02/14/2023
 5 Minuten

Die Top 10 Uhrenmarken aller Zeiten

Von Donato Emilio Andrioli
Omega-2-1

Luxusuhrenmarken haben alle eines gemeinsam: Sie verfügen über ein spannendes Portfolio an ikonischen Uhren und bieten allesamt eine durchgehend hohe Produktqualität. Ich zeige Ihnen die 10 populärsten Luxusuhrenmarken aller Zeiten. Ist Ihre Lieblingsmarke auch dabei?

Platz 10: TAG Heuer – dem Motorsport verschrieben

Mit der Autavia, der Monaco und der Carrera hat Tag Heuer (früher noch als „Heuer“) einige Motorsport- und Design-Ikonen hervorgebracht. Heute besitzt die Marke ein großes Uhren-Portfolio, ohne seine sportlichen Wurzeln zu vergessen. Modelle wie die Tag Heuer Formula 1 oder Tag Heuer Aquaracer sind dank relativ erschwinglicher Preise auch bei Anfängern sehr beliebt.

Tag Heuer ist vor allem für seine ikonischen Chronographen bekannt

Platz 9: IWC – zwischen Fliegerchronographen und Dresswatches

Können Sie sich noch an diese bewusst provokanten Werbeplakate und Anzeigen von IWC erinnern? Diese enthielten umstrittene Sprüche wie: „Fast so kompliziert wie eine Frau. Aber pünktlich.“ Ob die Werbung damals zu weit ging, überlasse ich Ihnen, wirksam war sie aber allemal, schließlich war IWC in dieser Zeit in aller Munde. Von der provokanten Werbung ist heute nichts mehr zu sehen, die guten Uhren sind aber zum Glück geblieben. Mit der IWC Ingenieur befindet sich ein toller Allrounder des legendären Uhren-Designers Gérald Genta im Portfolio, Fliegerfans werden mit der IWC Pilot´s Watch glücklich und für alle Liebhaber von eleganten Uhren gibt es sowohl die IWC Portofino als auch die IWC Portugieser.

IWC ist nicht nur für Ihre Fliegeruhren, sondern auch für elegante Dresswatches bekannt

Platz 8: Cartier – mehr als nur Schmuck

Obwohl Cartier mehr für seinen Schmuck bekannt ist, befindet sich auch die eine oder andere Uhren-Ikone im Portfolio der Pariser. Zwar darf die Cartier Tank auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben, doch vor allem die Cartier Santos hat es mir angetan. Die Geschichte der ersten Fliegeruhr der Welt geht weit bis ins Jahr 1904 zurück. Obwohl diese Ikone seit ihrer Einführung im Jahr 1911 optisch zwar kaum verändert wurde, baut Cartier trotzdem praktische Features wie ein Schnellwechselsystem für Band und Bandglieder ein. Tradition und Moderne muss sich eben nicht im Weg stehen – das gefällt mir an Cartier besonders gut.

Die Cartier Santos ist die ikonischste Uhr im Cartier-Portfolio

Platz 7: Jaeger-LeCoultre – „The Watchmakers Watchmaker“

Tatsächlich ist Jaeger-LeCoultre sogar noch mehr für ihre Werke als für ihre Uhren bekannt, nicht umsonst gilt der Traditionshersteller als der Uhrmacher der Uhrmacher. Doch auch die eigenen Uhren gehören mit zum Besten, was die Industrie zu bieten hat. Die Jaeger-LeCoultre Reverso ist zwar die bekannteste Ikone aus dem JLC-Portfolio, doch auch die JLC Ultra Thin Moon weiß zu überzeugen. Mit der JLC Polaris befindet sich sogar eine wahre Sportikone im Portfolio.

Die Reverso ist zwar die bekannteste Uhr im Jaeger-LeCoultre Portfolio, doch längst nicht die einzige.

Platz 6: Audemars Piguet – Erfinder der Stahl-Sporty

Als die Quarzkrise im Jahre 1972 in vollem Gange war und Stahluhren noch als wahre Instrumente eingesetzt wurden, wagte Audemars Piguet das Undenkbare: Gemeinsam mit dem legendären Designer Gérald Genta kreierten sie die erste Luxusuhr aus Stahl. Die Audemars Piguet Royal Oak ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Luxusuhren heute so sind, wie wir sie kennen – und lieben. Die Kehrseite der Medaille: Außer der Royal Oak und der Royal Oak Offshore bietet der Hersteller keine anderen wichtigen Modelle im Portfolio, auch wenn die Audemars Piguet Code 11.59 Kollektion einige schöne Modelle bietet.

Die Audemars Piguet Royal Oak war die erste Luxusuhr aus Stahl

Platz 5: Breitling – toolig und brachial

Breitling hat eine Menge ikonischer Uhren zu bieten. Modelle wie die Breitling Avenger oder die Breitling Chronomat haben einen hohen Wiedererkennungswert und kommen für eine Luxusuhr ziemlich brachial daher. Große Durchmesser und eine toolige Designsprache sind typisch für Breitling-Uhren, doch auch Modelle mit kleinerem Durchmesser sind für den Luxusuhrenhersteller mittlerweile kein Problem mehr. Mit der Breitling Navitimer hat die populäre Marke eine der ikonischsten Uhren aller Zeiten gebaut und mit der Breitling Superocean ist sogar für Taucheruhren-Fans etwas dabei.

Die Breitling Navitimer ist eine der ikonischsten Uhren aller Zeiten

Platz 4: Vacheron Constantin – der älteste durchgehend operierende Uhrenhersteller

Bei Vacheron Constantin ist die Tradition bei jeder Uhr zu spüren. Der Hersteller wurde 1755 gegründet und bezeichnet sich selbst als die älteste Uhrenmanufaktur der Welt. Die Patrimony und die Overseas gehören zu den bekanntesten Modellen des Herstellers, wobei gerade letztere in den vergangenen Jahren immer beliebter wurde.

Das bekannteste Modell von Vacheron Constantin ist die beliebte und begehrte Overseas

Platz 3: Patek Philippe – edle Zeitmesser und großes Prestige

Es dürfte kaum einen Uhrenliebhaber geben, der nicht schon einmal davon geträumt hat, eines Tages eine Patek Philippe zu besitzen. Im Gegensatz zu Audemars Piguet bietet der Konkurrent eine weitaus größere Modellvielfalt. Zwar ist die Patek Philippe Nautilus das bekannteste Modell von Patek Philippe, doch auch die Calatrava- und die Grandes-Complications-Kollektionen haben ihre Fans. Die interessanteste Uhr im Patek-Portfolio ist meiner Meinung jedoch die Aquanaut. Das 1997 erstmals erschienene Modell blickt zwar nicht auf solch eine große Historie wie die berühmte Patek Philippe Nautilus zurück, gilt aber schon jetzt als Ikone.

Die Patek Philippe Aquanaut wurde erst 1997 lanciert, besitzt jedoch schon jetzt Ikonen-Charakter

Platz 2: Omega – der ewige Zweite

Omega ist der schärfste Rolex-Konkurrent und wird des Öfteren als ewiger Zweite wahrgenommen – völlig zu Unrecht, wie ich finde. Omega besitzt ein großes Portfolio an tollen Uhren, die mit einer extrem hohen Qualität zu überzeugen wissen. Besonders erwähnenswert ist dabei das METAS-zertifizierte Co-Axial Werk, welches nicht nur besonders genau, sondern auch bis zu 15.000 Gauß antimagnetisch ist. Die Omega Seamaster Diver 300M ist eine der aufregendsten Taucheruhren unserer Zeit und die Omega Speedmaster Professional ist die wohl ikonischste Uhr aller Zeiten. Besonders gut gefällt mir, wie Omega ihre Uhren präsentiert. Das ist deutlich moderner und verspielter als bei der Konkurrenz – trotzdem wirkt es nie unfreiwillig komisch oder unpassend. So ist die Box der Seamaster-Uhren in einer Holzoptik gehalten, die an den Deckplanken einer Yacht erinnern und die Box der Omega Speedmaster erinnert an einen Astronautenkoffer. Da wird bereits das Auspacken zum Erlebnis!

Mit der Speedmaster Professional ist Omega ein unsterbliches Meisterwerk gelungen

Platz 1: Rolex – der Klassenprimus

Last but not least darf natürlich ein Name nicht fehlen: Rolex. Die Marke mit der Krone hat eine Menge ikonischer Uhren hervorgebracht, die ein zeitloses Design besitzen und eine große Historie vorzuweisen haben. Uhren wie die Rolex Submariner oder Rolex Datejust wurden zwar unzählige Male kopiert, doch niemals erreicht. Die Rolex Submariner ist die am meist kopierte und replizierte Uhr der Welt und gilt auch heute noch als Statussymbol. Was mir an Rolex besonders gut gefällt: Die Haptik der Uhren ist schlicht und einfach phänomenal. Es ist die reinste Freude, eine Rolex-Lünette zu betätigen, an der Krone der Uhren zu drehen oder einfach die Schließe zu benutzen. Auch wenn der Klassenprimus nicht bei allen Uhrenenthusiasten beliebt ist: Der große Erfolg ist absolut gerechtfertigt. Besonders erstaunlich wird dieser Erfolgsweg, wenn wir uns einmal vor Augen führen, dass Rolex im Vergleich zu anderen Uhrenmarken eine eher junge Marke ist.

Geniales Marketing und ikonische Uhren: Der Erfolg von Rolex ist kein Zufall

Über den Autor

Donato Emilio Andrioli

Als ich mit der Tudor Black Bay 41 meine erste mechanische Uhr kaufte, begann für mich eine neue große Leidenschaft. Besonders begeistern mich ikonische Uhren, die eine interessante Geschichte vorweisen können.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Günstige GMT-Uhren, die unter dem Radar fliegen
09/04/2023
Uhrenmodelle
 7 Minuten

Günstige GMT-Uhren, die unter dem Radar fliegen

Von Jorg Weppelink
AP-Royal-Oak-2-1
08/23/2023
Uhrenmodelle
 7 Minuten

Preistrends für 2023: die aktuellen Preise beliebter Uhren

Von Jorg Weppelink

Featured

ONP-262-Top-Sub-2-1
Rolex
 6 Minuten

Unsere Top 5 Rolex Submariner mit Investitionspotential

Von Jorg Weppelink
Rolex-Daytona-GMT-Master-2-1
Rolex
 3 Minuten

Warum sind Rolex-Uhren so schwer zu bekommen?

Von Hyla Bauer
ONP-194-Magazin-2-1
Lifestyle
 3 Minuten

3 wertstabile Uhrenklassiker für 2023

Von Hyla Bauer
Rolex-Daytona-GMT-Master-2-1
Rolex
 3 Minuten

Warum sind Rolex-Uhren so schwer zu bekommen?

Von Hyla Bauer
ONP-194-Magazin-2-1
Lifestyle
 3 Minuten

3 wertstabile Uhrenklassiker für 2023

Von Hyla Bauer