig erfolgt, wenn dem Nutzer eine entsprechende Mitteilung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse gemacht wird. Kündigungen des Nutzers bedürfen der Textform oder der Nutzung der entsprechenden Funktion zur Löschung des Nutzerkontos auf der Plattform.

  9. Gewährleistung und Haftung

    9.1Chrono24 ist bemüht, einen störungsfreien Betrieb der Plattform dauerhaft anzubieten. Dies beschränkt sich naturgemäß auf Leistungen, auf die Chrono24 einen Einfluss hat. Der Nutzer erkennt jedoch an, dass eine vollständige lückenlose Verfügbarkeit der Plattform technisch nicht realisierbar ist. Chrono24 bleibt es insbesondere unbenommen, den Zugang zu der Plattform aufgrund von Wartungsarbeiten, Kapazitätsbelangen und aufgrund anderer Ereignisse, die nicht in ihrem Machtbereich stehen, ganz oder teilweise, zeitweise oder auf Dauer, einzuschränken.

    9.2Chrono24 prüft die auf der Plattform eingestellten Inhalte und Verkaufsangebote grundsätzlich nicht vorab. Chrono24 kann daher nicht für die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Aktualität, Angemessenheit und/oder Vollständigkeit der auf der Plattform abrufbaren Informationen und Verkaufsangebote einstehen. Es besteht auch kein Anspruch auf Mangelfreiheit von eingestellten Inhalten und Verkaufsangeboten.

    9.3Chrono24 haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung von Pflichten, die keine vertragswesentlichen Pflichten sind, also solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf.

    9.4Soweit gesetzlich zulässig, ist die Haftung für leicht fahrlässig begangene Pflichtverletzungen, die die Zurverfügungstellung der Plattform oder deren Inhalte betreffen, ausgeschlossen.

    9.5Für Schäden, die befugte Hilfspersonen insbesondere Partner verursachen, gelten oben genannte Haftungsbeschränkungen analog. Für Handlungen von Nutzern oder anderen Dritten haftet Chrono24 nicht. Solche Dritten handeln auch nicht als Erfüllungsgehilfen von Chrono24. Die Haftung für indirekte und Folgeschäden ist – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

    9.6Die Haftung von Chrono24 für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, Personenschäden und nach zwingenden gesetzlichen Regelungen bleibt von vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

    9.7Chrono24 tritt im Rahmen des Trusted Checkout Dienstes als Handelsvertreter des Händlers auf. Chrono24 wird selbst nicht Vertragspartei von Kaufverträgen, die über den Trusted Checkout Dienst vermittelt werden. Etwaige Haftungs- oder Gewährleistungsansprüche aus solchen Kaufverträgen kann der Nutzer als Käufer nur gegenüber dem Händler geltend machen, mit dem er einen Kaufvertrag über eine Uhr schließt.

  10. Datenschutz

    Für den Datenschutz gilt die Datenschutzerklärung von Chrono24.

  11. Freistellungsanspruch

    11.1Der Nutzer stellt Chrono24 und seine Mitarbeiter bzw. Beauftragten von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, für den Fall der Inanspruchnahme wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Rechtsverletzungen und/oder Verletzung von Rechten Dritter, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform oder Diensten von Chrono24 (z.B. "Express-Verkauf") durch den Nutzer geltend gemacht werden.

    11.2Der Nutzer verpflichtet sich, alle etwaigen Kosten, die Chrono24 durch die Inanspruchnahme Dritter entstehen, zu ersetzen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung, die Chrono24 zur Abwehr von Ansprüchen Dritter entstehen sollten. Chrono24 informiert in diesem Falle den betroffenen Nutzer unverzüglich über vorzunehmende Maßnahmen der Rechtsverteidigung.

  12. Schlussbestimmungen

    12.1Sollte eine oder mehrere Bestimmungen der Vertragsbestimmungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

    12.2Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

    12.3Über Änderungen dieser Bedingungen wird Chrono24 den Nutzer in Textform unterrichten, ohne dass die geänderten Bedingungen im Einzelnen oder die Neufassung der Bedingungen insgesamt übersandt oder sonst mitgeteilt werden müssten; es genügt die Unterrichtung über die Tatsache der Änderung als solche sowie ein Link zu den geänderten allgemeinen Plattformbedingungen. Sofern der Nutzer der Änderung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Änderung in Textform widerspricht, gilt dies als Einverständnis mit der Änderung; hierauf wird Chrono24 in den Änderungsmitteilungen hinweisen.

    12.4Chrono24 ist berechtigt, diesen Nutzungsvertrag einschließlich aller Zusätzlichen Vereinbarungen mit allen Rechten und Pflichten auf ein Unternehmen seiner Wahl zu übertragen. Bei der Übertragung dieses Vertrages auf ein anderes Unternehmen steht dem Nutzer ein Sonderkündigungsrecht zu, das innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung durch Chrono24 schriftlich geltend gemacht werden muss. Chrono24 wird den Nutzer in der Mitteilung gesondert auf die Bedeutung seines Verhaltens hinweisen.

    12.5Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag gleich welcher Rechtsgrundlage ist – wenn und soweit der Nutzer Kaufmann ist – Karlsruhe.