322 Inserate mit Anzeigen
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB119J1
642 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SARB017
1 133 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SARB017
927 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SARB059 Alpinist all original with box and manual paper
684 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SARB017 Alpinist Full Set in MINT Conditions
1 390 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
Seiko Prospex Alpinist GMT SPB409J1 Limited Edition
1 416 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB117J1
613 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
'Rock Face' Limited Edition
860 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB259J1
1 650 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB210J1
629 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB117J1
434 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB155J1
500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB117J1
460 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB121J1
594 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
Rock Face Limited Edition
790 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB243J1
500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB201j1
700 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB243J1
496 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB155J1
515 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB155J1
550 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB249J1
547 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB121J1
652 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB089
1 321 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB197J1
1 000 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB259J1
1 600 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
Prospex Alpinist SPB121
708 
+ 93 € Versand
Seiko Alpinist
SPB337J1
615 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SARB017
661 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB289
762 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
Prospex Alpinist
613 
+ 142 € Versand

Sicher zur Traumuhr

Der Chrono24 Käuferschutz begleitet Sie

Mehr Informationen

Seiko Alpinist
SPB155J1
575 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB289
779 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB197J1
911 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
Prospex SPB155J1 Green Alpinist Automatic Watch
493 
+ 42 € Versand
Seiko Alpinist
SARB017 Vintage Seiko
652 
+ 60 € Versand
Seiko Alpinist
SPB121J1
650 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB157J1
585 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB121J1
719 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SARB017
1 050 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB121J1
600 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB355J1
1 000 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
320 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
“Sharktooth” SBP117
628 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB117J1
625 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SARB017
1 080 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
Prospex Alpinist Green SPB121
637 
+ 93 € Versand
Beliebt
Seiko Alpinist
+ dedicated/original Seiko steel bracelet (new)
623 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB245J1
562 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB409J1
1 168 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SBDC137 Alpinist Prospex Seiko Watch
469 
+ 42 € Versand
Seiko Alpinist
SPB089
1 699 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB355J1
1 100 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB119J1
804 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
4S15-6000
664 
+ 60 € Versand
Seiko Alpinist
Prospex Alpinist Green Dial
566 
+ 142 € Versand
Seiko Alpinist
SPB209J1
763 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
Prospex Alpinist - Automatic Green - NEW - SPB121J1
590 
+ 45 € Versand
Seiko Alpinist
SARB017
1 169 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Seiko Alpinist
SPB119J1 Ghost
975 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Seiko Alpinist
SPB119J1
750 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
  • 30
  • 60
  • 120

Seiko Alpinist – robust, präzise, eigenständig

Die Alpinist ist eine von Seikos traditionsreichsten Uhrenlinien. 1959 ursprünglich für Bergsteiger entwickelt, ist die robuste Uhr mit dem Innendrehring und dem eigenständigen Design heute einer der ganz großen Favoriten unter Seiko-Fans.


Für Bergsteiger entwickelt, von den Fans geliebt

Die Wurzeln der Seiko Alpinist reichen zurück bis ins Jahr 1959. Damals stellte die japanische Traditionsmanufaktur die Laurel Alpinist vor – eine Armbanduhr, die speziell auf die Bedürfnisse von Bergsteigern zugeschnitten war. Sie besaß gut ablesbare nachleuchtende Indizes und Zeiger, hatte ein vor Wasser und Staub geschütztes Gehäuse sowie ein Unterlagenarmband.

Seiko stellte die erste Alpinist in unterschiedlichen Varianten bis etwa 1965 her. Danach vergingen 30 Jahre, bis die als „Red Alpinist“ bekannten SCVF-Modelle auf den Markt kamen. Diese besaßen ein komplett überarbeitetes Design mit einem Innendrehring und zusätzlicher Krone, das die meisten Seiko-Fans heute mit der Alpinist verbinden. Seiko stellte die Produktion der „Red Alpinist“ bereits nach zwei Jahren wieder ein, was sie vor allem für Sammler interessant macht.

Im Jahr 2006 legte Seiko die Alpinist in der SARB-Reihe als Teil der Prospex-Kollektion erneut auf. Das Design entspricht dem der „Red Alpinist“. Seiko bot die Uhr in zahlreichen Varianten an, viele davon waren allerdings dem asiatischen Markt vorbehalten.

2020 stellte Seiko eine überarbeitete Fassung der Alpinist vor. Im selben Jahr führte Seiko auch die sogenannte „Baby Alpinist“ ein. Zifferblattdesign und Zeiger entsprechen denen der Schwestermodelle, allerdings verzichtet Seiko bei diesen Uhren auf den Innendrehring und die zusätzliche Krone.

Zum 140. Firmenjubiläum brachte Seiko 2021 eine auf 1959 Exemplare limitierte modernisierte Neuauflage der Alpinist von 1959 in den Handel. Zeitgleich erschien eine Reihe von Neuinterpretationen, deren Design auf dem des Ur-Modells basiert.

Gründe für den Kauf einer Seiko Alpinist

  • Eigenständiges Design
  • Robuste Manufakturkaliber
  • Große Auswahl an Modellvariationen
  • Zahlreiche rare Sammlerstücke

Preisübersicht zur Seiko Alpinist

Modell / Ref.-Nr. Preis (ca.) Größe / Kaliber / Zifferblatt
Prospex 1959 Alpinist Re-Creation / SJE085J1 2.200 EUR 36,6 mm / 6L35 / schwarz
Seiko Laurel Alpinist / 14041 1.700 EUR 35 mm / Seikosha 17J / silberweiß
Prospex Alpinist Blue / SPB199J1 1.190 EUR 39,5 mm / 6R35 / gletscherblau
Red Alpinist / SCVF007 1.000 EUR 38 mm / 4S15 / silberweiß
Alpinist / SARB017 1.090 EUR 38 mm / 6R35 / grün
„Baby Alpinist“ / SPB157J1 550 EUR 38 mm / 6R35 / dunkelblau

Was kostet eine Seiko Alpinist?

Die Preise für eine Seiko Alpinist bewegen sich in etwa zwischen 550 EUR und 2.500 EUR. Das untere Ende der Preisskala bilden dabei die sogenannten „Baby Alpinist“-Modelle. Im Preisbereich zwischen 600 EUR und 800 EUR finden Sie unter anderem aktuelle Prospex-Modelle wie die SPB121J1 oder Re-Interpretation-Modelle wie die SPB243J1. Mit etwas Glück stoßen Sie in dieser Preisklasse auch auf Vintage-Uhren aus den späten 1960er-Jahren wie die Alpinist Champion 850.

Möchten Sie eine „Red Alpinist“ aus den 1990er-Jahren Ihr Eigen nennen, sollten Sie mit Preisen um 1.000 EUR rechnen. Besonders rare Sondereditionen wie die SPB089 mit gletscherblauem Zifferblatt kosten mit ca. 1.500 EUR deutlich mehr. Wenn Sie ein Auge auf eine der ersten Alpinist-Modelle mit der Referenz 14041 geworfen haben, kommen abhängig vom Zustand der Uhr Preise von 1.500 EUR bis 2.000 EUR auf Sie zu.

Spitzenreiter in Sachen Preis ist die 2021 vorgestellte 1959 Alpinist Re-Creation SJE085J1. Die Uhr wurde lediglich 1959 Mal aufgelegt und wechselt für knapp 2.200 EUR den Besitzer.


Vintage-Modelle der Alpinist

Die erste Generation der Seiko Alpinist kam 1959 auf den Markt und trägt die Referenznummer 14041. Der Durchmesser ihres Edelstahlgehäuses beträgt 35 mm, was nach heutigen Standards recht klein erscheinen mag, damals aber der Norm entsprach. Im Innern gibt ein Seikosha Handaufzugskaliber mit Diashock-Stoßsicherung und 17 Steinen den Takt vor.

Da die Uhr primär für Bergsteiger und Outdoor-Aktivitäten entwickelt wurde, ist die Konstruktion sehr robust. Der Boden ist verschraubt, ein gewölbtes Acrylglas schützt die Anzeige. Die Zifferblätter gibt es in Schwarz oder Silber. Indizes sowie Zeiger leuchten im Dunkeln nach, die Uhr ist also auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar. Die 3-, 6-, 9- und 12-Uhr-Positionen markieren Dreiecke, die sich aus mehreren Teilen zusammensetzen. Im Zusammenspiel mit den Dauphine-Zeigern und den restlichen Balkenindizes ergibt sich so ein subtiler Art-déco-Look.

Alpinist Champion

Seiko unterzog die Alpinist im Jahr 1963 einem Redesign und machte sie zu einem Teil der damals brandneuen Kollektion Champion. Der Durchmesser der Alpinist Champion 850 beträgt weiterhin 35 mm. Als Taktgeber fungiert in diesen Uhren jedoch das Kaliber 850.

Auch das Zifferblattdesign wurde überarbeitet. Bei Uhren der Baureihe J130xx umgibt nun ein dunkler Ring mit applizierten balkenförmigen Stundenmarkierungen das helle Zentrum. Zudem ist das Blatt in 5-Minuten-Schritten durch feine Linien in Sektoren aufgeteilt. Uhren der Referenz 85899 besitzen hingegen ein klassisches, sehr schlicht gestaltetes Zifferblatt mit aufgesetzten Balkenindizes. Als Farben stehen Schwarz oder Weiß zur Wahl. Zudem können Sie diese Uhren mit einem verchromten oder vergoldeten Edelstahlgehäuse bekommen.


Red Alpinist – der Klassiker

Im Jahr 1995 präsentierte Seiko eine gänzlich neu gestaltete Variante der Alpinist, die für den japanischen und südostasiatischen Markt gedacht war. Wegen ihres roten Alpinist-Schriftzugs über der 6-Uhr-Position bezeichnen Seiko-Fans die Uhr auch als „Red Alpinist“. Für das Design zeichnete Shigeo Sakai verantwortlich. Er stattete die Uhr mit nachleuchtenden Kathedralzeigern, einem neuen Zifferblattdesign und einer Innendrehlünette aus, die über eine zusätzliche Krone bei 4 Uhr bedient wird. Die Lünette besitzt Kompassmarkierungen und soll bei der Orientierung in offenem Gelände helfen. Ebenfalls neu ist das Datum, das Sie bei 3 Uhr unter einer Zykloplupe finden.

Das Edelstahlgehäuse misst 38 mm im Durchmesser und ist bis 200 m (20 bar) gegen eindringendes Wasser geschützt. Als Deckglas komm das sogenannte Sapphlex zum Einsatz, ein Mineralglas, das mit einer Schicht Saphir versehen ist. Das Herz der Uhren bildet das Kaliber 4S15, das mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde (A/h) tickt, über einen Sekundenstopp verfügt und bei Bedarf per Hand aufgezogen werden kann.

Die Red Alpinist gibt es mit schwarzem, weißem oder grünem Zifferblatt. Besonders letzte Variante, welche die Referenznummer SCVF009 trägt, steht bei Fans und Sammlern hoch im Kurs. Genau wie bei der weißen Variante (SCVF007) wechseln sich bei dem grünen Zifferblatt arabische Ziffern und spitz zulaufende Indizes als Stundenmarkierungen ab. Bei Uhren mit schwarzem Blatt (SCVF005) dienen ausschließlich kleine Dreiecke als Indizes.


Die SARB-Serie der Alpinist

Die SARB-Alpinist kam 2006 auf den Markt. Sie greift das Design der Red Alpinist fast 1:1 auf. Einzig der rote Alpinist-Schriftzug ist nun dem in weiß aufgedruckten Wort „Automatic“ gewichen und die Zykloplupe über dem Datum fehlt. Das Deckglas besteht zudem aus Saphir und als Taktgeber dient das Kaliber 6R15 mit 50 Stunden Gangreserve.

Die Farbauswahl ist die gleiche wie bei der Red Alpinist: Das Modell mit grünem Zifferblatt finden Sie unter der Referenznummer SARB017, die weiße Variante ist die Referenz SARB013 und die SARB-Alpinist mit schwarzem Blatt ist die SARB015. Letztere unterscheidet sich optisch etwas von ihren Schwestermodellen. So stattet Seiko die Uhr mit schmalen Dauphine-Zeigern und spitz zulaufenden Indizes aus. Das Datumsfenster rutscht zudem auf die 4-Uhr-Position.


Die aktuelle Prospex Alpinist

Seiko führt die Alpinist seit Einführung der Red Alpinist als Teil der Prospex-Kollektion. Die 2020 vorgestellte SPB-Reihe macht dies nun auch mit dem Prospex-Logo auf dem Zifferblatt kenntlich. Das Design der Uhren ist im Großen und Ganzen unverändert geblieben. Neu sind lediglich der Durchmesser von 39,5 mm sowie das verwendete Kaliber 6R35, das nach Vollaufzug über 70 Stunden Gangreserve verfügt. Zudem feiert auch die Zykloplupe ihr Comeback.

Seiko bietet neben den bereits bekannten Farboptionen der Vorgängergenerationen eine Variante mit braunem Sonnenschliffzifferblatt an (SPB209J1). Zudem gibt es die limitierte Edition Alpinist Blue SPB199J1 mit gletscherblauem Blatt.

Weiterhin gehört eine GMT-Variante zur Kollektion. Sie ist leicht an der 24-Stunden-Skala auf der Lünette zu erkennen. Zudem wandert das Datum auf die 4:30-Uhr-Position.

Baby Alpinist

2020 feierten auch die als „Baby Alpinist“ bekannte SPB-Modelle ihr Debüt. Im Unterschied zu ihren Schwestermodellen verzichtet Seiko bei diesen Uhren auf den Innendrehring. Entsprechend kommen die „Baby Alpinists“ auch ohne die zusätzliche Krone bei der 4 aus. Mit 38 mm sind sie zudem etwas kleiner. Das Zifferblattdesign entspricht hingegen voll dem der großen Alpinist-Modelle. Die Zifferblätter, die es in Blau, Grün, Schwarz und Braun gibt, weisen lediglich eine feine Struktur sowie einen dezenten Farbverlauf auf.


Neuauflagen und Neuinterpretationen

Seiko beging im Jahr 2021 sein 140. Firmenjubiläum und feierte diesen Anlass mit zahlreichen Sondereditionen. Eine dieser Jubiläumsauflagen ist die 1959 Alpinist Re-Creation SJE085J1. Dabei handelt es sich um eine modernisierte Neuauflage der ersten Alpinist aus dem Jahr 1959. Das Design entspricht fast exakt dem der Seiko Laurel Alpinist. Die Uhr ist mit 36,6 mm jedoch etwas größer, mit einem Datum bei 4 Uhr versehen und verfügt über ein gewölbtes Saphirglas. Zudem sorgt das hochmoderne Automatikkaliber 6L35 für präzise Gangwerte. Ein braunes Lederarmband mit zusätzlicher Unterlage hält die Uhr sicher am Handgelenk.

Seiko legt die 1959 Alpinist Re-Creation lediglich 1959 Mal auf, was sie zu einem begehrten Sammlerstück macht.

Re-Interpretation

Seiko stellte zeitgleich mit der Re-Creation auch eine Reihe moderner Neuinterpretationen unter dem Namen 1959 Alpinist Re-Interpretation vor. Ihr Durchmesser beträgt 38 mm, das Saphirglas ist flach und als Antrieb dient das Kaliber 6R35.

Die Zifferblätter lehnen sich im Design stark an das der Re-Creation an. Ihr leicht nach innen versetzter Minutenring weist jedoch einen feinen Sonnenschliff auf, wodurch er sich schön vom restlichen Zifferblatt abhebt. Das Datum befindet sich zudem bei 3 Uhr.

Sie können die 1959 Alpinist Re-Interpretation mit cremefarbenem (SPB241J1), grünem (SPB245J1) oder anthrazitfarbenem (SPB243J1) Zifferblatt bekommen.


Alpinist mit GMT und SKX-Gehäuse

Zur Reihe der Alpinist-Uhren zählen auch einige weniger bekannte Modelle. So zum Beispiel die Alpinist GMT aus dem Jahr 2003, die wegen ihres Quarzkalibers auch Alpinist 8F56 genannt wird. Die 38 mm große Titanuhr wartet mit einer GMT-Funktion sowie einem Ewigen Kalender auf und verfügt über den Alpinist-typischen innenliegenden Kompassdrehring. Die beiden Kronen sitzen bei diesem Modell bei 2 und 4 Uhr. Als Zeiger kommen Schwertzeiger zum Einsatz, wie man sie oft bei Fliegeruhren findet.

Alpinist im SKX-Design

Seiko brachte im Jahr 2009 in Japan eine Alpinist-Variation auf den Markt, die sich deutlich von allen anderen Uhren der Alpinist-Linie unterscheidet. Die Uhren nutzen das 42 mm große Gehäuse der SKX-Taucheruhren, besitzen also eine von einem Kronenschutz umgebene Aufzugskrone bei der 4 sowie eine Drehlünette. Diese ist sowohl mit einer 60-Minuten-Skala als auch einer Kompasseinteilung versehen. Als Zeiger dienen auch hier Schwertzeiger.

Zu haben sind die Uhren als Referenz SARB059 mit grünem Zifferblatt und Edelstahllünette sowie als Referenz SARB061 mit Zifferblatt und Lünette in Schwarz.


FAQs

Ist die Alpinist wasserresistent?

Aktuelle Modelle der Seiko Alpinist sind in der Regel bis 200 m (20 bar) wasserdicht. Eine Ausnahme bildet die 1959 Alpinist Re-Creation, die bis 100 m (10 bar) dichthält. Vintage-Exemplare der Alpinist sind hingegen lediglich gegen Spritzwasser geschützt. Hier sollte der Kontakt mit dem nassen Element besser vermieden werden.

Wie groß ist die Alpinist?

Je nach Baujahr und Modell finden Sie die Seiko Alpinist mit Durchmessern von 35 mm bis 42 mm. Uhren der aktuellen Kollektion haben eine Größe von 38 mm bzw. 39,5 mm.

Aus welchem Material besteht die Seiko Alpinist?

Seiko verwendet als Gehäusematerial für die Alpinist ausschließlich Edelstahl. Einige Modelle versieht der japanische Uhrenhersteller zudem mit einer goldenen DLC-Beschichtung.