08/02/2021
 2 Minuten

Custom-built Zeitstopper für die Ennstal Classic von Porsche Design

Von René Herold
Porsche Design Ennstal
Noch mehr Reviews, Tutorials, Talks und Interviews rund um das Thema Luxusuhren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Porsche Design ist seit mehreren Jahren offizieller Zeitnehmer der Ennstal-Classic. Die Oldtimer-Rallye, die seit 1993 rund 1000 km durch das Dachsteinmassiv in den österreichischen Alpen führt, steht bei Fans alter Autoklassiker hoch im Kurs und lockt jedes Jahr mehrere Hundert Teams an den Start. In diesem Jahr gehörte unter anderem auch Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck mit seinem Porsche 911 F zum Starterfeld. Der ehemalige Formel-1-Pilot und amtierende Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes war allerdings nicht nur gekommen, um das atemberaubende Alpenpanorama zu genießen. Als Werbepartner von Porsche Design hatte er auch den speziell für die Rallye gestalteten Porsche Design Chronographen Ennstal-Classic aus der Custom-built-Reihe im Gepäck.

Porsche Design Individual Timepieces Ennstal 2DSoldat W
Porsche Design Individual Timepieces Ennstal 2D Soldat W © Porsche Design

Das Gehäuse der Uhr besteht wie bei vielen Modellen der Manufaktur aus schwarz beschichtetem Titan. Auch Zifferblatt und Lünette sind in Schwarz gehalten, Zeiger und Indizes sind hingegen weiß, was für eine perfekte Ablesbarkeit sorgt. Bei Armband und Rehaut entschied sich Porsche Design für ein leuchtendes Indischrot – eine Farbe, die wie keine zweite für schnelle Autos und Sportwagen steht. Das Armband selbst besteht aus echtem Interieurleder, wie Sie es auch in den Boliden von Porsche finden.

Ein weiteres Highlight ist der Aufzugsrotor des Kalibers WERK 01.100. Dieser ist genauso gestaltet wie eine Carrera Exclusive Design Felge – inkl. farbigem Porsche-Logo. Das Kaliber wurde von Porsche Design und dem Mechanikspezialisten Concepto auf Basis des Valjoux 7750 entwickelt, ist von der COSC als Chronometer zertifiziert und bietet Stunden- und Minutenzähler, kleine Sekunde sowie Datum.

Porsche Design liefert die 7.850 EUR teuren Custom-built Ennstal-Classic in einer hochwertigen Schmuckbox mit spezieller Ennstal-Classic-Plakette aus.

Porsche Design Individual Timepieces Ennstal back W
Porsche Design Individual Timepieces Ennstal back W © Porsche Design

Für den Fall, dass Ihnen das Design nicht zusagt, können Sie die Uhr aber auch ganz Ihrem Geschmack anpassen. Sie können beispielsweise die Farbe der Ziernähte ändern oder gleich das ganze Armband austauschen, eine andere Zifferblattfarbe wählen oder sich für einen anderen Aufzugsrotor entscheiden. Hier haben Sie die Wahl zwischen sechs verschiedenen Ausführungen, die alle Felgen berühmter Porsche-Modelle nachempfunden sind. Insgesamt bietet das Custom-built Timepieces Programm mehr als 1,5 Millionen Kombinationsmöglichkeiten. Sie können sich also austoben und sich Ihren ganz eigenen Zeitmesser erschaffen.


Über den Autor

René Herold

Mein Name ist René Herold und ich bin durch eine Stellenausschreibung auf Chrono24 aufmerksam geworden. Ich muss ehrlich zugeben, dass Uhren vor meinem Engagement bei …

Zum Autor

Featured

ETA-Republish-Magazin-2-1
Uhren & Technik
 6 Minuten

ETA Uhrwerke – zuverlässige Arbeitstiere oder Massenprodukte ohne Seele?

Von Robert-Jan Broer
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink

Aktuellste Artikel

Rolex-Submariner-Kermit
12/07/2021
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Die perfekte Drei-Rolex-Kollektion für 50.000 EUR

Von Donato Andrioli
01-Omega-v01-Magazin-2-1
12/06/2021
Marken
 2 Minuten

Omega: Einiges zum Hintergrund

Von Thomas Hendricks
Cartier_01_2_1
12/03/2021
Lifestyle
 6 Minuten

Die Top 5 der Bicolor-Uhren

Von Jorg Weppelink