09/27/2023
 5 Minuten

Nicht zu stoppen: der Zauber von Luxus-Sportuhren

Von Jorg Weppelink
ONP-594-2-1

Keine Luxusuhr ist wie die andere, aber sie lassen sich sehr wohl in bestimmte Kategorien einteilen. Es gibt Dresswatches, Funktionsuhren, Militäruhren, Pilotenuhren, Taucheruhren, Reiseuhren, Chronographen … und dann gibt es Luxus-Sportuhren. Aber was ist das eigentlich? Ist es wirklich einfach nur eine Luxusuhr für den Sport mit ein paar Zusatzfunktionen? Technisch gesehen, ja. Allerdings gibt es viele verschiedene Nuancen, denn schließlich mögen wir Menschen es ja kompliziert.

Luxus-Sportuhren: Typen und Merkmale

Wir beginnen ganz von vorne: Welche Sportuhr war die allererste? Es wird häufig gesagt, die erste Sportuhr sei die Blancpain Fifty Fathoms gewesen. Wie manche von Ihnen sicher wissen, war die 1953 eingeführte Fifty Fathoms die erste moderne Taucheruhr der Welt. In den 1950er-Jahren war Sporttauchen groß in Mode und viele Uhrenmarken entwickelten Taucheruhren nach dem Vorbild der Fifty Fathoms. Sie selbst wurde zwar nicht direkt als Taucheruhr entwickelt, prägte jedoch die Geschichte und die Entwicklung des Typs „Sportuhr“ insgesamt entscheidend mit.

The Blancpain Fifty Fathoms is seen as the first luxury sports watch. Image: Christopher Beccan
Die Blancpain Fifty Fathoms gilt als erste Luxus-Sportuhr der Welt. Bild: Christopher Beccan

Neben dem Tauchen lag in den 1950er-Jahren auch der Motorsport massiv im Trend – so entstanden auch viele neue Rennsport-Chronographen. Chronographen sind zwar streng genommen gar keine Sportuhren, doch auf viele Modelle, mit denen die Zeiten im Motorsport gemessen werden, trifft diese Kategorisierung Luxus-Sportuhren sehr wohl zu. Und wie ist es bei Uhren, die vom Segelsport inspiriert sind? Auch der Uhrentyp Regatta-Timer fällt durchaus in die Kategorie Sportuhr. Kurz gesagt: Die Begriffe und Kategorien überschneiden sich an vielen Stellen und die Grenzen, was eine Sportuhr ist und was nicht, sind eher unscharf.

Warum sollte man Luxus-Sportuhren kaufen?

Was spricht für eine Luxus-Sportuhr? Wie unterscheiden sich Luxus-Sportuhren für Damen von den Modellen für Herren? Das sind zwei sehr interessante Fragen. Auf die erste gibt es zwei Antworten. Zunächst einmal eignen sich Sportuhren oft ideal als Alltagsbegleiter. Sie sind robust und halten einiges aus, man muss sich um sie einfach keine Sorgen machen. Ob bei der Arbeit, bei Freunden, im Urlaub oder beim Tauchen – Sportuhren sind den Herausforderungen des Alltags von Haus aus gewachsen.

Außerdem passen Sportuhren zu den verschiedensten Anlässen. Früher war genau festgelegt, welche Uhr in einer bestimmten gesellschaftlichen Situation zu tragen war. Heutzutage sind Sie mit einer Sportuhr eigentlich immer gut ausgestattet, außer bei hochformellen gesellschaftlichen Anlässen. Und selbst das gilt heute nicht mehr unbedingt absolut. Schließlich trägt James Bond seine Sportuhr zum Anzug … und manchmal sogar zum Smoking. Wer sind wir also, darüber zu richten?

Allerdings ist die Welt der Sportuhren zumeist männerdominiert. Zwar bieten manche Marken ihre Taucheruhren auch in Damengrößen an und es gibt unauffällige, klassisch gestaltete Sportuhren, die für beide Geschlechter geeignet sind. In aller Regel aber sind Sportuhren relativ groß und richten sich daher eher an Männer. Das ist auch eine Frage des Stils – schließlich mögen Frauen häufiger elegantere Modelle als die doch recht funktional daherkommenden Sportuhren. Es gibt jedoch auch viele Frauen, die ganz selbstbewusst Herren-Sportuhren tragen. Lassen sich hier nichts vorschreiben!

Was sind Rolex-Sportuhren?

Die Schweizer Uhrenmarke Rolex führt die Uhrenwelt in vielerlei Hinsicht an und unterteilte ihre Kollektionen lange in klassische Uhren und Uhren für professionelle Anwendungen. Letztere bezeichnen viele Fans als Rolex-Sportuhren. Dazu gehören bekannte Modelle mit so illustren Namen wie Explorer, Explorer II, Submariner, Sea-Dweller, Milgauss, Daytona, Yacht-Master, Air-King oder GMT-Master II. Einige dieser Uhren sind nur mit viel Phantasie als „Sportuhr“ zu bezeichnen. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: diverse Funktionen, eine vorzeigbare Wasserdichtigkeit und eine robuste Bauweise, um jede Herausforderung zu meistern.

Die besten Luxus-Sportuhren

Welche Luxus-Sportuhren zählen zu den besten? Wir haben für Sie eine Liste zusammengestellt.

1. Rolex Explorer

Diese Uhr war zwar ursprünglich nicht als Sportuhr konzipiert, aber nachdem Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay mit ihr am Handgelenk den Mount Everest bezwungen hatten, nutzte Rolex diese Sensation geschickt und vermarktete die Rolex Explorer als perfekten Begleiter für die Eroberung der Gipfel dieser Welt. Daher kann man diesen Klassiker mit Fug und Recht eine echte Luxus-Sportuhr nennen. Vor allem die aktuelle Version ist fantastisch und durch absolut nichts zu erschüttern. Außerdem ist sie sowohl in einer 36 mm großen Unisex-Version auch als reine Herrenuhr mit 40 mm Durchmesser zu haben.

2. Omega Seamaster Aqua Terra

Ähnlich wie die Rolex Explorer präsentiert sich die Omega Seamaster Aqua Terra. Die Aqua Terra folgt einem eher klassischen Stil und ihr elegantes Zifferblattmuster lässt uns von Teakholzdecks, Wellen und schnittigen Segeljachten träumen. Mit ihrem Edelstahlarmband ist die Aqua Terra jedoch auch ein zuverlässiger Begleiter im Alltag, wasserdicht bis 150 m und in verschiedenen Größen für Damen und Herren erhältlich. Die Standardgröße für Herren hat einen Durchmesser von 41 mm, es gibt jedoch auch mehrere Unisex-Versionen mit einem Gehäusedurchmesser von 38 mm sowie eine kleinere 34-mm-Version speziell für Damen.

3. Rolex Submariner

Inbegriff der Taucheruhr und möglicherweise beliebteste Uhr der Welt ist wohl die Rolex Submariner. Zwar war sie nicht die allererste moderne Taucheruhr (diesen Rekord hält ja die Blancpain Fifty Fathoms), aber sie hat die Kategorie definitiv für immer geprägt. Die Submariner ist die beliebteste Taucheruhr von Rolex. Sie wurde erstmals im Jahr 1954 vorgestellt und zierte im Laufe der Jahrzehnte die Handgelenke zahlreicher Prominenter zu den unterschiedlichsten Anlässen. Ob als moderne 41-mm-Version oder Vintage-Modell: Die berühmteste Taucheruhr von Rolex ist und bleibt die ultimative Sportuhr. Nach der besten Sportuhr gefragt, nennen die meisten Leute die Rolex Submariner – und das hat seinen Grund.

4. Tudor Pelagos 39

Tudor bietet eine breite Auswahl an Luxus-Sportuhren. Ein gutes Beispiel ist die Vintage-inspirierte Sportuhrenserie Black Bay mit der großartigen Black Bay 58, der Black Bay Pro und der neuen Black Bay 54. Atemberaubende Schönheiten, eine wie die andere! Wenn Sie wissen möchten, was Tudor heute unter einer Taucheruhr versteht, sollten Sie sich auch die Serie Pelagos anschauen. Absoluter Liebling der Fans ist die im letzten Jahr eingeführte Pelagos 39 mit einem 39 mm großen Titangehäuse und dem unverkennbaren Tudor-Stil: Diese moderne Uhr ist definitiv einen Blick wert.

Tudors modern take on a dive watch: The Tudor Pelagos 39 Moderne Interpretation einer Taucheruhr: die Tudor Pelagos 39

5. Omega Seamaster Professional Diver 300M

Seit Pierce Brosnan sie 1995 im James-Bond-Klassiker GoldenEye zum ersten Mal trug, ist die berühmte Omega Seamaster Diver 300M als Bond-Uhr ein Begriff. Inzwischen hat sie sich zu einer der bekanntesten und beliebtesten Taucheruhren der Welt gemausert. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Farben, mit Stahl- oder Kautschukband. Egal in welcher Konfiguration, sie sieht toll aus und meistert die täglichen Herausforderungen mit Stil.

The Omega Seamaster Professional Diver 300M 007 Edition
Omega Seamaster Professional Diver 300M 007 Edition

6. Rolex Daytona

Die Rolex Cosmograph Daytona ist der ikonische und äußerst beliebte Rennsport-Chronograph der Schweizer Marke. Anlässlich seines diesjährigen 60. Jubiläums stellte Rolex vor Kurzem eine brandneue Kollektion dieses Klassikers vor: mit der wohlbekannten Silhouette und einigen modernisierten stilistischen Details. Darüber hinaus hat Rolex seine Daytona mit einem neuen Uhrwerk versehen, dank dem sie als moderne Sportuhr eine noch bessere Figur macht als ihre Vorgängerinnen.

7. Omega Speedmaster

Die meisten von Ihnen kennen die Omega Speedmaster unter dem Namen „Moonwatch“. Aber wussten Sie, dass die Speedmaster im Jahr 1957 ursprünglich als Rennsport-Chronograph konzipiert war? Als solcher ist die Speedmaster technisch gesehen auch eine Sportuhr. Nun wird die Speedmaster Professional für immer die „Moonwatch“ sein. Also führte Omega im letzten Jahr die Reihe Speedmaster ’57 ein, um den Glamour des Motorsports der 1950er-Jahre zu feiern. Sie suchen einen modernen Rennsport-Chronographen im Vintage-Stil? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Das war unser Überblick der Welt von Luxus-Sportuhren. Von historischen bedeutenden Modellen wie der Blancpain Fifty Fathoms und klassischen Rennsport-Chronographen bis hin zur ikonischen Rolex-Kollektion: Sportuhren verbinden Funktionalität mit Stil. Die vielseitigen und langlebigen Luxus-Sportuhren eignen sich perfekt für den Alltag und meistern alle Herausforderungen des Lebens mit Bravour. Jetzt sind Sie dran: Welche Uhr soll Ihr Begleiter (im Alltag) werden?

Möchten Sie wissen, welche Uhren Ihre Lieblingssportler und Lieblingssportlerinnen tragen? Dann schauen Sie sich diese Artikel an:

Luxusuhren und ihre Markenbotschafter aus dem Sport

Fußballstars und ihre Uhren: Wer trägt was?


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Cartier-Tank-2-1
02/14/2024
Lifestyle
 4 Minuten

Den besten Partnerlook für den Valentinstag finden

Von Jorg Weppelink
Eine Uhr als Valentinstagsgeschenk?
02/08/2024
Lifestyle
 4 Minuten

Was halten Sie von einer Uhr zum Valentinstag?

Von Donato Emilio Andrioli
2-1
01/26/2024
Lifestyle
 4 Minuten

Drei Uhren, die meine Sammlung 2023 neu definiert haben

Von Kristian Haagen

Featured

ONP-752-2-1
Werte & Trends
 4 Minuten

Fünf Luxusuhren mit Wertsteigerungspotenzial und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Von Sebastian Swart
2-1-Top-3
Top 10 Uhren
 7 Minuten

Die 10 besten Uhren unter 10.000 EUR

Von Jorg Weppelink
ONP-262-Top-Sub-2-1
Rolex
 6 Minuten

Unsere Top 5 Rolex Submariner mit Investitionspotential

Von Jorg Weppelink
2-1-Top-3
Top 10 Uhren
 7 Minuten

Die 10 besten Uhren unter 10.000 EUR

Von Jorg Weppelink