09/22/2023
 5 Minuten

Watch Collection Report Teil II: Wie Ihre Sammlung mit Ihnen wächst

Von Chrono24
ONP-427-Visual-Watch-Collection-Report-2-1

Watch Collection Report – Teil II

In diesem Bericht präsentieren wir die Ergebnisse einer umfassenden Datenanalyse und gehen dabei der Frage nach, wie Uhrenliebhaber im Laufe ihrer Sammlerkarriere verschiedene Uhrenmarken bewerten. Dabei stützen wir uns auf Metadaten von Uhrensammlungen, bestehend aus 3,7 Millionen Uhren im Besitz von 1,3 Millionen unserer Nutzer (ca. 7 % aller Uhren weltweit). Einige Brands wie TAG Heuer erweisen sich als perfekte Einstiegsmarken, während andere wie Vacheron Constantin eher für erfahrene Sammler geeignet sind. Wieder andere sind echte Dauerbrenner, was zum Beispiel auf die Casio zutrifft. In diesem Artikel lesen Sie, wie andere Uhrensammler zu Ihren Lieblingsmarken stehen.

Was bietet der Watch Collection Report – Teil II?

Was war die erste Uhr, die Sie je gekauft haben? Und Ihre erste „echte“ bzw. mechanische Uhr? Von welcher Marke war sie? Und können Sie sich noch an das Modell erinnern?

Und nun denken Sie an die Uhren, die Sie sich noch zulegen wollen – Ihre erreichbaren und unerreichbaren Uhrenträume. Wir von Chrono24 möchten darauf wetten, dass die Uhrenmarken, die Sie in der Vergangenheit gewählt haben, nicht dieselben sind wie diejenigen, die Ihnen für die Zukunft vorschweben. Mehr noch: Wir können es beweisen.

Chrono24 hat vor Kurzem den zweiten Teil des umfangreichen Watch Collection Reports fertiggestellt, in dem wir Daten von über 3,7 Millionen Uhren analysieren, welche von mehr als 1,3 Millionen Chrono24 Nutzern auf der Plattform eingetragen wurden. In diesem Folgebericht untersuchen wir, welche Marken Käufer tendenziell für ihre erste Uhr wählen und für welche sie sich bei späteren Käufen entscheiden.

Woher stammen die Daten? Chrono24 hat anonymisierte Daten aus den Uhrensammlungen jener Community-Mitglieder untersucht, die mehr als drei Uhren im Wert von jeweils über 250 EUR besitzen – unabhängig davon, wo diese gekauft wurden. Wir haben uns angeschaut, welche Marken und Referenzen gekauft wurden und in welcher Reihenfolge. Berücksichtigt wurden dabei die ersten 20 Uhrenkäufe eines Sammlers. Bei Chrono24 sind in über 120 Ländern Uhrensammlungen mit einem Gesamtwert von mehr als 46,6 Milliarden EUR erfasst. Das entspricht knapp 7 % des Werts aller weltweit im Umlauf befindlichen Uhren, welcher auf ca. 700 Milliarden EUR geschätzt wird. Wenn Sie hier noch tiefer einsteigen möchten, dann lesen Sie auch Teil I unseres Watch Collection Reports.

KATEGORIE 1: Einstiegsmarken

Sehen wir uns nun also an, welche Marken Uhrenliebhaber zu Beginn ihrer Karriere bevorzugen und wie sich ihr Geschmack weiterentwickelt.

Bestimmte Marken sind vor allem für jene Käufer konzipiert, die sich zum ersten Mal in die Welt der Luxusuhren wagen. So wählen 6 % aller Uhrenliebhaber als ihre erste Uhr eine TAG Heuer. Selten ist die erste Liebe allerdings auch gleich die Liebe fürs Leben. Beim fünften Uhrenkauf ist die Wahrscheinlichkeit, eine weitere TAG Heuer zu erwerben, bereits auf 50 % gesunken. Beim zehnten Uhrenkauf liegt sie nur noch bei 2 %. Chrono24 Nutzer sehen TAG Heuer also eher als eine Marke für den Einstieg und nicht als das ultimative Ziel.

Bei Tissot und Breitling verläuft die Entwicklung ähnlich. Die Wahrscheinlichkeit für einen Erstkauf liegt bei der Marke Breitling bei 4,6 %, sinkt jedoch bei der fünften Uhr auf 3 % und bei der zehnten Uhr auf 2,5 %. Tissot beginnt mit einer Kaufwahrscheinlichkeit von 2,5 %, die bei der fünften Uhr noch 1,1 % und bei der zehnten Uhr nur noch 0,8 % beträgt.

KATEGORIE 2: Marken für Kenner

An andere, hochpreisige Marken muss man sich als Uhrenliebhaber in der Regel erst langsam herantasten. Es bedarf Zeit, bis man sich das entsprechende Wissen angeeignet und die nötige Kaufkraft entwickelt hat. Nur 2 % der Sammler beginnen ihre Uhrenkarriere mit einer Patek Philippe oder Audemars Piguet. Immerhin liegt der Medianwert einer Uhr von Patek Philippe in diesem Datensatz bei 41.000 EUR und der einer Audemars Piguet bei 27.000 EUR.

Wenn sich mit der Zeit der Uhrengeschmack verfeinert und das Bankkonto wächst, nimmt auch das Interesse an diesen Premium-Marken zu, wobei sich die Wahrscheinlichkeit, eine AP zu besitzen, bis zur zehnten Uhr verdoppelt und bei Patek bis zur zwölften Uhr verdreifacht. Ist ein Sammler dann an dem Punkt angelangt, sich seine zwanzigste Uhr zu kaufen (das muss schön sein …), besteht eine Wahrscheinlichkeit von 7,5 %, dass es sich dabei um eine Patek Philippe handeln wird. Hier steht Patek unter allen Marken auf Platz drei hinter Rolex und Omega.

Aber welche Marke ist nun den erfahrensten Sammlern vorbehalten? Wir haben bereits über Patek Philippe und Audemars Piguet gesprochen und wie sich herausstellt ist es die dritte Marke der „Heiligen Dreifaltigkeit der Uhrmacherei“ – Vacheron Constantin – die bei der Kaufwahrscheinlichkeit zwischen der ersten und der zwanzigsten Uhr den größten Anstieg verzeichnet. Während beim Kauf der ersten Uhr die Wahl von nur 0,2 % der Käufer in unserem Datensatz auf Vacheron Constantin fällt, verdoppelt sich diese Zahl bis zur zehnten Uhr und verfünffacht sich, wenn ein Sammler seine zwanzigste Uhr erwirbt. Dennoch kommt Vacheron Constantin insgesamt nur auf 1,5 %, was ihren Ruf als vergessenes Mitglied des Dreigestirns bestätigt. Es zeigt außerdem, dass die fast 250 Jahre alte Marke in der Sammlergemeinde nach wie vor stark unterschätzt wird.

KATEGORIE 3: Die Dauerbrenner

Bisher haben wir in diesem Artikel sowohl über typische Einsteigermarken berichtet als auch über besonders prestigeträchtige Marken, die für die meisten erst nach Jahren oder gar Jahrzehnten erreichbar werden. Es gibt jedoch noch eine dritte Kategorie: Marken, die sich stetiger Beliebtheit erfreuen, egal in welchem Stadium der Sammlerkarriere man sich befindet. Eine der beiden hier vertretenen Marken wird Sie überraschen, die andere sicher nicht.

Die von Chrono24 Nutzern bei ihrem ersten, fünften, zehnten und sogar zwanzigsten Uhrenkauf am häufigsten gewählte Marke ist – wie könnte es anders sein – Rolex. Es ist keine Überraschung, dass die Marke mit der Krone auch hier die Statistik anführt. Rolex hat in unserem Datensatz eine durchschnittliche Kaufwahrscheinlichkeit von 34 bis 38 % für Kollektionen in allen Größen. Dies kann auf unterschiedliche Faktoren zurückgeführt werden, darunter der gute Ruf der Marke, die hervorragende Qualität, die Wertentwicklung und die umfangreiche Modellauswahl.

Während Rolex weiter das Zepter schwingt, hat die Datenanalyse noch einen Überraschungssieger hervorgezaubert: Casio! Bei der ersten Uhr, die man als Kind geschenkt bekommt, handelt es sich häufig um eine Casio. Und die Daten legen nahe, dass dieses Geschenk vielen in guter Erinnerung bleibt. Die Marke ist sehr günstig und wird von Sammlern auch nach vielen Jahren noch gern gekauft. Das liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit an den erschwinglichen Preisen, aber auch an der großen Auswahl an Modellen und den limitierten Editionen, die die japanische Marke regelmäßig herausbringt. Vielleicht sind wir ja nicht die Einzigen, die zu nachtschlafender Zeit noch Spontankäufe tätigen …

Ausblick

Im dritten Teil unseres Watch Collection Reports werden wir Ihnen weitere spannende Einblicke in unsere Daten präsentieren – schauen Sie gerne wieder vorbei! Weitere Artikel über Preisentwicklungen, Markteinblicke und Kaufratgeber finden Sie im Chrono24 Magazin und in unserer Videoreihe „Time is Moneyׅׅ“.


Über den Autor

Chrono24

Das Team hinter unserem Chrono24 Magazin besteht aus Chrono24 Mitarbeitern, freien Autoren und Gastautoren – und sie alle haben eins gemeinsam: Ihr Herz schlägt für…

Zum Autor

Aktuellste Artikel

ONP-752-2-1
12/21/2023
Werte & Trends
 4 Minuten

Fünf Luxusuhren mit Wertsteigerungspotenzial und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Von Sebastian Swart
Facetten des Werts: der Einfluss von Zifferblattfarben auf die Preise
10/17/2023
Werte & Trends
 4 Minuten

Facetten des Werts: der Einfluss von Zifferblattfarben auf die Preise

Von Thomas Hendricks
Zeit im Wandel: Der Luxusuhrenmarkt in den vergangenen zwei Jahrzehnten
08/14/2023
Werte & Trends
 6 Minuten

Zeit im Wandel: Der Luxusuhrenmarkt in den vergangenen zwei Jahrzehnten

Von Sebastian Swart

Featured

ONP-752-2-1
Werte & Trends
 4 Minuten

Fünf Luxusuhren mit Wertsteigerungspotenzial und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Von Sebastian Swart
2-1-Top-3
Top 10 Uhren
 7 Minuten

Die 10 besten Uhren unter 10.000 EUR

Von Jorg Weppelink
ONP-262-Top-Sub-2-1
Rolex
 6 Minuten

Unsere Top 5 Rolex Submariner mit Investitionspotential

Von Jorg Weppelink
2-1-Top-3
Top 10 Uhren
 7 Minuten

Die 10 besten Uhren unter 10.000 EUR

Von Jorg Weppelink