07/06/2020
 6 Minuten

Die beliebtesten Rolex-Modelle auf Chrono24

Von Bert Buijsrogge
CAM-1248-Wertentwicklung-Most-Sold-Rolex-Modelle-Magazin-2-1

Die beliebtesten Rolex-Modelle auf Chrono24

Normalerweise widmen wir uns in unseren Magazin-Artikeln einem bestimmten Uhrenmodell oder vergleichen ähnliche – oder auch unterschiedliche – Uhren miteinander. Dieses Mal möchten wir es ein wenig anders machen: Wir gewähren Ihnen einen Blick hinter die Kulissen und verraten, was andere Uhrenliebhaber kaufen. Heute stellen wir Ihnen die Top 5 der meistverkauften Rolex-Uhren auf Chrono24 vor. Es könnte Sie überraschen, welche Modelle es an die Spitze geschafft haben. Ich war jedenfalls erstaunt. 

Bevor wir zu den Uhren kommen, möchte ich noch sagen, dass wir mit dieser Liste niemandem zum Kauf bestimmter Uhrenmodelle raten wollen. Wir werden oft um Kaufberatung gebeten, aber ohne die betreffende Person und deren Geschmack zu kennen, ist dies ein unmögliches Unterfangen. Niemand wünscht sich eine Welt, in der alle genau das Gleiche tragen. Verlassen Sie sich daher ganz auf Ihren eigenen Geschmack und kaufen Sie die Uhr, die Ihnen persönlich gefällt. Fühlen Sie sich nicht dazu verpflichtet, das beliebteste Modell zu wählen, sondern entscheiden Sie sich für die Uhr, die Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Doch kommen wir zum Eigentlichen: Hier sind unsere Top 5 der meistverkauften Rolex-Uhren auf Chrono24. 

 

Rolex GMT-Master II 

 

Rolex GMT Master II 16710
Rolex GMT Master II 16710

  

Obwohl die Rolex GMT-Master II Referenz 16710 zweifellos ein sehr populäres Modell ist, belegt sie tatsächlich den letzten Platz unserer Top 5. Ich war davon ziemlich überrascht, denn diese Uhr ist eines meiner Lieblingsmodelle von Rolex. Dabei muss ich zugeben, dass ich selbst kein Exemplar mehr in meiner Sammlung habe, da diese Uhr immer auch gemischte Gefühle bei mir hervorgerufen hat. Die Uhr ist definitiv ein Prachtstück, doch als ich selbst eine besaß, wollte ich immer ein wenig an der Konfiguration ändern. 

Die GMT-Master wird in verschiedensten Ausführungen verkauft, was sie zu einer vielseitigen Uhr macht. Mal gab es sie am Oyster-Band, mal am Jubilé-Band. Sogar die neuesten Modelle sind mit beiden Armbändern erhältlich, auch wenn sich die Farben der Lünette ein wenig geändert haben. Modelle, deren Referenznummer mit „167“ beginnt, sind mit schwarzer, blau-roter oder schwarz-roter Lünette erhältlich. Die Variante mit blau-roter Lünette – genannt „Pepsi“ – ist wahrscheinlich die beliebteste, während die Version mit schwarz-roter Lünette den treffenden Spitznamen „Coke“ erhalten hat. 

Um die Vielseitigkeit der Uhr vollends auszuschöpfen, können Sie versuchen, beide Armbänder und zwei zusätzliche Lünetten in Ihren Besitz zu bekommen. Das ist einer der Gründe, warum ich dieses Modell so sehr liebe. Im Laufe der Jahre habe ich einige GMTs besessen. Heute bedauere ich, die letzte verkauft zu haben – besonders wenn ich mir die aktuellen Preise ansehe. Zwischen 2009 und 2014 ist der Durchschnittspreis für eine GMT-Master um etwa 1.500 EUR gestiegen. Seitdem haben sich die Preise fast verdoppelt. 

 

Performance of the Rolex GMT-Master II 16710 
Wertentwicklung Rolex GMT-Master II 16710 

 

Rolex Submariner Date 116610LN 

 

Submariner Date ref. 116610LN
Submariner Date ref. 116610LN

 

Die Uhr, die ich ganz oben auf der Liste erwartet hatte, steht tatsächlich auf Platz 4. Auch wenn nie ein Zweifel daran bestand, dass dieses Modell es in die Top 5 schaffen würde. Schließlich handelt es sich dabei um eine der berühmtesten Uhren überhaupt. Mir wurde schnell klar, dass diese Uhr zu beinahe jedem Anlass passt, nachdem ich mir vor einigen Jahren selbst eine gekauft hatte. Es gibt eine Handvoll Uhren, die ich ziemlich häufig trage, und diese zählt definitiv dazu. Diese Submariner ist einfach so komfortabel, dass man sie problemlos den ganzen Tag tragen kann. 

Die Rolex Submariner hat seit ihrem Debüt im Jahr 1953 einige Aktualisierungen durchlaufen, ist dabei aber stets dem Original treu geblieben. Wenn Sie mich fragen, ist die Uhr mit der Zeit nur noch besser geworden. Um ehrlich zu sein, war ich ein wenig skeptisch, als dieses Modell 2010 auf den Markt kam. An das etwas größere Gehäuse und die glänzende Keramiklünette musste ich mich erst gewöhnen. Heute bin ich zu hundert Prozent von der Uhr überzeugt. Im Grunde übernimmt sie die guten Eigenschaften ihrer Vorgängermodelle und fügt diesen noch bessere hinzu. Ein besonders angenehmes Extra ist das Glidelock-System der Schließe, mit dem sich die Länge des Armbands präzise einstellen lässt. So können Sie es stets flexibel an sich verändernde Bedingungen anpassen. 

Preislich nahm die 116610LN zwar nicht die gleiche Entwicklung wie die GMT-Master II, doch auch sie erfuhr in den letzten Jahren einen deutlichen Wertzuwachs. Natürlich hängt der Preis vom Zustand der jeweiligen Uhr und dem mitgelieferten Zubehör ab, aber im Allgemeinen sind die Preise für diese Referenz in den letzten fünf Jahren um fast 50 % gestiegen. 

  

Rolex Submariner Date 16610 

 

Rolex Submariner Date 16610
Rolex Submariner Date 16610

Den dritten Platz unserer Top 5 belegt die Rolex Submariner Referenz 16610. Wie bereits erwähnt, ist die Submariner eine echte Ikone, die mit dem Alter immer besser wird. Bei dieser Referenz verhält es sich nicht anders. Seit ihrer Einführung im Jahr 1989 hat Rolex an der Uhr nicht viel verändert, bis die oben erwähnte Nachfolgerin die Bühne betrat. Die größte optische Veränderung betraf die Verwendung eines massiven Oyster-Armbands sowie die Bandanstöße der Uhr, die etwa ab Ende 2000 nicht mehr durchbohrt wurden. 

Laut den Daten von Chrono24 werden fast 100 % dieser Uhren mit einem Stahlarmband verkauft. Dies ist keine große Überraschung, wenn man bedenkt, dass Rolex diese Referenz ausschließlich am Stahlarmband in den Handel brachte. Allerdings gibt es nichts auf der Welt, das vom Verschleiß verschont bleibt, und nicht jeder ist bereit, für ein neues Armband eine vierstellige Summe aufzubringen. Noch eine Information zur Zifferblattfarbe: Etwa 95 % der auf Chrono24 verkauften Submariner-Uhren haben ein schwarzes Zifferblatt. 

 

Rolex Explorer II 

 

Rolex Explorer II
Rolex Explorer II, Bild: Bert Buijsrogge

Ehrlich gesagt hat mich die nächste Uhr in der Liste überrascht. Ich hätte nicht erwartet, die Rolex Explorer II auf dem zweiten Platz vorzufinden. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, meiner Meinung nach wird dieses Rolex-Modell enorm unterschätzt und hat nie wirklich die Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient. Vielleicht haben wir es hier mit einem Comeback zu tun. Anders als bei den vorangegangenen Modellen verlief die Preissteigerung bei der Explorer II über die Jahre hinweg eher stetig. Um das Jahr 2010 kam es zu einem plötzlichen Preisanstieg um 25 % auf etwa 4.000 EUR. In den nächsten acht Jahren stiegen die Preise langsam um rund 1.000 EUR an. Im Jahr 2018 schossen sie dann in die Höhe, um sich schließlich bei etwa 7.000 EUR einzupendeln. 

Wie gesagt halte ich die Explorer für eine unterschätzte Rolex. Vielleicht liegt das an ihrer Lünette aus Edelstahl. Früher hatte ich selbst eine Explorer mit weißem Zifferblatt, doch ich habe sie nicht oft getragen. Ich weiß nicht, ob es am Aussehen der Lünette lag oder an der Tatsache, dass man jeden kleinen Kratzer sofort sah. Wie dem auch sei, die Uhr ist genauso zuverlässig wie jede andere Rolex. An der Zifferblattfarbe scheiden sich offenbar die Geister, denn Weiß und Schwarz sind hier gleichermaßen beliebt. 

 

Rolex Datejust 1601 

 

Rolex Datejust 1601
Rolex Datejust 1601

 

Kommen wir schließlich zur meistverkauften Rolex auf Chrono24. Es handelt sich – wie könnte es anders sein – um die Datejust. Die Rolex Datejust wurde 1945 vorgestellt. Das war vor sage und schreibe 75 Jahren, acht Jahre vor der Submariner. Die Datejust war die erste automatische Chronometer-Armbanduhr mit einem Datumsfenster auf dem Zifferblatt. Heute ist die Datejust der Inbegriff der Dresswatch, während die Submariner auf der anderen Seite als Sportuhr par excellence gilt. Die Datejust hat sich ihren ersten Platz auf der Liste redlich verdient. 

Hergestellt wurde die Referenz 1601 zwischen den späten 1950er- und den 1970er-Jahren. Es gibt sie in mehr Varianten als jede andere Uhr auf der Liste. Dies könnte einer der Gründe sein, weshalb sie so beliebt ist. Was das Armband anbelangt, ist Stahl mit 55 % bei Weitem das beliebteste Material. Lederarmbänder belegen mit 25 % den zweiten Platz, auf dem dritten Platz mit 12 % befinden sich Metallvarianten in Bicolor. Andere Optionen wie exotisches Leder oder wertvolle Edelmetalle sind selten. 

Hinsichtlich Zifferblattfarbe und Gehäusematerial genießen Stahlgehäuse mit silbernem Zifferblatt eindeutig den Vorzug und machen fast 45 % aller auf Chrono24 verkauften Datejust-Uhren aus. Mit lediglich 15 % folgen zweifarbige Gehäuse, die ein silbernes Zifferblatt besitzen. Blaue und schwarze Zifferblätter kommen auf knapp 5%. Es gibt zwar noch viele weitere Varianten, doch diese scheinen nicht besonders begehrt zu sein. Die Preisentwicklung verlief bei der Datejust stetiger als bei anderen Modellen, wobei sich die Preise seit Anfang 2009 in etwa verdoppelt haben. 

Das waren sie also – die fünf Bestseller von Rolex auf Chrono24. Wie gesagt, dient diese Liste rein informativen Zwecken. Kaufen Sie die Uhr, die Sie glücklich macht. Schließlich geht es beim Tragen einer Uhr darum, dass Sie Freude daran haben. 

Mehr lesen: 

Die Rolex Datejust 16220 im Review – was macht diese Referenz besonders?

Der Traum vieler Uhrensammler – die Rolex GMT-Master Ref. 1675

Vintage-Uhren unter dem Radar: Rolex-Klassiker mit kleinem Oyster-Gehäuse


Über den Autor

Bert Buijsrogge

Ich arbeitete 15 Jahre in der Immobilienbranche. In den letzten Jahren habe ich meine Leidenschaft für Uhren und Fotografie dann zum Beruf gemacht. Ich habe mich …

Zum Autor

Featured

ETA-Republish-Magazin-2-1
Uhren & Technik
 6 Minuten

ETA Uhrwerke – zuverlässige Arbeitstiere oder Massenprodukte ohne Seele?

Von Robert-Jan Broer
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink

Aktuellste Artikel

Rolex-Submariner-Kermit
12/07/2021
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Die perfekte Drei-Rolex-Kollektion für 50.000 EUR

Von Donato Andrioli
01-Omega-v01-Magazin-2-1
12/06/2021
Marken
 2 Minuten

Omega: Einiges zum Hintergrund

Von Thomas Hendricks
Cartier_01_2_1
12/03/2021
Lifestyle
 6 Minuten

Die Top 5 der Bicolor-Uhren

Von Jorg Weppelink