516 Inserate mit Anzeigen
Sortieren nach
Gesponsert
Fortis Marinemaster
M-44 Chronometer
2 500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis B-42 Black
NEU 42 mm B42 Black Mars 500 B-42 Limited Edition TITAN FULL SET
1 890 
+ 69 € Versand
Gesponsert
Fortis
NOVONAUT N-42 Legacy
4 202 
Kostenloser Versand
Fortis
Certified
Cosmonauts Chronograph Lemania 5100 | Full-Set 2000 | Selten | Top
2 590 
+ 89 € Versand
Fortis F-41
F.422.0008
1 999 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Certified
Marinemaster Vintage Limited 500 pcs.
1 990 
+ 35 € Versand
Fortis B-42 Flieger
640.10.141
1 605 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Marinmaster
330 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis F-43
Certified
Flieger F-43 Bicompax + incl. unworn leatherband like new
2 899 
+ 80 € Versand
Fortis B-42 Black
Chronograph Black Carbon Titanium 638.28.71
2 299 
+ 99 € Versand
Fortis
pocket watch. 17 jewels - manual wind. Imcabloc.
297 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Official Cosmonauts Chronograph GMT
1 500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Fortis
NOVONAUT N-42 Cobalt Blue
4 382 
Kostenloser Versand
Beliebt
Fortis
Official Cosmonauts Amadee-20 Misson to Mars
3 200 
+ 20 € Versand
Beliebt
Fortis B-42 Official Cosmonauts
638.28.141
1 600 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Fortis Flieger (Submodel)
622.10.141 Chronograph Day-Date
751 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Stratoliner S-41 Block bracelet + Lederband + Hookstrap
4 170 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Skylark
120 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Certified
Aeromaster Dornier GMT Limited Edition
2 300 
Kostenloser Versand
Fortis B-42 Marinemaster
670.10.158.3
1 257 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis B-42 Flieger
Chronograph Full Set 2002
1 990 
+ 200 € Versand
Gesponsert
Fortis F-43
FLIEGER F-43 Triple GMT PC-7 Team Edition Limited 100
4 082 
Kostenloser Versand
Fortis
Spaceleader Automatic Day & Date
299 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis Flieger (Submodel)
595.10.46.1
450 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Spaceleader Chronograph Limited Edition auf 2012 Stück
1 704 
+ 29 € Versand
Fortis Flieger (Submodel)
Aviatis Collection Flieger Professional
2 099 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Terrestis Hedonist - Full Set - AS NEW - SALE
1 386 
+ 83 € Versand
Fortis B-42 Official Cosmonauts
638.10.141.3
1 683 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Certified
B 42 Chronograph
1 380 
+ 29 € Versand
Fortis B-42 Flieger
Day Date Automatik 645.10.12
1 299 
+ 99 € Versand

Sicher zur Traumuhr

Der Chrono24 Käuferschutz begleitet Sie

Mehr Informationen

Gesponsert
Fortis B-42 Official Cosmonauts
DAY-DATE 50 pieces Limited Edition
1 321 
Kostenloser Versand
Fortis B-47
Certified
LTD Automatik mit Papieren
1 764 
+ 98 € Versand
Fortis Flieger (Submodel)
Certified
595.11.46.3 LTG 62
1 450 
Kostenloser Versand
Fortis
Aeromaster Old Radium Day Date
1 137 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis Marinemaster
Certified
vintage 1970 diver oversize TOP
2 990 
+ 49 € Versand
Fortis Marinemaster
F8120014
2 586 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Tycoon - Full Set - AS NEW - SALE
1 293 
+ 83 € Versand
Fortis
Maxi Flipper Plastic Case Swiss Vintage Automatic 1970s
99 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Flieger 41 Automatic Petrol
1 990 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Spacematic Chronograph
1 890 
+ 29 € Versand
Fortis
Stratoliner S-41 Blue Japan F2340010 Chronograph
3 599 
+ 99 € Versand
Fortis
B-42 Aquatis
2 399 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis
Official Cosmonauts Chronograph WEST-in-Space
2 250 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis B-42 Flieger
Certified
Chronograph Automatik
1 495 
+ 39 € Versand
Fortis B-42 Official Cosmonauts
Automatic
1 690 
+ 29 € Versand
Fortis B-42 Marinemaster
Al Tayer Arab Full Set
1 990 
+ 50 € Versand
Fortis
中古 フォルティス FORTIS 661.20.141/661.20.32 スペースリーダー フォルクスワーゲン デザイン 自動巻き メンズ 美品 I#128588
712 
Kostenloser Versand
Fortis
Certified
Terrestis Hedonist P.M. Automatik Edelstahl 40mm schwarzes Zifferblatt braunes Lederband F6420003/901.20.165 Full Set Occasion
1 190 
+ 15 € Versand
Fortis Flieger (Submodel)
Certified
Chronograph
1 780 
+ 29 € Versand
Fortis Flieger (Submodel)
Automatik Armbanduhr Edelstahl matt Ref.595.10.48 (23179)
990 
+ 29 € Versand
Fortis Marinemaster
Certified
M-44 Amber Orange Chronometer
3 490 
+ 149 € Versand
Fortis
Cosmonauts Chronograph Pilot 606.22.142
4 720 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis B-42 Black
Limited Edition
1 096 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Fortis B-42 Official Cosmonauts
Chronograph
6 900 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Fortis B-42 Official Cosmonauts
Certified
647.10.158.3
1 361 
+ 39 € Versand
Fortis
NOVONAUT N-42 Legacy Edition
4 992 
Kostenloser Versand
Fortis B-42 Official Cosmonauts
Day Date Blue Dial 610.22.158.1
1 199 
+ 99 € Versand
Gesponsert
Fortis
N-42 Novonaut “First Edition” (1 of 100)
5 193 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Fortis F-39
FLIEGER F-39 Blue dial with sunray finish Limited 50
1 501 
Kostenloser Versand
Fortis
Hedonist p.m.
625 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Fortis Uhren: im Weltraum zu Hause

Der Schweizer Uhrenhersteller Fortis ist vor allem für seine weltraumerprobten Toolwatches bekannt. Das Unternehmen bietet Uhren von hoher Qualität zu fairen Preisen. Ein Highlight ist die Official Cosmonauts Chronograph mit Roskosmos-Zertifikat.


Von der Erde bis zum Mars

Fortis – 1912 in Grenchen gegründet – ist bereits seit 1962 eng mit der Raumfahrt verbunden. In jenem Jahr stattete das Unternehmen die Astronauten des Weltraumprogramms Gemini mit seiner frisch präsentierten Spacematic aus. Die starke Verbundenheit zur Raumfahrt setzt sich bis heute fort und fand einen seiner Höhepunkte im Jahr 1992 – zusammen mit dem Zigarettenhersteller West initiierte Fortis die Marketingkampagne „West in Space“.

Heute besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen Fortis und der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos. Aus dieser Zusammenarbeit geht unter anderem die Official-Cosmonauts-Reihe hervor. Diese Uhren haben strenge Tests in der Juri-Gagarin-Kosmonauten-Trainingseinrichtung überstanden und dürfen daher den Namenszusatz „Roskosmos“ tragen. Weitere Reihen der Space-Kollektion sind die Classic-Cosmonauts, die Stratoliner und die Spacematic.

Fortis ist aber nicht nur im Weltall zu Hause. Bereits 1952 präsentierte der Hersteller das Modell Jubilee, eine Uhr, die von Piloten inspiriert und die erste offizielle Fliegeruhr im Fortis-Katalog war. Heute sind die Aeromaster und Pilot Classic der Sky-Kollektion sehr beliebt.

Bei seinen Uhrwerken setzt Fortis auf verschiedene Kaliber des Schweizer Rohwerkeherstellers ETA, die im eigenen Hause modifiziert werden und eine eigene Kaliberbezeichnung erhalten. Einige der Kaliber, wie das F-2012, besitzen ein Chronometer-Zertifikat der Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (Contrôle officiel suisse des chronomètres, kurz: COSC).

Kaufgründe für eine Uhr von Fortis

  • Schweizer Traditionsmarke seit 1912
  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Weltraumerprobte Roskosmos-Modelle
  • Funktionale Toolwatches

Preisübersicht für Fortis Uhren

Modell/Referenz Preis (ca.) Besonderheiten
B-42 Official Cosmonauts Chronograph, 638.10.11 3.000 EUR Schwarzes Zifferblatt, Wochentags- und Datumsanzeige
Classic Chronograph, 401.26.11 2.800 EUR Keramiklünette, Wochentags- und Datumsanzeige
B-42 Black Chronograph, 638.28.71 2.400 EUR Schwarz PVD-beschichtetes Gehäuse und Armband aus Titan
Flieger Chronograph, 597.11.11 1.900 EUR Schwarzes Zifferblatt, Edelstahlarmband, Wochentags- und Datumsanzeige
B42-Official Cosmonauts, 647.10.11 1.700 EUR Tauchlünette, Edelstahlarmband, Wochentags- und Datumsanzeige
B-42 Black Mars 500, 647.28.13 l.13 1.700 EUR Schwarz PVD-beschichtetes Gehäuse aus Titan, orangefarbene Ziffern und Zeiger
Marinemaster, 670.10.41 1.200 EUR Taucheruhr, Kautschukarmband, Wochentags- und Datumsanzeige

Fortis Official Cosmonauts – Uhr der Kosmonauten

Die wohl bekannteste Uhr im gesamten Fortis-Sortiment ist die Official Cosmonauts Chronograph. Die im Jahr 1994 erstmals vorgestellte Uhr der Referenz 630.22.141 bestand die anspruchsvollen Tests der Juri-Gagarin-Kosmonauten-Trainingseinrichtung und begleitete Kosmonauten auf ihren Missionen auf die Raumstationen MIR und ISS bis in das Jahr 2003. Doch nicht nur russische Kosmonauten verließen sich auf diese Uhr: Auch die deutsche Astronautenlegende Ulf Merbold vertraute dem zuverlässigen Zeitmesser aus Grenchen. 2003 stellte Fortis die Produktion dieser Referenz ein.

Fortis stattete den Weltraumchronographen mit dem bis heute sehr beliebten automatischen Chronographenkaliber Lemania 5100 aus. Das Werk bietet eine zentrale Anzeige von Stunden und Minuten sowie der Stoppsekunde. Auf den Positionen 6 und 12 befinden sich Hilfszifferblätter für die 12-Stunden- und 30-Minuten-Zähler, die kleine Sekunde ist bei 9 Uhr untergebracht. Auf eine Datums- und Wochentagsanzeige mussten die Astronauten ebenfalls nicht verzichten, denn diese befindet sich auf der 3-Uhr-Position. Das Zifferblatt ist schwarz und mit arabischen Tritium-Ziffern bedruckt.

Die Edelstahluhr verfügt über einen moderaten Gehäusedurchmesser von 38 mm. Die feststehende Lünette besitzt eine Tachymeterskala zur Berechnung von Geschwindigkeiten und Distanzen. Eine Besonderheit sind die verschraubten Drücker, mit denen Sie den Chronographen sogar unter Wasser bedienen können. Exemplare dieser Uhr tauchen immer mal wieder auf Chrono24 auf. Je nach Zustand und Ausstattung kosten sie zwischen 1.200 und 2.000 Euro.

Die Nachfolgerin – B-42 Official Cosmonauts Chronograph

Fortis präsentierte im Jahr 2003 die Referenz 638.10.11 , die offizielle Nachfolgerin des Ursprungmodells von 1994. Statt des Lemania 5100 gibt nun das bewährte Fortis UW-50 auf Basis des ETA 7750 den Takt vor. Bis heute wird die Uhr auf der ISS eingesetzt. „B-42“ steht für Beobachtungsuhr mit einem Durchmesser von 42 mm. Der größere Durchmesser erlaubt es, den Chronographen besser zu bedienen. Außerdem verfügt die Uhr über ein größeres Zifferblatt als ihre Vorgängerin, was eine noch bessere Ablesbarkeit gewährleistet.

Fortis ersetzte die Tachymeterskala durch eine Countdown-Lünette mit 60-Minuten-Graduierung. Die Lünette erlaubt es den Weltraumgängern, einen vorgegebene Zeitrahmen einzustellen, den sie bei ihren Außeneinsätzen im Weltall leicht ablesen können. Eine weitere Verbesserung ist der mit Superluminova versehene Punkt des Stoppsekundenzeigers, der die Ablesbarkeit bei schlechten Sichtverhältnissen optimiert. Der Chronograph ist bis 200 m (20 bar) wasserdicht und verfügt über ein Edelstahlarmband.

Der Neupreis für ein ungetragenes Exemplar beträgt bei Chrono24 rund 2.900 EUR. Gebraucht können Sie die B-42 deutlich günstiger für rund 2.000 EUR kaufen.

Official Cosmonauts Amadee-18

Fortis lancierte die Official Cosmonauts Amadee-18 Referenz 638.18.91 in Zusammenarbeit mit dem Austrian Space Forum. Aufgabe dieser Organisation ist es, bemannte Reisen zum Mars zu ermöglichen. Für die auf der Erde stattfindenden Simulationen stattet Fortis als offizieller Uhrenlieferant die Astronauten bei ihren Experimenten mit Zeitmessern aus. Das Austrian Space Forum setzte die Uhr erstmalig im Jahr 2018 in der Wüste des Oman bei Experimenten ein.

Die Amadee und die Standardversion sind weitgehend identisch, auffällige optische Unterschiede sind das schwarz PVD-beschichtete Gehäuse und das schwarze Textilarmband. Augenfällig ist auch die kleine Sekunde bei 9 Uhr. Sie stellt die verschiedenen Rot-Orange-Töne der Sonnenauf- und -untergänge auf Mars und Erde dar. Diese Uhr ist noch selten auf dem Markt zu finden, der Listenpreis beträgt 3.300 EUR.

Wenn Sie Drei-Zeiger-Uhren bevorzugen, dann ist die Official Cosmonauts Day-Date sicher passend. Maße und Materialien der Referenz 647.10.11 sind mit denen des Chronographen identisch. Zum Einsatz kommt bei dieser Variante jedoch das Kaliber UW-31 auf Basis des ETA 2836-2. Es zeigt zentral Stunden, Minuten und Sekunden sowie Datum und Wochentag bei 3 Uhr. Für ein ungetragenes Exemplar sollten sie ca. 1.200 EUR bereithalten. Eine gebrauchte Uhr kostet bei Chrono24 rund 800 EUR.


Classic Cosmonauts – elegante Toolwatches

Bei der Classic Cosmonauts trifft Eleganz auf Funktionalität. Die Uhr ist in insgesamt drei Varianten erhältlich: Steel A.M., Steel LE und Steel P.M. Allen Varianten gemeinsam ist das 42-mm-Edelstahlgehäuse, ein Edelstahlarmband, das über polierte Mittelglieder verfügt, eine Tachymeterlünette und das Kaliber UW-50 auf Basis des ETA 7750. Das Werk zeigt zentral Stunden, Minuten sowie die Stoppsekunde an. Die Hilfszifferblätter sitzen bei 6, 9 und 12 Uhr, die Wochentags- und Datumsanzeige ist auf der 3-Uhr-Position untergebracht.

Außerdem besitzen alle drei Uhren arabische Ziffern auf dem Zifferblatt sowie verschraubte Chronographendrücker. Die Wasserdichtheit beträgt 200 m (20 bar). Auffällige Unterschiede sind die Zifferblatt- und Hilfszifferblattfarben. Diese sind Silber (A.M.), Schwarz (P.M.) sowie Weiß und Schwarz (LE).

Die Referenz 401.21.72 ist auf 100 Exemplare limitiert und besitzt ein weißes Zifferblatt samt schwarzer Totalisatoren. Ein ungetragenes Exemplar erhalten Sie bei Chrono24 ab ca. 2.900 EUR, eine gebrauchte Uhr liegt bei etwa 2.300 EUR. Die unlimitierten Referenzen 401.21.12 (Silber) und 401.21.11 (Schwarz) erhalten Sie zu vergleichbaren Preisen. Die Listenpreise liegen hier bei jeweils 3.690 EUR.


Stratoliner Ceramic – Uhren für die Stratosphäre

In der Stratoliner-Reihe befinden sich drei Varianten, die technisch identisch sind und sich lediglich durch ihre Optik voneinander unterscheiden. Allen drei Uhren gemein ist ein Edelstahlgehäuse im Durchmesser von 42 mm, eine feststehende Keramiklünette mit Tachymeterskala, eine Wasserdichtigkeit von 100 m (10 bar) sowie ein Gehäuseboden aus Saphirglas. In allen Uhren gibt das Kaliber UW-50 den Takt vor. Armbänder aus schwarzem Textil halten die Uhren am Handgelenk.

Optisch unterscheiden sich die Uhren durch die Zifferblattfarbe. Zur Auswahl stehen Varianten in Weiß, Grau und Schwarz. Die Superluminova-Farben der eckigen Indizes sowie der Zeiger sind ebenfalls unterschiedlich. Bei der weißen und schwarzen Version ist diese beige, während sie bei der Uhr mit grauem Blatt ebenfalls in grau aufgetragen ist. Bei allen drei Referenzen ist der Stoppsekundenzeiger rot. Die Referenz 401.26.31 besitzt das schwarze Zifferblatt. Der Neupreis für eine ungetragene Uhr liegt bei ca. 2.900 EUR. Fortis bepreist die Uhr mit 3.280 EUR. Die Preise für die Referenzen 401.26.32 (Weiß) und 401.26.37 (Grau) liegen auch bei rund 2.900 EUR.


Aeromaster – Meister der Lüfte

Die Aeromaster-Reihe umfasst eine Auswahl an Chronographen und Drei-Zeiger-Uhren. Beispielhaft für letztere Ausführung ist die Aeromaster Stealth Day Date mit der Referenznummer 655.18.18. Das Edelstahlgehäuse und das Textilarmband der Uhr sind komplett schwarz gehalten. Auch das Zifferblatt ist schwarz, besitzt jedoch Indizes und Zeiger, die mit beigefarbener Superluminova gefüllt sind. Der Durchmesser des PVD-beschichteten Gehäuses beträgt 42 mm, die Wasserdichtigkeit 200 m (20 bar).

Im Inneren tickt das automatische Kaliber UW-31 auf Basis des ETA 2824-2. Das Werk besitzt eine Anzeige für Wochentag und Datum bei 3 Uhr. Die Uhr zeigt zentral Stunden, Minuten und Sekunden an. Die Gangreserve beträgt 42 Stunden. Eine ungetragene Uhr bekommen Sie bei Chrono24 bereits für 995 EUR. Der Listenpreis beträgt 1.860 EUR.

Weitere Aeromaster-Varianten besitzen eine Chronographen-Funktion oder blaue Zifferblätter. Der auf 300 Exemplare limitierte Aeromaster Steel Alarm Chronograph „Paul Gerber“ ist zusätzlich mit einer Alarmfunktion ausgestattet und kostet laut Liste 7.450 EUR. Noch ist dieses Modell auf Chrono24 schwer zu finden, halten Sie also regelmäßig Ausschau. Das gleiche gilt für die technisch identische und ebenfalls limitierte schwarz PVD-beschichtete Referenz 657.18.11. Diese ist auf 500 Exemplare begrenzt und laut Listenpreis für 7.850 EUR erhältlich.


Marinemaster – instrumentelle Taucheruhren

In der Fortis-Reihe Marinemaster befinden sich Drei-Zeiger-Uhren und Chronographen, die speziell für den Einsatz unter Wasser konzipiert sind. Die Uhren bestehen aus Edelstahl und besitzen einen Gehäusedurchmesser von 42 mm. Rechnet man die Lünette mit ein, beträgt der Durchmesser ganze 46 mm. Die Wasserdichtheit beträgt 200 m (20 bar).

Ein besonderes Merkmal der Referenzen 671.24.14 und 670.24.14 ist die schwarz-gelbe Farbgebung von Zifferblatt und Lünette, die die Uhr zu einem Hingucker macht. Gelb gehalten sind die arabischen Ziffern des Zifferblatts sowie die Graduierung der Tauchlünette. Auch der Stoppsekundenzeiger sowie die Zeiger der Hilfszifferblätter des Chronographen besitzen diese Farbgebung.

Das Kaliber UW-50 gibt in der Marinemaster den Takt vor. Ein ungetragenes Exemplar am Edelstahlarmband können Sie für ca. 2.900 EUR kaufen. Der Fortis-Listenpreis beträgt 3.190 EUR. Wenn es eine Drei-Zeiger-Uhr mit Day-Date-Funktion sein soll, dann ist die Referenz 670.24.14 die richtige Variante. Farbe, Material und Maße entsprechen denen des Chronographen. Eine ungetragene Uhr dieser Referenz kostet ca. 1.600 EUR. Eine weitere Farbvariante dieser Uhr ist Schwarz und Grau. Der Neupreis für den Chronographen liegt bei etwa 3.300 EUR, während die Drei-Zeiger-Uhr rund 1.400 EUR kostet. Weitere Farbvarianten der Drei-Zeiger-Modelle sind Blau und Rot.

Marinemaster Silver Chronograph Alarm

Fortis entwickelte im Jahr 1997 zusammen mit dem Schweizer Uhrmacher Paul Gerber das Manufakturkaliber F-2001. Eine Besonderheit dieses Werks ist seine Alarmfunktion. Ermöglicht wird diese Funktion durch ein zweites Federhaus und einen Schlagmechanismus mittels eines Hammers. Abgeschaltet und unterbrochen wird der Alarm über einen Drücker bei 8 Uhr. Dieses Uhrwerk findet seinen Einsatz in der Marinemaster Silver Chronograph Alarm Referenz 639.10.41.

Wie die anderen Referenzen der Marinemaster-Serie ist das Gehäuse aus Edelstahl gefertigt und misst 42 mm. Neben dem Kaliber F-2001 bestehen wesentliche Unterschiede in der Farbgebung und dem Armbandmaterial. Fortis setzt hier auf die Farbe Orange und für das Armband außerdem auf Kautschuk. Die Lünette mit 60-Minuten-Graduierung hingegen ist klassisch in Schwarz und Silber gehalten. Diese Uhr ist auf 300 Exemplare limitiert und richtet sich vor allem an Sammler und Liebhaber. Der Listenpreis beträgt 6.840 EUR. Gebrauchte und neuwertige Exemplare sind noch relativ selten.


Fortis – Schweizer Qualitätsuhren seit 1912

Die Traditionsmarke Fortis Watches wurde im Jahr 1912 vom Unternehmer Walter Vogt im Schweizer Ort Grenchen gegründet. Zusammen mit dem Erfinder des ersten automatischen Uhrwerks John Harwood fertigte Fortis ab 1926 die erste automatische Uhr der Welt in Serienproduktion – die Harwood Automatic. Auch bei der Herstellung von wasserdichten Uhren war das Unternehmen früh wegweisend. Die sogenannte Fortissimo-Uhr war auch für Wassersportler geeignet und erschien im Jahr 1940.

Anfang der 1950er-Jahre lancierte Fortis die Marinemaster, die sich namentlich bis heute in der Taucheruhren-Linie befindet. Wenn Ihnen der Name bekannt vorkommt, verwundert das nicht, denn Fortis teilt sich die Namensrechte zusammen mit Seiko. Tatsächlich verhält es sich so, dass beide Hersteller nahezu zeitgleich Uhren unter der Bezeichnung produzierten. Bis heute konnte nicht festgestellt werden, wer den Namen zuerst verwendete.

In den frühen 1960er-Jahren beginnt der Wettlauf um die ersten Weltraumreisen. Diesen Umstand nimmt Rolf Vogt – Sohn des Unternehmensgründers – zum Anlass, der NASA die erste von Fortis entwickelte Weltraumuhr zu schenken. Bei dieser Uhr handelte es sich um die Spacematic AR (All Risks).

Im Jahr 2003 löst die bis heute aktuelle Official Cosmonauts Chronograph B-42 den seit 1994 produzierten Vorgänger ab. Auch heute tragen die russischen Kosmonauten diese Uhr als Teil ihrer offiziellen Ausrüstung. Jupp Phillipp ist seit September 2018 Inhaber der Fortis Uhren AG und leitet auch das operative Geschäft.