02/10/2022 | Überarbeitet am: 01/24/2023
 5 Minuten

Ist es 2023 noch zeitgemäß, eine Rolex Submariner zu kaufen?

Von Donato Andrioli
CAM-750-Rolex-Submariner-Zifferbl-2-1
Noch mehr Reviews, Tutorials, Talks und Interviews rund um das Thema Luxusuhren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Die Rolex Submariner ist eine der ikonischsten Uhren aller Zeiten ist, das steht außer Frage. Die immer größere Popularität, die schlechte Verfügbarkeit und die aktuellen Marktpreise machen jedoch vielen Uhrenliebhaber zu schaffen. Wer sich die Rolex-Taucherikone 2023 kaufen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Trotz leichter Preiskorrekturen im vergangenen Jahr, sind die Preise nach wie vor hoch. Sollten Sie die Rolex Submariner aber trotzdem 2023 in Ihre Sammlung mit aufnehmen, falls Sie diesen besonderen Zeitmesser noch nicht Ihr Eigen nennen? Meine Antwort lautet Ja. Warum? Hier finden Sie meine drei Gründe! 

Sollten Sie 2022 noch eine Rolex Submariner kaufen?
Sollten Sie 2023 noch eine Rolex Submariner kaufen?

Warum möchte jeder eine Rolex Submariner besitzen?

1. Grund: Zeitloses Design und ikonisches Auftreten

Eines der größten Kaufargumente für die Rolex Submariner war immer schon ihr ikonisches, zeitloses Design. Rolex versteht es wie kaum eine andere Uhrenmarke, legendäre Modelle im Laufe der Zeit zu verbessern und zu modernisieren, gleichzeitig jedoch ihre Essenz zu erhalten. Welche Unterschiede können Sie also zwischen einer Vintage-Referenz und einer modernen Submariner erwarten? Wenn wir fünfstellige mit sechsstelligen Referenzen vergleichen, bemerken wir tatsächlich erhebliche Unterschiede: So ist die Lünette bei den Vintage-Varianten noch aus Aluminium und nicht aus kratzfester Keramik; das Armband und die Schließe besitzen noch nicht die Perfektion der neuen Modelle und die verbaute Technik ist selbstverständlich noch nicht auf dem gleichen Niveau wie die neueste Ausgabe der Taucher-Ikone. 

Trotz allem ist das eigentliche, unverkennbare Design der Rolex Submariner so gut wie unangetastet geblieben: Auch in der neuesten Variante der legendären Taucheruhr handelt es sich immer noch um die gleiche Uhr, die 1954 Geschichte geschrieben hat und die spätestens dank den ersten James Bond Filmen mit Sean Connery weltberühmt wurde. Die Submariner ist meiner Meinung nach eine wahre Stil-Ikone; eine Uhr die jedem steht, zu allen Outfits und wirklich allen Gelegenheiten passt und die ganz sicher auch in 50 Jahren nicht aus der Mode kommen wird. Es gibt ganz sicher spannendere und, auch objektiv betrachtet, eine Menge technisch bessere Taucheruhren als die Rolex Submariner, doch keine ist so zeitlos und ikonisch. Meiner Meinung nach eine wahre Uhr fürs Leben. Falls Sie also auf einzelne technische Feinheiten verzichten können und es Ihnen vor allem das Design der Sub angetan hat, können Sie ohne jegliche Probleme sich auch eine ältere und damit etwas günstigere Referenz zulegen. 

Kaum eine andere Uhr ist so zeitlos designt wie die Rolex Submariner.
Kaum eine andere Uhr ist so zeitlos designt wie die Rolex Submariner.

2. Grund: Tragegefühl und Haptik

Ich habe beileibe nicht alle Uhren in meinen Händen gehalten, aber in meiner dreijährigen „Laufbahn“ als Uhrensammler und Autor durfte ich unzählige Uhren von den verschiedensten Marken sehen, anfassen und Probe tragen – toll verzierte Werke von A. Lange & Söhne, sowie Audemars Piguet haben mich zum Staunen gebracht. Wenn Sie schon einmal das Degrade-Zifferblatt der Patek Philippe Nautilus in Natura gesehen haben, können Sie sich sicher vorstellen, wie schnell mein Uhrenliebhaber-Herz geschlagen haben muss, als ich es das erste Mal gesehen habe.  

Und trotzdem: was die Haptik und das generelle Tragegefühl angeht, konnte mich persönlich bis jetzt keine andere Luxusuhrenmarke mehr begeistern als Rolex. Das haptische Gefühl ist wirklich unglaublich und immer wieder ein Erlebnis für die Sinne. Das gilt für alle modernen Uhren von Rolex, erst recht bei der Submariner, die bekannterweise mit einigen Features auftrumpft. Die exklusive „Glidelock“-Schließe ist meiner Meinung nach die beste im gesamten Uhrenmarkt. Mit diesem Feature der Rolex Submariner können Sie mit einen Handgriff das Armband um einige Zentimeter verkürzen oder verlängern. Auch wenn die meisten von uns im Alltag nur selten von der Taucherverlängerung Gebrauch machen dürften: das bedienen des Glidlocks fühlt sich perfekt an und macht extrem viel Spaß. In Puncto Optik, Haptik und Qualität kann ich die gesamte Schließe nur als perfekt bezeichnen. Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich das Glidelock bediene oder einfach die Schließe betätige, nur um das befriedigende „Klick“-Geräusch zu hören. Das absolute Highlight der Rolex Submariner ist jedoch ihre Taucherlünette: Auch diese ist die beste im gesamten Uhrenmarkt. Das können Sie mit jedem einzelnen der 120 Klicks spüren – und hören. Keine andere Taucheruhr-Lünette fühlt sich so perfekt an und gibt solch ein tolles akustisches Feedback von sich. Seien wir mal ehrlich, brauchen wir heutzutage überhaupt noch eine Uhr? Die Uhrzeit zeigt uns auch unser Smartphone an, sogar auf die Sekunde genau. Eine Luxusuhr zu tragen ist für mich vor allem eines: Emotionalität. Rolex transportiert diese Emotionen durch die Robustheit all ihrer Uhren, der absolut perfekten Haptik und dem unerreichten Tragegefühl so gut wie kaum eine andere Marke.  

Die Haptik der Submariner ist wie bei allen sechsstelligen Rolex-Modellen unerreicht.
Die Haptik der Submariner ist wie bei allen sechsstelligen Rolex-Modellen unerreicht.

3. Grund: Sie wird nicht günstiger

Objektiv betrachtet gibt es keinen einzigen Grund, eine Rolex Submariner deutlich über dem Listenpreis zu kaufen. Es gibt einige Taucheruhren, die wesentlich günstiger, jedoch in vielen Aspekten besser sind. Doch wenn die Submariner ihre Traumuhr ist, wird Sie Objektivität sehr wahrscheinlich nicht davon abbringen, eine haben zu wollen. Wie ich schon eben sagte: Luxusuhren sind Emotionen. Zu warten bis die Preise sinken, könnte dazu führen, dass sich die Preise noch mehr nach oben entwickeln und Ihre Traumuhr für immer aus Ihrem Blickfeld verschwindet. Ich möchte Ihnen hierzu eine kleine, persönliche Geschichte erzählen: Ein guter Freund von mir, der ebenfalls verrückt nach Uhren ist, interessierte sich im Juli 2020 für eine Rolex Oyster Perpetual 39 in Weiß. Er war wirklich kurz davor, 200 Km zu fahren, um sich die Uhr zu seinem Geburtstag zu kaufen, doch dann überlegte er es sich anders. Er ging ein paar Tage in sich hinein und stellte fest, dass er nicht dazu bereit war, den Aufpreis von ungefähr 1000 EUR zu bezahlen. Wir haben damals ein langes Telefonat unter Uhrenfreunden geführt und waren beide der Ansicht, dass die Uhr den Aufpreis nicht wert sei. Auch wenn das objektiv stimmte: aus Uhrenliebhaber-Sicht glauben wir heute beide, dass es besser gewesen wäre, die Uhr mit dem Aufpreis zu kaufen. Die Oyster Perpetual 39 wurde nur 2 Monate später durch die 41 ersetzt und das weiße Blatt aus der Kollektion genommen. Davon abgesehen, dass das weiße Blatt heute sehr selten anzutreffen ist. Verglichen mit den heutigen Preisen war die Uhr damals also ein wahres Schnäppchen. Wir sprechen bis heute über diese Uhr und ärgern uns beide, dass er sie damals nicht gekauft hat. Selbst beim Schreiben tut es mir noch ein klein wenig weh, darüber nachzudenken. Wenn die Rolex Submariner ihre Traumuhr ist und Sie es sich finanziell leisten können, sollten Sie nicht zögern und sich 2023 eine kaufen. Ich sehe keinen Grund, warum Rolex Uhren schlagartig an Wert verlieren sollten. Und selbst, wenn sich die Preise etwas nach unten korrigieren: Sie tragen dann die zeitlose Ikone am Handgelenk, von der Sie immer geträumt haben. 

Wenn Sie wirklich eine Submariner wollen, sollten Sie nicht warten.
Wenn Sie wirklich eine Submariner wollen, sollten Sie nicht warten.

Über den Autor

Donato Andrioli

Als ich mit der Tudor Black Bay 41 meine erste mechanische Uhr kaufte, begann für mich eine neue große Leidenschaft. Besonders begeistern mich ikonische Uhren, die eine interessante Geschichte vorweisen können.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Rolex-Lady-Datejust-2-1
01/20/2023
Rolex
 3 Minuten

Die Top 4 Damenuhren als Wertanlage

Von Hyla Bauer
Rolex-Daytona-GMT-Master-2-1
01/13/2023
Rolex
 3 Minuten

Warum sind Rolex-Uhren so schwer zu bekommen?

Von Hyla Bauer

Featured

Omega Speedmaster Professional
Omega
 3 Minuten

MoonSwatch: genialer Marketingstreich oder Imageschaden?

Von Donato Andrioli
Patek-Philippe-Nautilus-2-1
Audemars Piguet
 7 Minuten

5 Uhren als Wertanlage für 2022

Von Jorg Weppelink
Rolex
 6 Minuten

Die Top 5 der potenziellen Rolex-Investitionen für 2022

Von Jorg Weppelink
Patek-Philippe-Nautilus-2-1
Audemars Piguet
 7 Minuten

5 Uhren als Wertanlage für 2022

Von Jorg Weppelink