06/06/2024
 5 Minuten

Die TOP 5 der italienischen Uhrenmarken

Von Donato Emilio Andrioli
Panerai-2-1

Die TOP 5 der italienischen Uhrenmarken

Es muss nicht immer eine Schweizer Uhr sein. Auch Italien hat einige interessante sowie traditionsreiche Brands zu bieten, die sich jeder Uhrenliebhaber unbedingt einmal näher ansehen sollte. Ich nehme Sie mit auf eine kleine Zeitreise in die italienische Uhrmacherei, verrate Ihnen, was italienische Uhrenmarken auszeichnet und stelle Ihnen die fünf besten Brands vor, die die Uhrenwelt aktuell zu bieten hat.

Die Geschichte der italienischen Uhrmacherei

Nicht nur die Schweiz blickt stolz auf eine lange Historie der Uhrmacherei zurück. Auch Italien hat eine lange Tradition in diesem Handwerk, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Zu dieser Zeit begannen italienische Uhrmacher, präzise mechanische Uhren herzustellen, die nicht nur die Zeit anzeigten, sondern auch kunstvoll gestaltet waren. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die italienische Uhrmacherkunst weiter und brachte einige der renommiertesten Brands der Welt hervor. Die fünf spannendsten unter ihnen werde ich Ihnen in kurzen Augenblicken präsentieren, doch vorerst gilt es noch, eine wichtige Frage zu beantworten.

Was macht italienische Uhrenmarken aus?

Italienische Uhrenmarken und Luxusuhrenmarken zeichnen sich durch ihre Kreativität, Leidenschaft für Design sowie eine große Liebe zum Detail aus. Sie kombinieren traditionelle Handwerkskunst mit modernen Technologien, um einzigartige und hochwertige Zeitmesser zu schaffen. Italienische Uhren sind oft bekannt für ihr elegantes und stilvolles Design, das von der reichen Kultur und dem Erbe des Landes inspiriert ist. Die folgenden Uhrenmarken werden dies eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Eine Uhr, die Sie so sicherlich kein zweites Mal sehen werden. Bulgari Octo Finissmo
Eine Uhr, die Sie so sicherlich kein zweites Mal sehen werden: Bulgari Octo Finissmo

Die Top 5 Uhrenmarken aus Italien

Panerai

Diese Top 5 kann nur mit der bekanntesten italienischen Uhrenmarke schlechthin starten: Panerai. Gegründet wurde sie in Florenz im Jahre 1860, als der Uhrmacher Giovanni Panerai am Ponte alle Grazie in Florenz sein Geschäft eröffnete, das 30 Jahre später von seinem Großenkel Guido Panerai übernommen wurde. Der große Durchbruch gelang im Jahr 1938, als die italienische Marine das Familienunternehmen damit beauftragte, eine Taucheruhr für sie zu konstruieren. Da anfangs das nötige Know-how fehlte, bestellte man die Uhren ursprünglich bei Rolex und baute anschließend eigens hergestellte Zifferblätter ein, die mit Radiomir-Leuchtmasse versehen waren. Ab 1950 wurde das stark radioaktive Material Radiomir durch das weniger gefährliche Luminor ersetzt. Im Zuge dessen wurde auch der Uhrenname geändert. Von nun an erhielt das markante kissenförmige Uhrengehäuse auch den typischen Halbmondbügel, der für den Schutz der Krone zuständig ist. Als die Luminor sowie die Luminor Marina im Jahr 1993 in einer geringen Stückzahl für den freien Verkauf produziert wurden, entwickelten sich die Uhren schnell zu Luxusgegenständen. Seit 1997 gehört Panerai zur Richemont-Gruppe. Uhren wie die Panerai Luminor erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit.

Unverkennbar im Look: Panerai Luminor
Unverkennbar im Look: Panerai Luminor

Bulgari

Streng genommen ist Bulgari keine reine Uhrenmarke, denn das im Jahr 1884 in Rom gegründete Unternehmen ist vor allem für ihren Schmuck, Mode, Parfüm sowie Lederwaren bekannt. Zusammen mit Cartier und Tiffany gehört Bulgari zu den größten Schmuckherstellern der Welt. Zum Luxusgüter-Portfolio gehören seit den Achtzigerjahren aber auch Uhren. Während die Serpenti-Kollektion ein wahrer Star unter den Damenuhren ist, ist die achteckige Octo wohl das Aushängeschild der Herrenkollektion. Die ursprünglich von Gérald Genta kreierte Uhr begeistert nicht nur mit einem einzigartigen Design, sondern ist auch mit einem Manufakturwerk ausgestattet. Da die Uhren in der Schweiz hergestellt werden, tragen Bulgari-Uhren das Label „Swiss Made“.

Der Name ist Programm: Die Bulgari Octo Finissimo kommt hauchdünn daher.
Der Name ist Programm: Die Bulgari Octo Finissimo kommt hauchdünn daher.

Squale

In Italien gibt es ein Sprichwort, an das ich beim Schreiben dieser Zeilen denken musste: „Tutto il mondo è paese“, was so viel bedeutet wie: „Die Welt ist ein Dorf“. Denn auch wenn Squale im Grunde keine italienische Uhrenmarke ist, sondern in der Schweiz gegründet wurde, muss der Taucheruhren-Spezialist unbedingt in meiner Top 5 der italienischen Uhrenmarken vorkommen. Zum einen befindet sich der Hauptsitz in Chiasso, in der italienischen Schweiz, zum anderen war Squale in den Siebzigerjahren offizieller Lieferant der italienischen Marine. Die Uhrenmarke wurde zwar erst 1959 offiziell gegründet, bereits Ende der Vierzigerjahre baute Squale-Gründer Charles von Büren jedoch Uhren unter seinem Namen. Während den Sechzigern und den Siebzigern stellte Squale seine Gehäuse für andere Hersteller zur Verfügung. Darunter befinden sich bekannte Namen wie Doxa, Sinn, Tag Heuer und sogar Blancpain. Ab 1974 stellte Squale dann auch eigene Uhren her. Die 1521 50 Atmos kann wohl als die Squale-Ikone bezeichnet werden. Sie ist aktuell in zahlreichen Varianten erhältlich und besitzt das legendäre „Von Büren“ Gehäuse mit der Krone auf fünf Uhr. Seit 1982 ist die Marke Squale im Besitz der italienischen Familie Maggi. Sie sehen: Bei dieser Uhrenmarke gibt es italienisches Flair an jeder Ecke und Kante.

Squale steht für professionelle Taucheruhren
Squale steht für professionelle Taucheruhren.

U-Boat

U-Boat ist eine italienische Uhrenmarke, die ähnlich wie Panerai für ihre großen und markanten Zeitmesser bekannt ist. Die italienische Uhrenmarke wurde im Jahr 2000 von Italo Fontana gegründet (lesen Sie hier unser Interview), einem Enkel von Ilvo Fontana, der bereits im Jahr 1942 für die italienische Marine robuste Uhren entwerfen sollte. Eine Produktion kam jedoch nie zustande. Die Uhren von U-Boat zeichnen sich durch ihr industrielles Design, ihre Robustheit und ihre einzigartige Ästhetik aus. Denn auch wenn die Ähnlichkeit zu Panerai nicht von der Hand zu weisen ist, so sind U-Boat Uhren trotz allem eigenständig designt. Wie bereits bei Panerai sind Action-Stars Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger auch große Fans dieser italienischen Uhrenmarke, was bei dem großen Durchmesser der meisten U-Boat Uhren alles andere als verwunderlich ist.

Durchmesser von 47mm sind bei der italienischen Uhrenmarke U-Boat an der Tagesordnung
Durchmesser von 47 mm sind bei der italienischen Uhrenmarke U-Boat an der Tagesordnung.

Anonimo

Beenden möchte ich meine persönliche Top 5 der italienischen Uhrenmarken mit einem Namen, den Sie in der Uhrenwelt vielleicht noch nicht gehört haben: Anomino. Hier handelt es sich um eine relativ junge Uhrenmarke, die erst im Jahr 1997 gegründet wurde. Die Geschichte Anominos ist eng mit Panerai verbunden. Im Zuge der Übernahme durch Richemont wurde die Panerai-Produktion von Italien in die Schweiz verlagert, und von ehemaligen Panerai-Mitarbeitern wurde dann das neue Unternehmen Anomino Firenze gegründet. Die Nähe zu Panerai ist auch bei dieser Uhrenmarke nicht von der Hand zu weisen, auch hier besteht das kleine Portfolio aus tooligen und robusten Taucheruhren. Besonders gut gefällt mir die Nautilo, die frappierend an die Panerai Luminor erinnert.

Die Anomino Nautilo erinnert lose an die Panerai Luminor
Die Anomino Nautilo erinnert lose an die Panerai Luminor.

Mein persönlicher Favorit unter den italienischen Uhren und Luxusuhren

Nun haben Sie fünf der interessantesten italienischen Uhrenmarken kennengelernt. Und welche würde ich als Italiener wählen? Auch wenn die Octo Finissimo von Bulgari eine beispiellose Uhr ist, würde meine Wahl auf Panerai fallen. Ich bin ein großer Fan ihrer Geschichte und finde, dass ihre Taucheruhren völlig anders daherkommen als die üblichen Verdächtigen aus dem Hause Omega, Breitling, Tudor oder Rolex. Dürfte ich mir ein Modell aus dem Panerai-Portfolio aussuchen, würde ich mich für die ikonische Panerai Luminor entscheiden.


Über den Autor

Donato Emilio Andrioli

Als ich mit der Tudor Black Bay 41 meine erste mechanische Uhr kaufte, begann für mich eine neue große Leidenschaft. Besonders begeistern mich ikonische Uhren, die eine interessante Geschichte vorweisen können.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Submariner-1680-2-1
07/01/2024
Uhrenratgeber
 6 Minuten

Der unwiderstehliche Charme von Vintage Uhren

Von Chrono24
ONP-1084-Pascals-Perfect-Watch-Kollection-24k-2-1
06/28/2024
Uhrenratgeber
 6 Minuten

Das Beste für 24.000 €: Pascals perfekte Uhrensammlung im Jahr 2024

Von Pascal Gehrlein
Cartier-Santos-2-1
06/25/2024
Uhrenratgeber
 4 Minuten

Alles, was Sie vor dem Kauf einer Cartier Santos wissen sollten

Von Jorg Weppelink

Featured

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis
Rolex
 5 Minuten

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis

Von Chrono24
ONP-1084-Pascals-Perfect-Watch-Kollection-24k-2-1
Uhrenratgeber
 6 Minuten

Das Beste für 24.000 €: Pascals perfekte Uhrensammlung im Jahr 2024

Von Pascal Gehrlein
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen