04/01/2021
 5 Minuten

Omega Seamaster Diver 300M: Wenn Ihnen diese Uhr gefällt, gefällt Ihnen auch …

Von Jorg Weppelink
Omega Seamaster 300M

Omega Seamaster Diver 300M: Wenn Ihnen diese Uhr gefällt, gefällt Ihnen auch …

Wenn man beginnt, ein Interesse für Luxusuhren zu entwickeln, kann einem die Auswahl an etablierten Marken, historischen Manufakturen und unabhängigen Uhrmachern überwältigen. Die meisten von uns werden über Werbung und unser privates Umfeld nur auf einen Bruchteil dessen stoßen, was der Markt hergibt. Den Einstieg in die Welt der Uhren bieten für die meisten neuen Sammler beliebte Modelle von einem der Branchenriesen. 

Ob es sich bei diesem Modell dann auch wirklich um die persönliche Traumuhr handelt, ist eine andere Sache. Möglicherweise ist die Marke zu präsent oder nicht individuell genug. Passt die Uhr zur eigenen Persönlichkeit? Oder bewegt sich das Traummodell schlicht in utopischen Preisregionen? Sicher haben Sie schon ähnliche Gedanken gehabt und sich womöglich gefragt, was eine – vielleicht sogar bessere – Alternative zu einer bestimmten Uhr wäre. In dieser Artikelreihe möchten wir Ihnen einige überraschende Alternativen zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt vorstellen. Wer weiß, vielleicht finden Sie dabei ja Inspiration für Ihren nächsten Uhrenkauf. 

Die klassische Omega Seamaster Diver 300M
Die klassische Omega Seamaster Diver 300M

Alternativen zur ikonischen Omega Seamaster Diver 300M

In dieser Ausgabe schauen wir uns Alternativen zur ikonischen Omega Seamaster Diver 300M an. Diese Omega wurde durch niemand geringeren als James Bond selbst berühmt. Durch ihren ersten Auftritt in GoldenEye, dem ersten 007-Film mit Pierce Brosnan, wurde diese Uhr schnell zur Branchen-Ikone und zu einem Bestseller für Omega. Die Reihe ist seitdem gewachsen und mittlerweile stehen eine Vielzahl verschiedener Farben und Modelle, neu oder aus zweiter Hand, für Sie zur Auswahl. Wenn Sie jedoch etwas anderes oder etwas Erschwinglicheres suchen, gibt es diverse Optionen. Schauen wir uns die Alternativen zur Omega Seamaster einmal genauer an. 

Christopher Ward C60 Trident Pro 600, 38 mm with a white dial and black bezel
Christopher Ward C60 Trident Pro 600, 38 mm mit weißem Zifferblatt und schwarzer Lünette

Christopher Ward C60 Trident Pro 600 

Christopher Ward ist eine britische Marke, die eine große Auswahl an Uhren in verschiedensten Stilen anbietet. Im Segment Taucheruhren hat das Unternehmen sowohl Vintage-inspirierte als auch moderne Modelle im Angebot. Die moderne Christopher Ward C60 Trident Pro 600 ist eine tolle Alternative zur Speedmaster Diver 300M – und erschwinglicher ist sie auch. 

Die Uhr gibt es in drei Größen – 38 mm, 40 mm und 42 mm. Die technischen Merkmale sind bei allen drei Uhren gleich, weswegen alle Varianten mit Edelstahlarmband 1.015 EUR kosten. Die C60 Trident Pro 600 ist eine hervorragende moderne Taucheruhr aus Edelstahl mit Keramiklünette. Sie ist bis zu 600 m (60 bar) wasserdicht und damit eine mehr als passable Taucheruhr. Dieses Modell treibt ein automatisches Sellita-Kaliber SW200-1 mit einer Gangreserve von 38 Stunden an. Es stehen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl, wodurch diese Uhr eine attraktive Option für viele verschiedene Geschmäcker darstellt. 

Certina DS Action Diver
Certina DS Action Diver

Certina DS Action Diver 

Certina, Teil der Swatch Group, macht schon seit ein paar Jahren auf sich aufmerksam. Ihre Vintage-inspirierten Taucheruhren gehören zu den besten auf dem Markt. Das neueste Modell, die DS PH200M, ist eine sehr spannende Neuerscheinungen des Jahres 2020. Die Certina DS Action Diver wiederum ist eine moderne 43-mm-Taucheruhr, die in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich ist. Die Versionen mit Edelstahlarmband kosten um die 795 EUR, die mit Kautschukarmband etwa 10 EUR weniger. Daher würde ich mich für das Edelstahlarmband entscheiden. Ihnen steht der Sinn eines Tages nach einem Kautschukarmband? Kein Problem: Das Kautschukarmband bekommen Sie nachträglich günstiger als das Stahlarmband. 

Die DS Action Diver ist bis zu 300 m (30 bar) wasserdicht. In der Uhr gibt das Kaliber Certina Powermatic 80 auf Basis des ETA C07.111 den Takt vor. Andere Marken der Swatch Group wie Tissot und Hamilton nutzen ebenfalls dieses Basis-Kaliber für ihre Uhren. Das automatische Uhrwerk verfügt über beeindruckende 80 Stunden Gangreserve. Allerdings werden Sie die Uhr gar nicht so lange ablegen wollen, da sie die perfekte Alltagsuhr für diejenigen ist, die nach einer soliden Taucheruhr für weniger als 1.000 EUR suchen. 

Mido Ocean Star Tribute Blue
Mido Ocean Star Tribute Blue

Mido Ocean Star Tribute 

Eine weitere erschwinglichere Option ist die Mido Ocean Star Tribute. Diese Uhr ist Teil der Kollektion Ocean Star, zu der auch moderne Taucheruhren wie die Ocean Star 200 und die Ocean Star Diver 600 gehören. Für diesen Artikel entschied ich mich für die Ocean Star Tribute. Diese zelebriert das 75-jährige Jubiläum der Ocean Star und kombiniert die besten ästhetischen Elemente von Modellen der 1960er-Jahre mit modernen Eigenschaften. Diese Uhr mit einem Durchmesser von 40,5 mm bietet Certina mit schwarzem oder blauem Zifferblatt an. 
Sie ist mit einem schönen Edelstahl-Armband in Retro-Optik ausgestattet, wodurch die Mido Ocean Star Tribute eine coole Präsenz am Handgelenk erhält. 

Im Inneren des Gehäuses finden Sie das automatische Mido Kaliber 80, eine modifizierte Version des ETA C07.621. Dabei handelt es sich eigentlich um das gleiche Powermatic 80, das auch in der Certina zum Einsatz kommt, nur mit leicht unterschiedlicher Unruh. Das ist keine Überraschung, da Mido ebenfalls zur Swatch Group gehört. Somit liegt auch die Gangreserve der Mido bei 80 Stunden. Auf 3 Uhr befinden sich eine Tages- und eine Datumsanzeige. Diese Uhr ist bis zu 200 m wasserdicht, womit sie eine gute Option für Ihre nächste Tauchtour wird. Ihr Look mag etwas mehr Retro sein, aber ihre technischen Eigenschaften erfüllen moderne Standards. Somit ist sie zu einem Preis von ca. 950 EUR eine tolle Option. 

Tudor Pelagos with a black dial
Tudor Pelagos mit schwarzem Zifferblatt

Tudor Pelagos 

Wenn Sie bereit sind, etwas mehr Geld für eine Taucheruhr auszugeben – jedoch nicht mehr als die rund 5.200 EUR für eine Seamaster – dann sollten Sie die moderne Tudor Pelagos in Betracht ziehen. Die Pelagos ist in drei Konfigurationen erhältlich, alle drei mit Titan-Gehäuse. Durch dieses Material ist die 42 mm große Uhr sehr leicht und angenehm zu tragen. Sie haben die Wahl zwischen der Pelagos LHD (Left Hand Drive) oder den Standardmodellen mit Zifferblatt und Lünette in Hellblau oder Schwarz. Bei der Pelagos LHD sind Zifferblatt und Lünette ebenfalls in Schwarz erhältlich. Durch den dunkleren Farbton der Leuchtmasse für die Stundenmarkierungen erhält die Uhr jedoch einen leichten Vintage-Charm. 

Ihr Look und ihre technischen Daten machen die Tudor Pelagos zu einer hochmodernen Taucheruhr. Sie ist bis zu 500 m (50 bar) wasserdicht. Das bringt ihr in dieser Kategorie auf unserer Liste den zweiten Platz ein. Im Inneren des Gehäuses tickt das automatische Tudor-Kaliber MT5612 mit einer Gangreserve von 70 Stunden. Auf 3 Uhr befindet sich eine Datumsanzeige. Die LHD-Version unterscheidet sich nur darin, dass die Krone auf 9 Uhr und das Heliumauslassventil auf 3 Uhr liegen. Sie denken vielleicht, dass sich nur Linkshänder für die LHD-Version interessieren, aber tatsächlich bevorzugen auch viele Rechtshänder diese alternative Positionierung der Krone, da sie ihnen so nicht in die Hand pikt. Schauen Sie sich alle drei Versionen der Tudor Pelagos an und entscheiden Sie selbst, welche Ihnen am besten gefällt. Sie kosten alle ca. 4.320 EUR. 

Somit haben Sie hier vier verschiedene, erschwinglichere Alternativen zur ikonischen Omega Seamaster Diver 300M. Natürlich gibt es viele weitere Optionen von diversen verschiedenen Marken, aber bevor Sie sich auf die Suche begeben, sollten Sie sich ein Budget vorgeben. Sie werden für jedes Budget viele verschiedene Optionen finden, da Taucheruhren der beliebteste Uhrenstil auf dem Markt sind. Viel Erfolg bei der Jagd! 

Mehr lesen


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

Kriescher
04/16/2021
Gesichter der Uhrenindustrie
 5 Minuten

Uhrmacher Kriescher: „Ich bin Fan von ETA-Werken“

Von Pascal Gehrlein
IWC Big Pilot
04/16/2021
Uhrenmodelle
 3 Minuten

IWC auf der Watches and Wonders 2021: Pilot’s Watch im Rampenlicht

Von Balazs Ferenczi